1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

IRQ Zuweisung unter WinME

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Nchecka, 19. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nchecka

    Nchecka ROM

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    4
    hi leute,
    hab mir grad für teures Geld nen neuen Rechner zusammengeschraubt und bin mittlerweile am verzweifeln:

    MB: Asus A7N8X
    Athlon XP 2600+
    2x 256MB RAM
    Sapphire Radeon 9600 Pro
    OS: WinME

    das Problem ist die Graka, da ich es nicht hinbekomme, sie auf einen eigenen IRQ zu legen, des weiteren die PS2 Schnittstelle, die sich mittlerweile verabschiedet hat (ich denke, weil sich die Graka anfangs den IRQ 12 geschnappt hat, arbeite jetzt deswegen auch mit USB). In meinem BIOS (Phoenix - AwardBIOS v6.00PG) hab ich nicht die Möglichkeit für die AGP Graka nen eigenen IRQ zu reserviern, dasselbe gilt z.B auch für die USB Schnittstellen...
    hier habe ich lediglich die Möglichkeit, IRQs zu reservieren (also Umschalten von "PCI Device" auf "Reserved". Aber wie kann ich das effektiv nutzen, um meiner AGP-Karte einen eigenen IRQ zuzuweisen und wie lege ich die PS2 Schnittstelle wieder auf IRQ12 ???
    unter Windows kann ich die IRQs auch nicht manuell zuweisen...

    Trotz eingehender Forensuche... hab ich leider nichts zur Lösung meines Problems gefunden...

    BITTE BITTE helft mir

    PS: ich hasse dieses Phoenix-Setup
     
  2. Nchecka

    Nchecka ROM

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    4
    hi, hab jetzt mal die Batt. für ca 30 min entfernt und auch den reset-jumper für die zeit umgesteckt, danach wurde meine usb tastatur wieder einigermaßen erkannt (mit beebs beim tasten drücken...), hab dann im bios APIC deaktiviert, c formatiert, Me neu aufgespielt...cForce Treiber von mitgelieferter CD druff, und jetzt hab ich wieder: IRQ 1 Keyboard... IRQ 12 PS2 Maus
    allerdings im gerätemanager ein Fragezeichen, bei ps2-maus.
    Gilt dieses ps2-Maus eigendlich auch für die ps2-tastatur???

    Denn er erkennt immer noch keine ps2-tastatur, maus natürlich auch nicht... und die usb-tastatur verursacht noch beim drücken von Num-Lock zwei beeps.

    Kann immer noch nicht glauben, daß des board kaputt sein soll.
     
  3. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    das apic brauchst du eigentlich nur bei win xp, wenn die erweiterten irqs von 16 bis 24 genutzt werden sollen. bei me solltest du bei deinen problemen wirklich auf apic verzichten und das normale pic nutzen.

    wenn du dann immer noch keine ps2 geräte nutzen kannst, tausch das teil um.
     
  4. Nchecka

    Nchecka ROM

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    4
    hi,
    ne, APIC-Nutzung hab ich nicht ausgeschaltet, was bringt das, kenn mich da nicht aus... advanced Power Management... oder so?
    is aber leider eh zu spät, komm ja nicht mehr rein ins bios

    Ahh, sorry, habs überlesen:
    ACPI: Advanced Programmable Interrupt Controller
    aber was passiert, wenn ich das deaktiviere

    und merci soweit für die Hilfe
    [Diese Nachricht wurde von Nchecka am 20.07.2003 | 18:01 geändert.]
     
  5. Nchecka

    Nchecka ROM

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    4
    hallo
    meine Probleme sind/waren,
    1. daß nacheinander die ps2-maus und dann das ps2-keyboard nicht mehr liefen - daraufhin hab ich mit usb eingabegeräten weitergemacht (ich dachte an einen IRQ-Konflikt, weil sich die Graka den IRQ 12 geschnappt hat)
    2. zeitweise ruckeln beim Spielen mit Soundproblemen (z.B Battlefield...) auch hier dachte ich an einen IRQ-Konflikt, weil sich die Graka nie einen IRQ alleine genommen hat genauso auch die Onboard Soundkarte

    Mittlerweile hat sich auf einmal auch das USB-Keyboard nach einem eingefrorenen WinME verabschiedet (mir ist voher schon im Gerätemanager aufgefallen, das IRQ 1 von "unbekanntem Gerät" verwendet wurde). ME ist nicht mehr hochgefahren, bin mit Müh und Not, begleitet von diversen Beeps beim DEL drücken ins BIOS gekommen, hab die Option Load-Setup-Defaults ausgefürt, Rechner ausgeschaltet RTC-RAM mittels Batterie-entfernen und Jumper umstecken gelöscht und jetzt:

    1. bei gesteckter ps2 Tastatur/Maus: Startbildschirm zeigt "No keyboard found or keyboard error

    2. bei gesteckter usb Tastatur/Maus: "Keyboard is locked out - unlock the key (hab natürlich keinen Gehäuse Keylock oder so...)

    Exitus, nix geht mehr, und soweit meine Leidensgeschichte

    fällt da jemandem noch was ein ???
    vielleicht n defekter Keyboardkontroler ???

    bin dankbar für jede Hilfe
     
  6. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die erweiterte IRQ-Nutzung funktioniert erst bei W2K und Win XP und im BIOS aktiviertem APIC (Advanced Programmable Interrupt Controller) unter Win98 und ME wirst du dich mit den wenigen IRQ}s zufrieden geben müssen.
    Solange dir nirgendwo irgendwelche Probleme oder Ausrufe- bzw. Fragezeichen angezeigt werden, sollte eigentlich alles funktionieren.
    Oder hast du obwohl dir keine Probleme im Gerätemanager angezeigt werden irgendwelche Probleme bzgl. ruckeln, stottern, etc.

    "Pflichtlektüre" für nForce2-Nutzer ist http://www.planet3dnow.de/artikel/diverses/nf2config/index.shtml

    Andreas
     
  7. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    So ganz kapier ich nicht, wo Dein Prob ist. Hast Du Leistungseinbußen? Gibts gelbe Ausrufezeichen? Spinnen irgendwelche Geräte?

    IRQ-Sharing gehört bei modernen Boards zum Normalzustand. Bei einer älteren Kiste, die ich unter der Fuchtel hatte, wurde übrigens IRQ12 wieder belegt, sobald -bei ausgeschaltetem PC- eine Maus eingesteckt und die Kiste dann eingeschaltet wurde (+ BIOS-Einstellung "ResetConfigurationData" im PNP/PCI Function Setup. Vielleicht findest Du bei Deiner Kiste was ähnliches.

    Viel Glück!
    MfG Raberti
     
  8. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    normal geht das nur im bios, (für die PCI steckpläze) - oft gibt es da nen punkt wo das board dir IRQ\'s neu vergibt - weis leider im moment nicht wie das heist

    --> hast du die NFORCE Treiber installiert ? unbedingt machen

    oft gibt es noch probleme mit den treibern, die sind noch nicht perfect
    http://www.planet3dnow.de/artikel/hardware/a7n8x_dx2/index.shtml
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen