IRQ zuweisen für Dazzle Videoschnittkart

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von s-v-e-n, 20. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. s-v-e-n

    s-v-e-n Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    173
    Hallo !

    Ich habe hier eine Dazzle DVC II Videoschnittkarte (PCI mit Außenstation), die laut Hersteller, Information aus dem Internet und eigener Erfahrung UNBEDINGT einen eigenen IRQ haben MUSS (läuft sonst absolut nicht, obwohl Windows die Karte erkennt und als funktionstüchtig beschreibt.

    Ich hatte am Anfang schon herumprobiert ohne Ende, bis die Karte endlich einen anderen IRQ hatte als andere Geräte (IRQ 11)

    Jetzt aber hat sich der IRQ einfach so geändert und ist jetzt ZUSAMMEN mit

    Soundkarte
    Grafikkarte
    3 x USB Open Host Controller
    USB 2.0 Host Controller
    und der Netzwerkkarte

    ALLE an IRQ 7 ! ! ! ! !

    Das darf aber absolut nicht sein, weil die Karte so nicht funktioniert (hat eigenen DVD Encoder Chip und braucht IRQ für sich ganz allein)

    Wie kann ich das ändern ??? Es sind doch noch soviele IRQs frei !

    wie gesagt, es hat schon mal per Zufall funktioniert, aber da hat das System irgendwie von alleine IRQ 11 zugewiesen (aber keine Ahnung warum) und jetzt ist der IRQ einfach so wieder 7.

    Habe schon Karte ausgebaut, deinstalliert, neu gestartet, Karte später neu installiert - IMMER IRQ 7 !

    Im BIOS (Award vom P4S5A Elitegroup) kann ich übrigens auch keine IRQs verändern (gibt kein Menü) !

    Vielen Dank für Eure Hilfe ! ! !

    P.S. Für 160 Euro könnt Ihr diese Karte haben ! Läuft sicher unter Win98 ganz gut, wo man IRQs manuell zuweisen kann aber unter Win2000 ist die Karte schrecklich.

    und sorry wegen dem Doppelposting (steht unter win98 noch mal)
     
  2. s-v-e-n

    s-v-e-n Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    173
    Hi !

    Ich habe doch schon geschrieben, daß ACPI ausschalten nichts bringt, war nur Terror. Die Grafikkarte läuft dann auch nicht und trotz aller installierten Treiber usw. ist der gesamte PC sowas von langsam... Ich bleib bei ACPI. Wenn die Karte nicht richtig funktioniert, wird sie halt entsorgt.
     
  3. phaidos

    phaidos Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Beiträge:
    360
    mal den Namen deines Boards bei Google ein; vieleicht hat schon jemand in irgend einem Forum oder einer Newsgroup eine Lösung für dein Board gefunden. Oder dir hilft ein Update des BIOSes um dort ACPI abzuschalten.

    Gib \'mal folgendes bei Google ein:
    < Dazzle DVC II irq problem >

    Auch hier steht, dass du bei der Installation einen Standard-PC installieren musst, um die IRQs manuell vergeben zu können.
    http://www.mcseboard.de/archiv/28/2003/02/3/6277

    Möglicherweise hilft eine komplette Neuinstallation als Standard-PC.

    Gruß
    Franz

    [Diese Nachricht wurde von phaidos am 22.04.2003 | 14:47 geändert.]
     
  4. s-v-e-n

    s-v-e-n Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    173
    Hi !

    Vielen Dank für Deine Mühe ! ! !

    Leider hat Microsoft nicht vorgesehen, daß das überhaupt jemals jemand versucht, die IRQs manuell konfigurieren zu wollen...

    Ich schildere mal wie das vor sich geht wenn man den ACPI Modus unter Win2000 deaktiviert...

    Nach dem Start: 16 Farben Modus... 640x480 und umschalten auf 800x600 geht und das ist auch alles...

    Dann wollte Windows nochmal ALLE Treiber zu ALLEN Geräten und Ressourcen haben, die es überhaupt gibt (Sound, Boardtreiber, alles für einfach alles)

    zigmal neustarten...

    Grafikkarte (GeForce 4 MX) installiert... Ergebnis: 16 Farben bei 800x600...

    Bis die nachträglich angeschlossene Serielle Maus endlich funktionierte musste ich alles per Tastatur bedienen, das heißt in den Gerätemanager kommt man so gar nicht mehr rein um ACPI wieder anzustellen, also musste ich wie Win2k es wollte alle Treiber installieren...

    Der PC war ÜBELST langsam, wie ein 486 mit Win95 ! ! ! Terror !
    Und die GeForce wollte auch nicht ohne ACPI !

    Und dann x mal neugestartet... das hat jedesmal wie gewohnt ewig gedauert aber ncoh länger als sonst...

    Fazit: ACPI Treiber wieder aktiviert ! ! ! ! ! Ohne gehts nicht !

    Jetzt verkaufe ich die Karte dann doch wieder oder bau sie in einen extra PC ein, wo Win98 drauf ist und ich die IRQ manuell konfigurieren kann.

    Und den ganzen Mist nur, weil Microsoft nicht mal ansatzweise die Chance lässt IRQs irgendwie selbst zuweisen zu lassen !
    Und dann noch diese unverschämte Karte, die unbedingt einen eigenen IRQ für sich braucht !

    @phaidos Trotzdem danke für deine Hilfe !
     
  5. phaidos

    phaidos Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Beiträge:
    360
    Hi, Sven
    In der Windowshilfe steht tatsächlich nichts - <B>Entschuldige bitte.</B>
    Da du dich nicht gemeldet hast, gehe ich davon aus, dass du das Problem gelöst hast.

    <B>Falls nicht:</B>

    <TT>Wenn das Bios nicht zulässt ACPI zu deaktivieren , kannst du im Gerätemanager aus den ACPI einen Standard PC machen.
    &gt; Systemsteuerung/Gerätemanager/Ansicht (Menü)/ Ausgeblendete Geräte anzeigen
    / Systemgeräte /Computer/ACPI-PC/Treiber /Aktualisieren/auf Standard PC stellen.</TT>
    Dann klappt\'s auch mit dem Nachbarn und du solltest die IRQs manuell vergeben können.
    Bei manchen Boards soll es Probleme geben!

    Franz
     
  6. phaidos

    phaidos Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Beiträge:
    360
    Moin, moin

    Bitte bemühe eine Suchmaschine deiner Wahl und gebe den zu suchenden Begriff ein.

    In deinem Fall:
    IRQ manuell zuweisen W2k
    IRQ manuell Win2000
    etc. pp.

    Groß/klien-Schreibung spielt keine Rolle.

    Franz
     
  7. s-v-e-n

    s-v-e-n Kbyte

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    173
    Klingt gut, habe mal dazu die Hilfe durchgelesen, leider IST meine Karte für plug and play optimiert und kann weder gejumpert noch per Software auf den IRQ eingestellt werden, der gebraucht wird. Was jetzt ?

    Falls Du mir sagen könntest, wie ich die IRQs manuell ändern kann, weil Du ja sagst, daß das geht, wäre ich Dir wirklich SEHR dankbar !

    Gruß,
    Sven
     
  8. phaidos

    phaidos Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2003
    Beiträge:
    360
    Hallo

    Jetzt atme erst mal tief durch ...

    Dass mehrere Geräte den selben IRQ beutzen (sogeneanntes IRQ-Sharing) ist die Antwort der OS-Produzenten auf die begrenzte Anzahl der IRQs. Das ist völlig in Ordnung, solange es keine Konflickte gibt, oder wie in deinem Fall, ein Gerät einen separaten IRQ benötigt.
    Für einen solchen Fall kann man die IRQs auch (ja.. auch unter W2K) manuell vergeben.
    Die Windows-Hilfe (sehr,sehr umfangreich) beschreibt genau wie das geht.
    Einfach \'mal auf START -&gt; HILFE drücken und nachsehen.

    Gruß Franz
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen