1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

irgendwas schaltet sich aus und wieder an

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von tadlos, 27. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tadlos

    tadlos Kbyte

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    132
    Hallo,

    wenn ich eine Zeit am Computer bin,
    schaltet sich irgenwas in meinem Computer aus.

    Mal klappt alles und mal nicht.
    Ich habe schon alles auseinander gebaut und wieder zusammengebaut,
    jede Hardware ausgetauscht und geguckt ob irgendwas kaputt ist,
    aber der Fehler lässt sich nicht finden,
    weil sich ja nur manchmal irgendwas im Computer ausschaltet.

    Es kommt den nur zwei kleine "Klick" Geräusche.

    Kann mir da einer helfen?



    mfg tadlos
     
  2. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    ist der Stromsparmodus ( BIOS oder Win , bei beiden suchen) eingeschaltet ? meist bei 20 min inaktivität.

    Wärme? Lüfterdrehzalhl?
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.638
    Könnte die Festplatte sein.

    Wenn sie sich in kurzen Abständen rekalibriert (zweimal Klick bei kurzem Stocken des PC), könnte sie zu heiß sein.
    Wie ist denn die Festplattentemperatur und ist sie an einem eigenen Stromkabel angeschlossen?

    Gib auch bitte mal die Hardwarekonfiguration mit den Netzteildaten an. (Amperewerte bei 12V/5V/3,3V)
     
  4. tadlos

    tadlos Kbyte

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    132
    @Magier75: wie kann ich gucken ob der stromsparmodus aktiviert ist?

    @deoroller: wie kann ich die temperaturen von den festplatten sehen?
    die eine festplatte ist mit 2 cd laufwerken an einem stromkabel dran..
    und die andere ist auch nicht allein an dem stromkabel dran.
    die beschreibung die du da gegeben hast, von wegen stocken und so passt genau.. genau so ist das.

    meine netzteil daten sind:
    +3.3V/15A
    +5V/30A
    +12V/15A
    -5V/0.6A
    -12V/0.6A
    +5CSB/2.0A

    braucht ihr nochwas?
     
  5. PicoBS

    PicoBS Megabyte

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.150
    Start --- Einstellungen --- Systemsteuerung --- Energieoptionen --- Ausschalten nach xxx
     
  6. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.638
    Das NT ist ein bisschen schwach bei 3,3V (15A hat´s 20A sollten es mindestens sein)

    Es klackt auch in der Festplatte, wenn die Stomversorgung kurzfristig zusammenbricht. das Klacken ist das Geräusch, das durch Fahren der Schreib-Leseköpfe in Parkstellung entsteht, um einen Headcrash zu vermeiden.

    Mit Speedfan kann man die Festplattentemperatur und den "Gesundheitszustand" der Platte (SMART) auslesen.

    Du kannst ja mal die CD-ROMs vom Strom trenen und gucken, ob das Klacken aufhört. Natürlich solltest du zuerst einmal feststellen, welches Gerät es überhaupt verursacht.
    Der PC läuft auch vorübergehend ohne. Das Deinstallieren/Installieren geschieht auch automatisch von Windows selbst.
    Also mal den PC aufmachen und genau "zuhören" wenn es nochmal klackt. Vielleicht knackt ja was ganz anderes.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen