1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ist ASUS wirklich so schlecht???

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von martiniusdin, 4. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. martiniusdin

    martiniusdin Kbyte

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    209
    Hi

    ich will nur mal eure Meinung über ASUS Produkte hören.
    In letzter Zeit hört man immer häufiger, das ASUS Produkte von Händlern aufgrund mangelhafter Qualität nicht vertrieben werden. Zum Bsp. CSD-computer
    In sehr vielen Tests schneidet ASUS aber sehr gut ab und ist oft Testsieger.
    Ich selbst hatte mit einer ASUS Grafikkarte (V6800 lang ists her)
    gute Erfahrung.
    Mit den Mainboards A7V133+A7V266 nur schlechte .

    Mich würde echt mal eure Meinung interessieren, da ASUS dazu auch noch ziemlich teuer ist
     
  2. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    hi
    es lässt sich manchmal nicht vermeiden das kunden entäuscht werden , aus vorgenannten gründen.ich spreche nicht für asus
    sondern für alle. wir sind die leidtragenden. wir sind die kunden.wier sind die TESTER ,(aus kostengründen) asus bringt einfach ausgereiftere komponenten auf den markt und spart am suppurt.deshalb auch die guten testergebnisse.
    gruss nor
     
  3. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Hi,

    ich nehme nichts persönlich und hoffe du auch nicht.

    Wenn ich daß wüsste würde ich auch dann kein Asus-Produkt kaufen.
    Ein Hersteller MUSS ganz einfach jeden Kunden, auch einen potentiellen, ernst nehmen.

    MfG
     
  4. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    hi
    tut mir leid, ist nicht persöhnlich,sondern geschäftspolitik.
    schau mal,wenn auf den faktor 100 bezogen 3 kunden keine antwort bekommen weil 3 kunden probleme haben,oder 40 kunden
    mit problemen 35 antworten bekommen, womit 20 eine zufriedenstellene antwort erhalten.
    wenn du das wüsstest, wie würdest du entscheiden?
    ich denke du weisst was ich meine.
    gruss nor
     
  5. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Hi,

    es ist aber auch eine schlechte Werbung wenn eine Firma Anfragen von potentiellen Kunden nicht beantwortet und so verschreckt.
    Support ist keine aufwendige Werbung, sondern ein wichtiger Bestandteil einer kundenfreundlichen Firmenpolitik.

    MfG
     
  6. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    hi
    für gute produkte brauch man keine aufwendige werbung machen.
    gruss nor
     
  7. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Hi,

    ironisch kann man auch sagen daß Asus kein Interesse am Absatz ihrer Produkte hat.
    Sonst hätt ich längst ein Asus-Board und eine Asus-Grafikkarte im Rechner.

    MfG
     
  8. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    hi
    ironisch könnte mann sagen das der suppurt der andern so gut ist weil sie wissen was auf sie zukommt.
    gruss
    nor
     
  9. Keine-Ahnung

    Keine-Ahnung Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juli 2001
    Beiträge:
    353
    Was den Support bei Asus angeht kann ich dem Rest hier nur zustimmen. Auf 3 Anfragen zu Produkten innerhalb 2 Wochen habe ich nie eine Antwort erhalten. Das war im Dezember 2002.

    Deshalb meide ich generell Produkte von Firmen, die auf Anfragen keine Antwort geben, da man durchauch darauf schliessen kann bei Problemen allein gelassen zu werden.
    Zur Qualität der Asus-Hardware kann ich deshalb auch nichts sagen.

    MfG
     
  10. Killmaker

    Killmaker Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2000
    Beiträge:
    101
    Also ich selbst hab ne Asus Grafikkarte und bin echt zufrieden mit dem Ding. Und keiner aus meinem Bekanntenkreis (der Asus-Teile verbaut hat) ist unzufrieden mit Asus. Also ich kann Asus nur wärmstens empfehlen!
     
  11. SpliffDoc

    SpliffDoc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    16. Februar 2002
    Beiträge:
    997
    tach
    probleme mit asusteilen hatte ich noch nie (zum glück,wenn man den berichten über den support glaubt.wobei der kaum schlechter sein dürfte als zb. der von hauppauge-da kann ich ein liedchen singen.... :-( ).
    ich hatte und habe 2 boards (a7v133,a7n8x) und eine graka (gf3ti200) von asus,welche bis jetzt einwandfrei liefen.
    probleme hatte ich einzig mit dem besch.... via chipsatz auf dem a7v133,was allerdings wenig mit asus zu tun hatte...

    gruss spliffdoc
     
  12. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Tja, mein Grafikkartenlüfter wird nur immer nach etwa 2 Monaten tierisch laut :( Aber ansonsten bin ich zufrieden mit Asus-Produkten (MoBo auch von Asus).
     
  13. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    hab ne asus gefurz 2 mx (v7100 war das glaub ich) in meinem zweit-pc, mit der gabs noch nie probleme, dürfte aber bei allen/vielen grakas so sein ;)

    mein jetziges mainboard (a7n8x deluxe) hat nen bios flash nicht überstanden (board bootete einwandfrei, nachts blieb der rechner hängen, beim neustart am nächsten früh: Bios Checksum Error oder sowas in der art, ging nicht mehr zu retten, weder durch cmos reset oder erneuten flashvorgang). die hotline is doch totale verarsche! da muß man erstmal nen nachmittag freinehmen, eh man da durchkommt, und nach exakt 10 minuten wird man aus der warteschleife geschmissen. e-mails, die ankommen sollten bei mir, kamen nicht an, ich wurde nicht zurückgerufen und bei meinem o.g. problem konnte mir auch nicht weitergeholfen werden. ein graus! von den telefonkosten will ich mal gar nicht anfangen...

    zum glück durfte ich mir einen neuen bios baustein für schlappe 39 euro nachkaufen :@

    mfg
    chris
     
  14. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Ich muss mich in dieser Hinsicht AMDUser anschließen.

    Auch ich habe bisher nur negative Erfahrungen mit ASUS gemacht: Der Support ist das Grauen auf Erden... Des Weiteren habe ich noch keinen Hardware-Hersteller gesehen bei dem die HPs dermaßen oft down waren.
    Zu Beginn der Jahres (Februar - April) war es der Hammer wie oft asuscom.de und auch asus.com nicht gingen...

    Gerade auf Grund des mangelhaften Supports ist es absolut nicht nachvollziehbar warum IMMER die Produkte von ASUS das obere Ende der Preisskala markieren - sei es bei Mainboards, insbesondere jedoch bei 3D-Karten. Die "Deluxe"-Versionen seiner Grafikkarten kann sich ASUS meiner Meinung nach wohin stecken ;-D.

    Viel besser machen es da Elito EPoX, MSI und Shuttle - bei allen Herstellern hervorragender Support nach eigener Erfahrung.

    psy
     
  15. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    dann lies mal hier http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=116168 weiter
     
  16. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Man muss die Sache von diversen Standpunkten betrachten:

    - Support: hier lässt Asus zu wünschen übrig. Probier\' mal, bei der Hotline durchzukommen oder auf eine E-Mail eine Antwort zu kriegen!

    - Hardware: Asus ist auf Intel-Seite eigentlich ein mustergültiger Motherboard-Produzent. Bei den AMD-Boards hingegen hat es in der Anfangsphase schon nicht so gute Produkte gegeben. Die Rev. 2 des A7N8X ist sicher ein gutes AMD-Board - aber auch relativ teuer.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen