1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Is das Ende nun erreicht?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von FlipFlop2005, 31. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    HI

    so ich will mal mein ergebniss presentieren :

    AMD 3000 @2430 Mhz
    Geforce 6600GT
    ASUS A8N SLI Deluxe
    A-DATA PC 3200 @ 174 Mhz ( ddr 266)

    CPU läuft mit 1,475 V kernspannung.

    Die CPU wird von einem Zalman 9500LED auf 32-35 grad ( bei ca 1200-1300 umdrehungen) unter VOLLLAST gekühlt. An der Vorderseite befindet sich ein 80mm lüfter und an der Rückseite ein 120mm lüfter. Die Flachbandkabel wurden durch Rundkabel ausgetauscht, um einen bessere Luftzirkulation zu erreichen.
    ( und naürlich fürs Optische Bild:cool: )


    Ist damit das Ende erreicht?

    Eine Frage reiht sich gleich noch an, wie kann ich aus meinem RAM Übertaktungstechnisch noch mehr rausholen? er läuf mit 2,5 -3-3-8 und auto Spannung.
    Wie viel Volt verträgt der RAM, und würde eine Spannungserhöhung überhaupt etwas bringen. Und/oder würde es etwas bringen wen ich anstelle von 1t auf 2t gehe und vvon CL 2.5 auf CL 3 gehe.

    und was bedeuten eigentlich die zahlen 3-3-8 ??


    Also ihr seht viele Fragen mit hoffentlich vielen antworten :)

    Gruß FlipFlop
     
  2. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Knapp 1500 Posts in nicht mal 6 Monaten, OC-Link in der Sig und doch nix gelernt. Nicht mal googlen?:nixwissen
    Speichertimings
    Athlon 64 Overclocking Basics

    Aber wo ist das Problem? Steigt eine Komponente aus? Welche?
    Anscheinend ist doch die CPU-Temp im grünen Bereich, die VCore noch nicht aufgrund Instabilität erhöht worden und der RAM noch weit unter seinen Spezifikationen. HT-Multi?

    Den VCore und die Speicherspannung hebt man nur in der Hoffnung an, um damit bei gegebenen Settings doch noch einen stabilen Betrieb hinzubekommen. Bei 174MHz sollte der RAM eigentl. sogar mit CL2 laufen. Auf CL3 würd ich erst gehen, wenn der Speicher bei über 200MHz irgendwann nicht mehr mit CL2,5 starten will. Wenn Dein Board keine Probleme mit dem sog. 1T-Bug hat, würd ich auch mit der CommandRate unter 250MHz nicht anders verfahren.
     
  3. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    positiv oder negativ gemeint?? :rolleyes: :confused:

    aus den Overclocking Basics habe ich zum größten Teil mein wissen...

    mein mainboard hat keinen 1t bug.
    Sagen wir es so: bei einem RAM takt von 220Mhz und AUTO einstellungen beim RAM ist der PC nicht mehr gestartet ( Vcore auf 1,475V).

    Da ich leider (noch) keine ahnung von den RAM Timinmgs und ihrer wirkung habe, habe ich mich an euch gewendet, in der Hoffnung hier mehr zu erfahren.

    Danke erstmal für die RAM FAQ werde die mal durcharbeiten, und mit ein paar fragen wiederkommen :)


    PS: die Vcore ist deshalb noch nciht angehoben, da das ding beim 3D mark 03 und 05 nach 3-4 std im loop stabil läuft...
     
  4. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also nach 2 maligem lesen sind die Grundlegenden Dinge klar.
    aber jetzt drängen sich mir 2 Fragen auf:

    1.) verhilft es meinem Speicher zu mehr Übertaktbarkeit, wenn ich die einzelnen Timings heraufsetze?

    2.) Wie viel Vdimm verträgt mein Speicher (gefahrlos)??
     
  5. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Wie siehts mit 3-3-3-8 @ 220MHz aus? Wenn das nichts bringt, versuch es mit 2T. Danach würd ich dann schauen, inwieweit ich einen Performancegewinn habe. Was ist besser? RAM @ 220MHz und LC3 oder 219MHz bei LC2,5? Eventuell lohnt es sich daher erst ab noch höheren Taktraten (z.B. ab 225MHz) mit der höheren Latenz zu arbeiten. Da hilft dann nur probieren.

    Gefahrlos würd ich sagen 2,6V. Mehr als 2,8V würd ich persönlich selbst bei auseichender Kühlung nicht riskieren. Nebenbei bemerkt, verzichte ich sogar liebend gern ganz auf eine Erhöhung des Vdimm.

    PS: Naja, es bekommt zumindest nen leichten Chattercharakter..:rolleyes:
    PPS: Was beschwerst Du Dich eigentl. über anderer Leute Sig? Artikel 7
     
  6. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    sig ist noch in arbeit,

    das problem ist ja, ich bin bisher nie über 218Mhz gekommen....
    muss ich also schon voher auf cl 3 gehen???
    Liegt das an meinem Speicher? ich habe A_data drinn,
    wie hoch geht deiner?? und was hast du für Speicher?

    ich werde heute Nachmittag mal ein bisschen probieren.
     
  7. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Wenn ich sicher wär, dass es am Speicher liegt (HT-Multi kleiner gleich 4 und CPU-Multi testweise auf 8), würd ich es mal mit CL3 probieren. Wenn es dann mit 3-3-3-9 und 1T nicht klappt, würd ich es mit 2,5-3-3-8 und 2T testen und mich so langsam an die Engstelle rantasten.
    Hab selber nie Speicher von A-DATA gehabt, daher kann ich dazu nichts sagen.
    Benutze ein 2*512MB MDT DS PC400-Kit mit BGA-Chips bei 2,5-3-3-5-1T @ 218MHz und 2,6V. Bis 215MHz lief er sogar auf CL2. Weiter hab ich nicht probiert, da ich mein Ziel erreicht hab.:jump:
     
  8. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    der Ht Multi ist selbstverständlich auf 3. Wie jetzt, ich soll den CPU Multi auf 8 stellen? warum denn das?

    Ich werde mich heute abend mal an die Timings machen, ich berichte dann wie erfolgreich ich war,
     
  9. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Der Gedanke dahinter ist, die CPU als mögliche Engstelle auszuschließen. Wenn Du sicher bist, dass es am Speicher liegt, kannst Du Dir das nat. sparen.

    anderes Gedankenspiel:
    Referenztakt: 300MHz
    HT-Multi: 3 --> HTT: 900MHz
    CPU-Multi: 8 --> CPU-Takt: 2400MHz
    RAM-Teiler: 15 --> Ram-Takt: 200MHz
    Wenn die Kiste jetzt abkackt, wirds nicht am Speicher liegen.
     
  10. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    hey das hat meine frage nach dem CPU multi vollkommen beantwortet, werde ich gleich mal testen!!
     
  11. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also mit folgender einstellung startet er:
    Multi auf 8
    HT auf 3
    Ram Teiler 15
    Referenztakt 294
    Vcore auf 1,4875, aber laut CPUz auf 1,520V ( finde ich ziemlich komisch)

    also denke ich mal, meine CPU wird wohl nich mitmachen oder???
    , ich werde es glaube ich mal probieren, ob ich meinen RAM soweit überbrezeln kann, das er mit teiler 11 bei 2430/2470Mhz läuft.
     
  12. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Wieso? Ich dachte bis jetzt wäre lediglich der RAM ab 220MHz mit Standardsettings ausgestiegen (#3).
    Oder hab ich den letzten Post falsch verstanden und der Rechner startet so ab 295MHz nicht mehr? Dann probier es einmal mit nem 7er CPU-Multi und 300er Referenztakt. Geht dann wieder nix, macht das Board schlapp.

    Wenn der RAM aber partout nicht über 220MHz will und CL3 und/oder eine geringe Spannungserhöhung auch nichts bringen, könntest Du noch versuchen ein "OC-Bios" für Dein Board zu finden, welches weitere Speicherteiler zulässt. A8N-SLI (DeLuxe) - Sammelthread + FAQ weiter hinten werden, soweit ich das noch in Erinnerung habe, welche genannt. Deine Frage bezügl. des VCores klärt sich auch gleich im ersten Artikel.;)
     
  13. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    ich willl nochmal mein Problem erklären:

    ich habe meine CPU bei folgenden Settings laufen:

    Refernztakt: 270/275
    CPU Multi 9
    Real Takt: 2430/2475 Mhz
    RAM Teiler 14 = 173/176Mhz
    Ht Multi 3

    damit Startet er auch. Was mich aber ganz gewaltig stört, ist das der RAM nur noch mit rund 175Mhz läuft. Das will ich ändern.

    Das mit der Vcore ist ja sehr interessant.

    Puh ich muss jetzt alles durchlesen, nur um zu erfahren was das OC BIOS ist/kann und wo ich das her kriege...

    Bringt das OC BIOS was? Und ist das aufspielen riskant?

    und ja, ich meinte den letzten Post so wie du das geschrieben hast, mit 295x8 startet er nicht mehr.

    PS: könntest du mir evtl den lkink zu der Seite mit em OC BIOS und der erklärung dazu geben? :bet: :bet: habe heute nicht so wirklich zeit ( muss jetzt auch zur Schule)
     
  14. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Also, wenn der Rechner auch mit CPU-Multi 7 und RAM mit entspr. Teiler auf 3-3-3-9-2T bei 295MHz nicht startet, liegts am Board.
    Ansonsten geh doch auf Nummer sicher, nimm nem Referenztakt von 265MHz und pass den Speicher an, bis es läuft.

    Ehrlich gesagt hab ich keine Lust für Dich den ganzen Thread zu durchsuchen. Musst Du schon selber machen. Allerdings würde ein aufmerksames Lesen des ersten Post einiges bringen.;) Riskant ist es allemal. Zu dem normalen Risiko bei einem Biosupdate kommt halt noch der "Beta"-Status hinzu. Ne Garantie bekommst Du von den Machern nicht. Was es bringt? Zwei zusätzliche Speicherteiler (150 und 183).
     
  15. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also: bin gerade beim durchackern des Sammel Threads...

    habe dort gleich was sehr hilfreiches gefunden, mein RAM läuft jetzt bei 220Mhz @3-4-4-8 @ 2,7V Dimm Spannung.
    jetzt muss ich nur ncoh probieren, ob er auch mit etwas schärferen Timings läuft....

    habe gerade mein BIOS geupt, habe jetzt 1015 FINAL drauf,

    danke dir erstmal für deine Gedult und HIlfe, werde mcih wenn es Probleme gibt nochmal ( via PN) melden

    FlipFlop ( Floppy)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen