IRQ-Zuweisung (mit W2K) ändern

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Relax, 6. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    WO kann man die IRQ Zuweisung (für Modem) in Windows2000 ändern?Oder geht dies nur im Bios?
    Oder überhaupt mit Windows2000?

    Am IRQ 9 hängen Grafikkarte, Modem, USB, MPU401 Devices u.a.,
    vermute die Datenfluss-Probleme des Modems (30KB pro Minute,pffff) mal hier..
     
  2. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    ...Modem ist in PCI-Slot 4 eingebaut !....

    (Mainboard Asus A7V266-E)

    Mittlerweile ist das Problem gelöst. Da es sich um einen
    neuen PC handelte, haben die Verkäufer den Motorola gegen
    einen teuereren Elsa PCI Modem gegen Aufpreis getauscht.
    Hatten sie keine Lust den Fehler zu suchen ?
    Naja, jetzt fliessen die Daten.
    [Diese Nachricht wurde von Relax am 14.01.2002 | 21:41 geändert.]
     
  3. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    ....modem hängt an com 3 ...!?
     
  4. Schugy

    Schugy Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    2.587
    Also mal Mainboard-Handbuch studieren, und mal gucken auf welchen Ints die einzelnen Slots liegen, sowie die IDE-Controller und sonstige Anbauteile wie USB,Parallel etc....

    Also Midi braucht man meiste zeit garnicht und kann man ruhig abschalten. Genauso ist meistens der AGP-Port mit dem PCI-Slot1 auf einem Int verschaltet.
    Das kann z.B. heissen, dass ein Modem in PCI-Slot erst funktioniert, wenn die Grafik in standby geht.
    Witzige Effekte oder?

    Wenn du noch einen freien Slot hast, setz das Modem mal um.

    MfG

    Schugy
     
  5. Nightangel

    Nightangel Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    225
    Also das Modem hat, wenn es kein internes ist, bestimmt nicht den Interrupt 9... das kann nicht sein... ehrlich.
    Weil es ja dann an einen Com-Port hängt und die haben zu 99% die Interrupts 3 und 4.

    mit den 30kB/minute hab ich verlesen... bzw. gar nicht gelesen... ich bin von 30kB/sec ausgegangen... sorry.
     
  6. Relax

    Relax Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. Oktober 2001
    Beiträge:
    951
    Ist schlimmer ...es ist ein 56K V90 Modem, analog also.
     
  7. Nightangel

    Nightangel Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2001
    Beiträge:
    225
    Also wenn Windows 2000 den Interrupt 9 bei diesen Geräten anzeigt, dann stimmt eh was nicht.
    Normal vergibt Windows 2000 Softwareinterrupts jenseits der 16 zu.
    Gibts nun nen Interrupt von 1-16 (sollte besser 0-15 sagen sonst hagelts wieder Beschwerden), dann fängt Windows den ab legt ihn auf das Entsprechende Gerät um.
    Nur ISA-Karte werden mit dem richtigen Interrup aufgerufen.

    Ich vermute mal, du hast ein DSL-Modem.
    Die 30kB rühren meist daher, weil die vorgeschalteten Router, Switches usw. meist auf diese Leistung begrenzen... dann muss mal halt über einen Downloadmanager starten, der dann an einer Datei bis zu x-mal lädt... dann hast auch wieder mehr.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen