1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Irritierende Datei

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Gothaur, 31. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gothaur

    Gothaur ROM

    In meinem Win98 Explorer fand ich heute zufällig an erster STelle unter C folgende Datei: Config Msi, 36,3 MB fett, 170 Dateien, Dateiendungen - rbs,rbf, ertellt zu einem Zeitpunkt, als ich im Netz war. Die Dateinamen lauten ua 2c5b.25.rbf, etc,etc.
    Keinerlei Hinweis, wozu denn diese dicke Datei gut ist. Ich habe einige der 170 Unterdateien mit Textpad geöffnet, und sie schienen mir wie eine Auflistung meines Rechners.
    Ist eventuell eine "böse" Datei??? Wer kann mir helfen.
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Der Ordner Config.MSI wird ansich nur temporär erstellt und anschließend wieder gelöscht. Das du in den Dateien "wie eine Auflistung meines Rechners" gefunden hast ist normal. Dieses Verzeichnis dient wie der Name schon vermuten läßt ( Config = Konfiguration, MSI = Microsoft Software Installer bzw. Windows Installer) dazu um Software zu installieren. Klick mal auf die Eigenschaften des Ordners und achte auf das Erstellungsdatum. Dann sieh mal auf nem Kalender nach, was du an dem betreffenden Tag denn so installiert hast...

    BTW: Mir ist nicht bekannt, das Viren, Würmer oder Backdoors per Windows-Installer installiert werden - also "Böse" war das Softwarepaket zu 99% nicht.

    J2x
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen