Islamisten nutzen modifizierte Videospiele

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von iks:p, 6. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. iks:p

    iks:p Byte

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    118
    Auf dem Schulhof haben wir Spiele vertrieben mit dem Figuren der Lehrer. Und die wussten gar nicht was ablief.

    Das war damals 1986/1987. Ein paar Spiele konnte man leicht an die Quelledaten kommen. Meisten mit ein paar Poke Befehlen und meisten auch nur list.

    Die haben wir verändert und auf den Schulhof gekauft.
    Die Grafik und die 3D Wiesen gab es damals nicht.

    Was eben heute aber sehr Realistischer geht: eine Welt mit Realen Figuren aufbauen.

    Schlimmer als eine Raubkopie des Spieles. Hoffen wir das andere Gruppen diese Idee nicht nachmachen...
     
  2. Attrax_Ger

    Attrax_Ger Byte

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    39
    Ja das ist leider ein sehr trauriges Thema, aber auf der anderen Seite tun die USA das selbe mit dem Spiel America´s Army. Das Spiel soll offiziel als Werbung für die Armee dienen. Die Frage ist nur wie wirkungsvoll das ist. Man könnte den Kindern ja auch einfach Counter-Strike:Source vorsetzen. Dort bekämpfen Terroristen auch Polizisten und legen Bomben. Tja, eine ungünstige Situation.
     
  3. Lactrik

    Lactrik Guest

    Traurig? Was ist daran Traurig?

    Traurig ist die Tatsache, dass die Islamisten einen heiligen Krieg führen.

    Nicht traurig hingegen ist die Tatsache, dass hier Spiele modifiziert werden. Schließlich sind in den Originalspielen die Rollen meistens einfach nur vertauscht: Der US-Soldat ist der Held und ein deutscher, vietnamesischer, russischer und sicher bald auch islamischer Soldat ist das Opfer. Und wie pflegen die Amis dann zu sagen? Es ist nur ein Spiel. Und da geb ich ihnen Recht.
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Viel trauriger finde ich die Propaganda der Amerikaner, deren Kriegsgründe auch nicht viel besser sind.
    Fundamental und religiös fanatisch träfe auf Bush und Co. mindestens genau so zu.
    Ich glaube denen jedenfalls kein Wort mehr.
     
  5. Rach78

    Rach78 Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    190
    typisch Ami. Die Amerikaner sind die "Guten" und alle anderen die Bösen....

    Und wenn jemand dann die Rollen vertauscht ist das Geschrei wieder groß....
     
  6. Rach78

    Rach78 Kbyte

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    190
    Das ist eine Sache, aber die Amerikaner sind dafür bekannt andere Nationen oft als "böse" hinzustellen.
    Guck dir doch mal viele Filme an aus us-produktionen: Den Bösewicht spielt da sehr oft irgendjemand der kein us-bürger ist, deutsche werden für die rolle ja auch sehr gern genommen..

    Projekt Peacemaker, Der Anschlag.... Käm nen Film raus (oder ein Spiel) wo du als deutscher Amis abknallen musst, oder wo nen Ami mit ner Atombombe aufem Rücken sich in einer deutschen Stadt selbst in die Luft sprengt dann würd man uns sofort wieder als ****s oder dergleichen beschimpfen....

    Genau so ist es mit den anderen Kulturen. Guck dir mal den Konflikt bei Israel Palästina an..... Für wen der keine Ahnung hat schlagen sich die Leute einfach grundlos den Kopf ein und sind "böse" doch es ist nicht immer alles nur schwarz oder weiß.
    Allein die Tatsache, dass bei den ganzen amerikanischen Filmen und Spielen kaum einer noch was sagt, wenn eine andere Nation einfach als böse hingestellt wird, zeugt für mich davon wie sehr wir schon von den Amis bestimmt sind....


    und die amis sagen doch selbst "es ist nur ein spiel" wieso dann die aufregung? ob ich amis oder wen anders abschieße kann denen doch egal sein, weil es nur ein spiel ist, oder etwa doch nicht;)
     
  7. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Moin!

    Genauso traurig wie der "unheilige Krieg" der US-Amerikaner um die letzten Ressourcen unseres Planeten. Wer nicht mein Freund ist, ist mein Feind!

    Wieso könne bedeuten? :nixwissen
    Da braucht es nicht solche Spielchen, um einen derartigen Zusammenhang erkennen zu lassen. Spiegel und Focus lesen genügt vollauf. Aber guckt ruhig schön weiter CNN & NBC... :D

    Vergrätzt!
    Thor [​IMG]
     
  8. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Spieldesigner kommen deshalb häufig in den Genuss finanzieller Zuwendungen des Pentagons. Das von id-Software entwickelte Spiel Doom (1993) wurde über Lizenzen vom Marine Corps Combat and Development Command zum Marine Doom weiterentwickelt, das als Training für die Marines eingesetzt wird. Weit über zwanzig Spiele, die auch öffentlich zugänglich sind, wurden so modifiziert. Das Spiel BattleZone von Atari, wurde für das U.S. Militär konzipiert und ist auch zivil, jedoch unter anderem Namen zu kaufen. So mischen sich Kriegsspiele mit dem Training der Marines, einfachste Flugsimulatoren werden gebraucht um Türme virtuell wie real einstürzen zu lassen, die Produzenten des Spieles Carrier Strike Fighter bekamen sogar eine Berechtigung auf dem Flugzeugträger USS Abraham Lincoln zu Filmen um eine möglichst realitätsnahe Visualisierung des zivilen Spieles zu erreichen. Quelle


    Selbstverständlich dient die Unterstützung der Spielehersteller durch das US-Verteidigungsministeriums ausschließlich dazu, aus Kunden, die Wargames kaufen und spielen, Pazifisten und Kriegsdienstverweigerer zu machen...

    Da fallen mir aber noch etliche andere Faktoren ein - z.B. die US-amerikanischen Waffengesetze oder die soziale Schieflage der Gesellschaft - aber Hauptsache, man hat einen Sündenbock...

    P.S.: Wer in diesem Beitrag Sarkasmus erkennt, möge ihn bitte weiterverwenden.
     
  9. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Volle Zustimmung!
     
  10. spitfiremk5

    spitfiremk5 Kbyte

    Registriert seit:
    16. Juni 2001
    Beiträge:
    398
    ...hier ansieht, dann kann man sich nur an den Kopf fassen ...






    ...vor Respekt.:D Echt ohne Sch****!;)

    In einem anderen Forum einer anderen grossen PC-Zeitschrift mit weisser Schrift auf rotem Grund tummeln sich dagegen mehr die Leute mit US-Gehirnwäsche intus.:rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen