1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

ISDN-Karte will nicht :(

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Go4Gold, 28. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Hallo zusammen!

    Ich habe eine Creatix ISDN Karte (PCI) und vorher hatte ich auf einem Zweitrechner noch Win98 laufen. Nachdem ich diesen Rechner ein wenig aufgerüstet habe, hab ich nun WinXP installiert. Da XP keinen Treiber für diese Karte mit an Board hat, hab ich mir von Creatix.de einen Treiber geholt.

    Nun zu meinem Problem:

    Es lässt sich trotz richtiger Erkennung der Karte keine Verbindung herstellen. Ab und zu meint er dann doch, dass eine Verbindung besteht und zeigt unten rechts brav die beiden Monitore an. Will man dann allerdings in Internet kommt nix.

    Wenn ich meine FritzCard einbaue, dann klappt alles wunderbar.

    Hab dann mal mit den Creatix-Utilities einen Selbsttest gemacht und der sagt mir dann: Hardware OK! Es konnte keine LAPD-Verbindung hergestellt werden.

    Was ist eine LAPD-Verbindung?

    Was kann ich machen, damit ich die Karte zum laufen bringe?
     
  2. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Hab schon mehrere Slots probiert: hilft nix.

    Den unter der Graka nehm ich eh nie her.

    Treiber sind die neuesten von Creatix.
     
  3. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Interrupt-Sharing ist unter Windows ja erlaubt. Meistens sind es die Treiber, die Probleme damit haben. Du solltest auf jeden Fall die aktuellen Treiber installiert haben.
    Außerdem solltest du alle Sachen, die du nicht benötigst, im BIOS deaktivieren: z.B. serielle + parallele Schnittstellen, Onboard-Sound, ... .
    Probier auch noch mal andere PCI-Slots aus. Den Slot neben der AGP-Grafikkarte nach Möglichkeit nicht, da die beiden sich einen IRQ teilen.

    Mfg Manni
     
  4. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Das hab ich auch schon überlegt. Deshalb hab ich die Karte in den 2. PCI-Slot gesteckt, da diese ja einen IRQ für sich alleine hat. Außerdem müsste doch Windows einen Konflikt melden, oder?
     
  5. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Evtl. ein Irq-Konflikt (Interrupt-Sharing)?
    http://www.billion-deutschland.de/faq/isdn_12.htm

    In einer Newsgroup stand noch dies hier:
    "LAPD ist das Protokoll was im ISDN-D-Kanal fuer die Verbindung
    benutzt wird. Ist da z.b. das richtige ISDN-PRotokoll eingestellt
    (Euro-ISDN fuer Deutschland oder an einem deutschen nationalen ISDN-Anschluss 1TR6. Letzteres nur moeglich wenn die Treiber das fuer die Karte unterstuetzen). Bei der Installation bzw. Konfiguration der Treiber muesste sowas abgefragt werden."

    Mfg Manni
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen