Ist da etwa noch`n Wurm drin

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von jubo50, 9. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jubo50

    jubo50 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    Ich bin mehr oder weniger noch ein „Beginner“ und habe ein Problem. Mein PC ist ein HP Vectra Ve8 mit PIII, 450 Mhz, 512 MB Ram und einem internen Modem mit Motorola Chip. Auf dem Rechner läuft XP prof. mit SP1 problemlos im normalen Betrieb und der PC war bis Gestern noch nie im Netz. Auch bei meinem ersten Versuch mit der Zugangssoftware (Freenet) ins Internet zu kommen schien alles OK. Nach ca 5 Min. auf der Freenetseite (wollte mich registrieren) erhalte ich die Meldung, dass der Rechner in einer Minute runtergefahren wird. A Ha, denke ich, der böse Wurm ist drin. „Ausführen“ – CMD, shutdown –a und den neuen Stinger drüber. Freund Stinger hat nix gefunden. Auch die neue AntiVir Personal Edition (Vers 6.3) findet nichts.
    Neuer Versuch im Internet. Nach ca. 10 Min. fährt das NT-Authoritätsdingbums den Rechner wieder runter. Nochmal Stinger,- wieder nix. Hat jemand eine Idee ????
    Gruß jb
     
  2. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    -------
    Infiziertes System neu aufsetzen:

    Den infizierten Rechner sofort von Internet und Heimnetzwerk trennen

    Auf einem nicht infizierten System den aktuellen Service Pack für dein Windows sowie falls im SP nicht enthalten die Patches gegen Blaster und Sasser runterladen und auf CD brennen.

    Auf dem infizierten System:
    - wichtige Daten sichern (sofern noch möglich)
    - format c:
    - Windows neu installieren (oder ein sauberes Image zurückspielen)
    - die Service Packs und Patches von der CD installieren
    - Unnötige Dienste beenden mit dem Skript von http://www.ntsvcfg.de/
    - Virenwächter installieren (AntiVir und AVG gibts kostenlos)
    - sämtliche Passwörter ändern
    - Spybot S&D installieren und das System immunisieren
    - die automatische Windows-Update Funktion aktivieren
    - die gesicherten Daten erst nach intensiver Prüfung zurückspielen (nur wenn absolut unvermeidbar).
    NIE ausführbare Dateien zurückspielen
    -------

    (c) TheDOCTOR
     
  3. jubo50

    jubo50 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    mein lieber Schwan. Das hört sich ja schlimm an. Ich kann mir doch nicht auf der Brgrüßungsseite von Freenet ein Virus gefangen haben, das weder von Stinger noch von der aktuellen AntiVir Personal Edition (Vers 6.3) gefunden wird.
    gruß jb
     
  4. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014

    Hast du auch nicht - du bist ungepatcht ins Internet gegangen und hast dir wohl eine Abart von Sasser oder Blaster eingefangen. Dein System ist infiziert und nicht mehr vertrauenswürdig! Möglicherweise wurde Stinger manipuliert.
     
  5. Red Zet

    Red Zet Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    530
  6. jubo50

    jubo50 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    Danke erst mal, melde mich wieder, wenn ich den ganzen Kram neu aufgesetzt habe.
    Ich bin übrigens im Moment in diesem Forum mit einem anderen Rechner (Athlon 2800), aber mit exakt der gleichen Software. Diesesmal aber über ISDN mit der Eumex 540 und nix greift mich an.
    gruß jb
     
  7. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Dieser PC hat entweder die XP-Firewall aktiviert oder er wurde mit Updates aktuell gehalten!
     
  8. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Thread aufgrund eines Virusverdachts ins Board "Viren, Trojanische Pferde & Co." :schieb:
     
  9. jubo50

    jubo50 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    32
    Hatte mich Heute wieder an der Kiste versucht. War eigentlich zu faul, den ganzen Kram neu aufzuspielen und deshalb von einem anderen Rechner einige Microsoft Updates heruntergeladen (nicht SP2). Windows-KB890830-V1.2 hat dann auch was gefunden. W32/Nachi war wohl der Übeltäter. :bse: Übrigens, ich hatte in der Tat die „Feuermauer“ nicht aktiviert. Ich wundere mich nur, weshalb unser Freund STINGER nix gefunden hatte. Danke noch mal an whisky und Red Zed. :)
     
  10. Faith

    Faith Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    293
    auch wenn deine Kiste etwas langsam ist, hol dir bitte SP2 und aktiviere die Firewall, die wurde nicht umsonst rausgegeben, damit werden sehr viele Sicherheitslöcher gestopft. Du kannst die CD bei MS kostenlos bestellen.

    Mach das bitte !!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen