Ist AOL Software obligatorisch ?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von laptoppa, 11. Juli 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. laptoppa

    laptoppa ROM

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    2
    Hi Leute,
    muss ich als AOL Mitglied die AOL Software benutzen, oder kann ich per handeingestellter DFÜ-Verbindung + alternativem Mail Programm arbeiten (wie z.B. & zum Glück bei t-online) ?
    U.A.w.g.
    TIA
    Anna
     
  2. benegro

    benegro Kbyte

    Registriert seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    464
    Such dir einen CallByCall Anbieter ohne Einwahlgebühr, das reicht fürs Mail-Abrufen.

    AOL ist schei**e ! (und teuer)
     
  3. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    Eine Frage, da ich mich in dem Provider-Wust nicht so auskenne:
    Da ist es wohl normal, das Aufrufe bestimmter Webseiten, auch Downloads unter AOL 5 -10 mal länger dauern (PC mit XP, 1300 MHz, 256 MB) als mit einem Uralt-PC AMD K2, 450 MHz, 64 MB unter Linux und bei T-Online (was ja sicher auch nicht das Optimum ist)? Ich habe bis jetzt keine Möglichkeit gefunden das Erstere zu beschleunigen, leider!
    MfG Täsi
     
  4. com-posti

    com-posti Kbyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    177
    Hallo,
    AOL ist eine Schande!
    T-Online schon besser, da Zugang auch über DFÜ. Oder über
    Call-by-Call-Anbieter. Info. bei www.heise.de/itarif.
    Gruss Wolfgang
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... aber du gehst via AOL ins Internet - oder hab} ich da jetzt }was falsch verstanden?

    Solltest du via ISDN bzw. Analog ins Internet gehen, kann ich dir den Smartsurfer empfehlen. http://download-tipp.de/shareware_und_freeware/1534.shtml Damit gehst du mit dem je nach Tageszeit (Wochenende und in der Woche) günstigsten Anbieter Online.

    Andreas
     
  6. laptoppa

    laptoppa ROM

    Registriert seit:
    11. Juli 2003
    Beiträge:
    2
    Danke.
    Das hab\' ich gefürchtet.
    Von diesem Rechner aus will ich nichts weiter als ein paar eMail-Kontakte pflegen - was soll ich da mit einem derartigen Wust an Software ?
    Dachte, die Dinosaurier seien ausgestorben.
    Vielleicht kann mir jemand einen schlichteren Provider empfehlen...
    Auf die Gratisstunden von AOL will ich gern verzichten.
    TIA
    Anna
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    als AOL-Mitglied kommst du um die AOL-Software nicht drum }rum. Wenn dem so wäre, ich glaube, da würden tausende ein grosses "HURRA" von sich geben.
    Das weitere Problem ist, dass meistens die AOL-Software keine weitere Einwahl via DFÜ-Netzwerk zulässt.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen