Irfan View 3.85: Selbstlaufende Diashow zum Weitergeben

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Schugy, 24. Juni 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Ausführbare Archive wie ein Zipfile oder ein .run-Skript unter Linux kennen wir ja schon seit Ewigkeiten. Das setzt aber ein installiertes System voraus.

    Andere Projekte wie MoviX oder Knoppix bringen einem eine bootfähige CD, um Filme abzuspielen, zu präsentieren (IndeView, ohne die Erstellungssoftware&Betriebssystem installiert haben zu müssen) oder Daten zu retten.

    Diesen Ansatz find ich sehr viel besser ;-)
     
  2. frankie-13

    frankie-13 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    175
    Hallo,

    ich habe das jetzt mal probiert und eine selbstablaufende Diashow als .exe-Datei in IrfanView erstellt.

    Das Ergebnis ist enttäuschend: Bilder werden verzerrt (gedehnt bzw. gestaucht) wiedergegeben. Am schlimmsten ist es bei Hochkant-Aufnahmen. Ich habe keine Einstellmöglichkeiten gefunden, die dies verhindert.

    Den Irfan habe ich schon recht lange, und als Bildbetrachter finde ich ihn auch gut. Diashows werde ich damit allerdings wohl nicht mehr erstellen.

    Gruß Frankie
     
  3. jhilli45

    jhilli45 Byte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    89
    Natürlich ist die nicht bootfähig! M.E. ist der Ansatz ja auch der, nicht einzelne Bilder sondern ein komplettes, selbst weiterblätterndes, Fotoalbum (für Windows!) zu erstellen. Und nicht ein komplett neues System inklusive bootfähiger CD zu kreieren.

    Außerdem: fährst Du Dein Debian/Mandrake/SuSe/WasWeißIch-Linux runter nur um Knoppix mit Slideshow zu booten/starten?
    ;)
     
  4. micha210851

    micha210851 Byte

    Registriert seit:
    14. Juli 2000
    Beiträge:
    50
    Wenn man bei den Anzeigeoptionen "nur grosse Bilder an Bildschirm anpassen" wählt funktioniert es hervorragend. Als schnelle Lösung ohne viel "Schnick-Schnack" durchaus zu empfehlen.
     
  5. JMT4183

    JMT4183 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2000
    Beiträge:
    82
    Diese Vers. ist schon lange überholt. Nun ist 3,95 aktuell.

    MfG JMUETI
     
  6. plusdisc

    plusdisc Byte

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    62
    Jau.... und wenn ich meinen Rechner ausmachen will rufe ich beim Stromversorger an, dass dieser sen ganzen Stadtteil vom Netz nimmt... Booten um eine Diashow zu starten??? Uff... finde ich Grass... Ich bevorzuge Diashows die als html laufen - gleiches Recht für alle - kompatible mit PC + Apple + Linux oder ich erstelle eine Diashow als DVD - DVD´s kosten auch nicht mehr die Welt....:ironie:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen