irq ändern?

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Vladimiro, 23. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vladimiro

    Vladimiro Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2001
    Beiträge:
    76
    Ich habe ein Motherboard "Elitegroup - K7S5A", CPU Athon XP 1500+. Verwende win 2000 als Betriebsystem.
    Mir ist es aufgefallen dass im Gerätemanager einige Karten auf irq 11 liegen. Mit meinem früheren Board konnte ich die Zuweisung im BIOS vornehmen. Hier kann ich es nicht.

    Weiss jemand wie ich die irq in Win 2000 ändern kann, so dass ich für jede eingesteckte Karte einen anderen zuweisen kann?

    Danke!
     
  2. Vladimiro

    Vladimiro Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2001
    Beiträge:
    76
    Ich danke euch! sicher ist es schwierig, aber ich glaube, ich werde das so lassen wie es ist! Ich meine: es funktioniert alles! Man sagt mir nur immer wieder dass wenn diese irqs geteilt werden, dann wird der PC langsamer... Tja... was soll ich nun glauben? Jedenfalls herzlichen Dank für die schnellen Reaktionen.
     
  3. TwoStroke

    TwoStroke Byte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    73
    Hallo Vladimiro,
    meine grundsätzliche Meinung: s. o.
    Meine eigene Erfahrung: ich habe den ganzen Brassel mit Umstellung auf Standard-PC, manuelle Vergabe von IRQs usw. vor ein paar Wochen durchgemacht mit dem Ergebnis, dass meine (USB-) Problemchen damit nicht behoben wurden. Ahnliches habe ich aus dem Bekanntenkreis erfahren; eigentlich kenn ich niemanden, der durch die manuelle IRQ- Vergabe bei W2K \'was erreicht hätte (soll natürlich nicht heißen, daß es nicht auch positive Erfahrungen geben könnte).

    Gruß
    TwoStroke
     
  4. RobuR

    RobuR Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    223
    Hallo Vladi!

    Ich kann mich Relax\' Tip nur anschließen. Aus welchem Grund soll denn jedes Gerät auf Teufel-komm-raus einen eigen IRQ erhalten? Funktionierendes Interrupt-Sharing ist doch DIE Erfindung des letzten Jahrzehnts! Sei froh, daß Win2000 das endlich mal beherrscht. Daß vieles auf IRQ 11 liegt, ist völlig normal.

    Robert
     
  5. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Guter Tip: Wenn dein System ohne Fehler läuft, dann lass es so laufen...never change a running Windows !!!!

    "Bei Windows 2000 ist es für die manuelle Vergabe der Interrupt}s ganz wichtig, das ACPI deaktiviert wird. Dies könnt ihr im Bios Vornehnem und sollte vor der eigentlichen Installation des Betriebssystems geschehen. Win2000 belegt die IRQ}s ansonsten eigentständig, was leider nicht immmer für einen stabilen Betrieb sorgt. Wenn ihr ACPI nicht deaktivieren könnt, weil es das Bios nicht zulässt, solltet ihr im Gerätemanager aus den ACPI einen Standard PC machen. Diesen könnt ihr aus der Treiberliste auswählen. Erst wenn ihr diesen Schritt durchgeführt habt, könnt ihr wie bei Win98 die IRQ}s manuell zuweisen. Dazu verfahrt ihr dann wie oben beschrieben."

    weiter Artikel dazu hier lesen:

    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=43982#156214
    [Diese Nachricht wurde von Relax am 24.02.2002 | 03:47 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen