Ist 640x480 in XP möglich?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von zuig, 5. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. zuig

    zuig Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    16
    Hi!

    Ich würde gerne die Auflösung meines Rechners auf 640x480 umschalten, aber im der Bildschirmmenü geht das nur bis 800x600.
    Weiß einer von euch vielleicht wie man auch mit XP auf 640x480 kommen kann?
    Oder ist das bei Windows XP gar nicht mehr möglich?

    Danke
    JB
    [Diese Nachricht wurde von zuig am 05.04.2003 | 18:45 geändert.]
     
  2. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Ich hatte übrigens selbst einen C64 von 1989 - 1996. (Aktive Zeit).

    War auch mal kurz szene-aktiv (94-95). War allerdings nicht so das Ding bei mir.

    Der C64 war cool. Sehr richtig. Vor allen Dingen schneller einsatzbereit. Drei Tastendrücke (Monitor, Rechner und Floppy) und innerhalb 5 Sekunden war der Kasten einsatzbereit.

    Mit einem Action Replay MK6 - Modul konnte man innerhalb weniger Sekunden auch die dicksten Spiele scharf machen.

    Heute ? Für meinen ATHLON-Boliden (XP 2000+ und 1 GB RAM)
    muß ich von den 3 Sekunden schon Abstand nehmen. 30 Sekunden
    zum vollen Booten sind da schon eher realistisch. Das Einschalten
    mal nicht eingerechnet. Und danach hat man/frau bestenfalls
    den Desktop-Schirm erreicht.

    Ach ja, "früher" .... :_)

    ... gab es noch keinen Blödsinn wie Lenkräder und überdimensionierte "Flugsticks"... :-)

    Gruß
    Robert
     
  3. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Ganz ruhig :-)
    Ich hab mich ja auch noch nicht ganz abgemeldet.

    Gruß
    Robert
     
  4. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Hey, C 64 war cool! Was man da alles rausgeholt hat! Ich sag dir, die Dinger waren wenigstens noch effizient! Die genialsten Grafikeffekte mit 16 Farben! Und Sprachausgabe mit einem 3stimmigen Signalgenerator, dazu Musik! Wo gibt\'s denn sowas noch?
     
  5. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Übertreib mal nicht, eben war es erst 1:59 :-)
     
  6. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Hi j2x.

    Irgendwie habe ich heute mal Lust zu widersprechen :-)

    Das kann nämlich so nicht stimmen.

    1. Man kann eigentlich zu jedem ausführbaren Programm
    eine Verknüpfung anlegen und dann (unter Windows XP)
    über einen Rechtsklick in den Unterpunkt "Kompatibilität"
    springen. Dort lässt sich sehr wohl eine Auflösung von 640x480
    einstellen. Wahlweise auch mit 256 Farben. Man kann dem
    Ziel-Programm bei entsprechender Einstellung so auch z.B. ein
    Windows 95 vorgaukeln, obwohl es tatsächlich unter WinXP
    läuft.

    2. Ich meine mich daran erinnern zu können, das man mit den
    MS Powertoys auch unter XP eine 640x480er Auflösung einstellen
    kann. Und damit meine ich den normalen Desktop-Schirm. Die
    Farben waren da auch regulierbar von 8 - 32 Bit. Was will man
    mehr ?

    Es ist schon 02:00 Uhr nachts. Wird langsam Zeit zum Schlafen. :-)

    Gruß
    Robert
     
  7. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Immer wieder diese unqualifizierten Antworten hier,
    wenn ich das hier schon sehe...

    Nein, das ist keine Anklage an Dich. Nur an meine Vorredner. :-)

    Wenn Du z.B. noch ein älteres Spiel unter WinXP in 640x480
    fahren willst, geht das durchaus über den Kompatibilitätsmodus.

    Dazu mußt Du nur eine Verknüpfung zu der ausführenden Anwendung anlegen, und dann über das Kontextmenü (Rechtsklick auf die Verknüpfung) den Menüpunkt "Kompatibilität" entsprechend
    konfigurieren. Dort lässt sich neben der besagten 640x480-Bildschirmauflösung auch eine ältere Windowsumgebung dem
    Zielprogramm zuordnen. Man kann Windows XP also durchaus
    so konfigurieren, das es sich einem Programm als Windows 95
    zu erkennen gibt. Das kann notwendig werden, weil manche
    ältere Programme bei einem NT-System (und WinXP meldet sich systemintern als "Windows NT 5.1" ) sofort an ein NT 4-System (und deren unzureichende DirectX-Unterstützung) denken -
    und gleich wieder aussteigen. Mit dieser Konfiguration kann man
    das so verhindern.

    Tja.
    Das wird wohl das einfachste sein. Wahlweise kannst Du dann
    auch einstellen, ob das Programm dann auch nur mit 256
    Farben laufen soll.

    Den Standard VGA-Modus (640x480 mit 16 (!) Farben)
    kann man meines Wissens auch noch in Windows XP anwerfen.
    Sieht allerdings nicht sehr toll aus. Windows-Systeme sehen
    seit längerem nur mit mindestens 256 Farben brauchbar aus.
    Davon rate ich Dir mal ab. Wir wollen ja nicht in C64-Zeiten
    zurückfallen, hehe....

    Gruß
    Robert
     
  8. Fehlerchen

    Fehlerchen Kbyte

    Registriert seit:
    30. Dezember 2002
    Beiträge:
    483
    ... ja um Himmels willen - sei doch froh wegen der 800x600! Was willst Du denn mit 640x480? Und wenn\'s geht auch noch ein 19 Zöller?

    Fehlerchen
     
  9. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Als Desktop-Auflösung? Nein.
    In Spielen: Ja

    J2x
     
  10. zuig

    zuig Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    16
    Hallo nochmals!
    Weiß denn keiner, ob 640x480 in XP möglich ist?
    lg
    JB
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen