1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

is die ram marke egal?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von hasch papi, 15. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hasch papi

    hasch papi Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    30
    also ich wollte ma wissen ob die ram marke egal is oder ob das irgenwas damit zu tun hat das verschiedene ram marken net mehr richtig zusammenarbeiten ? ich hab 256ddr welche marke kp^^ un wollte mir ma 512 noch dazu holen aber weis net welchen und worauf muss ich achten beim kauf?

    MfG Thomas
     
  2. pinheads

    pinheads Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2003
    Beiträge:
    89
    Hallo,

    also ich finde, die King$ton Module sind eines der besten überhaupt. Bis jetzt keine Probleme gehabt und dazu ja noch lebenslange Garantie.

    pinheads
     
  3. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hi hasch papi,

    besorge Dir generell Infineon Original, als nicht nur die Speicherchips, sondern auch die Platine, und Du hast keine Sorgen. Erstens hat Infineon ein sauber programmiertes "SPD" und zweitens bekommst Du bei einer späteren Aufrüstung problemlos baugleichen Speicher dieses Markenherstellers. Auch die Preise für Infineon-Speicher sind durchaus moderat.

    Gruß Karl der Zweite
     
  4. Haarsson

    Haarsson Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    8
    Vom NoName Speicher wurde ja bereits abgeraten, dies kann ich auch nur unterstützen. Vor knapp 1,5 Jahren durfte ich einen Riegel drei Mal umtauschen bis ich einen lauffähigen hatte, die anderen wurden alle nicht vom Motherboard erkannt. Wenn ich den Zeitaufwand für's Umtauschen einrechne hätte ich mir damals 2 Infenion Riegel kaufen können... Gib die 10/20 Euro mehr aus, lohnt sich.

    Auch bei Markenspeicher kann man übrigens sparen: einige Shops bieten die gebraucht mit 1 Jahr Garantie an, liegen preislich ca. 10% unter einem Neuen (z.B. K&M Elektronik: http://www.kmelektronik.de/root/shop4/x4l.html) (Links ganz runterscrollen bis Speichermedien).

    RU
     
  5. Chacky

    Chacky Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2003
    Beiträge:
    1.024
    Oben wurde ja schon alles gesagt, kann nur hinzufügne: wenn du verschiedene MArken benutzt dann achte auf die Latenzzeiten dass sie einigermaßen gleich sind
     
  6. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    wie amduser schon sagt - ram sollte sich vertragen. aber achte drauf, dass du nicht module mit der bezeichnung oem, major oder on 3rd erwischst, das sind alles no name bauteile.
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Um Inkompatibilitäten jeglicher Art zu 99,9% zu vermeiden, ist es angebracht die gleiche RAM-Marke zu verbauen.
    Jedoch zeigt die Praxis, dass in >90% es so ziemlich egal ist, welche Marken man verbaut. Wichtig ist halt dass es sich wirklich um Markenware ála Infineon, Samsung, MCI/MDT, Winbond, TwinMOS, etc. handelt und nicht on 3rd oder OEM Ware.
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Ja, genau, kann mich meinen Vorrednern anschliessen. Zu beachten gilt es, dass z.B. "Infineon on 3rd" eben keine Markenware ist, sondern dies Infineon-Ausschussmodule, welche auf eine NoName-Platine (von vermutlich minderer Qualität) montiert werden.
    Ein passender Vergleich: Rolly-Royce und Nuckelpinne mit einem Rolls-Royce-Auspuff...

    Gruss,

    Karl
     
  9. hasch papi

    hasch papi Byte

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    30
    ahh also nur markenwahre un wenn möglich au gleicher ram ^^ also hersteller^^
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen