1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IRQ Einstellung beim Elitegroup K7S5A

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von marte, 16. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. marte

    marte Byte

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    23
    Hi Leute !

    Habe Probleme mit meinem Mainboard.
    Wo kann ich die IRQ einstellen ?

    IRQ 11 ist folgendermaßen besetzt:
    ACPI IRQ-HOlder für PCI-Steuerung (3x)
    Netgear FA311 Fast Ethernat PCI Adapter
    Sis 7001 PCI/USB Open Host Controller (2x)
    Sis 7012 Audio Driver

    Jedesmal wenn ich den Computer einschalte, hat er Probleme
    beim Hochfahren !
    Wenn ich aber die Netzwerkkarte herausnehme und nur die
    Graphikkarte im Computer habe, dann geht er ohne
    Probleme.
    Ich habe die Netzwerkkarte auch auf andere PCI-Steckplätze
    gesteckt. Es wird aber trotzdem nicht besser.

    Als Problemgeräte zeigt mein Computer die "ACPI IRQ-Holder
    für PCI-Steuerung" 4x an.

    Für einen Vorschlag wäre ich sehr dankbar.

    Liebe Grüße

    Martin
     
  2. WG

    WG Byte

    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    62
    Hallo,

    versuch mal vor der nächsten WIN-Installation den ACPI-Modus im BIOS zu deaktivieren, dann werden die Ressourcen besser verteilt.
    Windows erkennt bei der Installation, ob ACPI aktiviert oder deaktiviert ist und stellt sich entsprechend darauf ein.

    Ich selber habe ACPI Enabled und es funtioniert alles gut.
    Wenn du LAN on Board hast und eine Netzwerkkarte verwendest, dann solltest du LAN im BIOS deaktivieren.

    Gruss
    wg
     
  3. WG

    WG Byte

    Registriert seit:
    16. September 2000
    Beiträge:
    62
    Nicht jedes K7S5A hat LAN on Board.
     
  4. Redhawk

    Redhawk ROM

    Registriert seit:
    5. Dezember 2001
    Beiträge:
    6
    Bei meinem K7S5A ist auch der IRQ 11 6 x belegt (FritzCard, 3 x IRQ-Holder, SIS7001 OpenHostController uns SIS 900 Ethernet Adapter; wenn die Anzeige von SiSoftSandra stimmt). Das Teil läuft soweit.
    Aber das K7S5A hat doch auch ne Netzwerkkarte onboard (siehe oben), warum also noch eine zweite dazu reinstecken? Ich schätze mal, daß sich die beiden evtl. gegenseitig stören. Oder hast du das Onboard-Teil im BIOS deaktiviert?
    ACPI habe ich auch disabled (wozu ist ACPI eigentlich gut?)
     
  5. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    s vierfach und dreifach belegt.
    Ich hab genausoviel Hardware drin und noch 1 IRQ frei.
    Wie können unter ME plötzlich 10 Dinge mehr auftauchen und die IRQ\'s doppelt, dreifach und sogar 4fach belegen?

    Hat irgendwer einen Tip, wie man das ganz vorsichtig repariert kriegt?

    Das ACPI taucht auch xmal auf.

    Sein Board ein Asus A7V mit KT133-Chip

    MfG

    Schugy
     
  6. billthegreek

    billthegreek Byte

    Registriert seit:
    4. Juni 2001
    Beiträge:
    11
    Hallo Kollege,
    ich hatte am Anfang genau das gleiche Problem; ich hatte am Anfang Win 98; ich konnte das Problem mit diesem BS nicht lösen. Als ich Windows 2000 installiert hatte wurden alle Komponenten (Netz, Grafik und Sound on Board) einwandfrei erkannt. Probiers mal mit Win 2000 vielleicht hast Du da mehr Glück
    mfg
    vasilis chorevas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen