ISDN-DSL-Modem an analogen Splitter ??

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Kreuzkreis, 26. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kreuzkreis

    Kreuzkreis ROM

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute,
    kann man ein ISDN-DSL-Modem an einen analogen Splitter anschließen, oder muß es unbedingt ein analoges Modem
    sein? Ich brauche kein ISDN

    Ich betreibe mein DSL mit einem analogen Splitter und
    analogem USB-DSL-Modem.
    Verwendetes Protokoll ist ITU-G992.1 annex A
    PPPoA VP/VC 8/48, vc-mux
    Da ich aber einen Router etc. anschließen möchte brauche
    ich natürlich ein Modem mit Ethernetanschluß.
    Bei Ebay gibts Modems wie Sand am Meer aber fast alles nur
    ISDN Modelle von T-DSL oder Arcor.

    Wer weiß mehr ??

    Danke schon mal im vorraus.
    Jörg
     
  2. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Analog\', und das Analog - DSL - Modem, anschließend der Computer.
    > Bei einem ISDN-Telefonanschluß folgen derselbe Splitter, eingestellt auf ISDN, und das ISDN-DSL-Modem, anschließend der Computer.Hast Du aber trotz ISDN-Anschluß nur ein Analog-DSL-Modem zur Verfügung, mußt Du zwischen Splitter und Analog-DSL-Modem einen Analog-Wandler schalten.

    Ob das mit dem Wandler ohne Leistungseinbuße für den DSL-trafik funzt, weiß ich nicht, hab keine Erfahrungen damit.
    Darüber hinaus bedeutet ein Abweichen auch von den anderen Angaben sicherlich spürbare Leistungsminderung im DSL-trafik.

    Gruß Thimi

    Nachtrag: Es macht beim DSL-trafik grundsätzlich keinen Unterschied aus, ob ein Analog- oder ISDN- Anschluß vorhanden ist.
    [Diese Nachricht wurde von Thimi am 26.04.2003 | 19:54 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von Thimi am 26.04.2003 | 19:55 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen