1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ist das ein "double-sided x 16 DDR DIMMs"?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Zickenbart, 11. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Zickenbart

    Zickenbart ROM

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6
    Wollte meinen Arbeitsspeicher erweitern und habe mir einen 256MB DDR-Ram geholt.
    Weil der nicht funzt habe ich mich bei dem Herteller von meinem Mobo schlau gemacht.
    Da habe ich nun das hier gefunden:
    Owing to the core chip specification, the board supports 2 DDR
    DIMMs, single-sided and/or double-sided but not double-sided x
    16 DDR DIMMs.

    Habe schon versucht mich im Internet schlau zu machen, aber das hat mir nicht so viel gebracht.

    PS: Auf den einzelnen Speicherbausteinen steht 32Mx8T6. (Für den Fall das das wichtig ist)
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
  3. Zickenbart

    Zickenbart ROM

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6
    Da sind 16 Chip drauf: 8 pro Seite.

    Allerding sollten laut dem Link nur 8 drauf sein. Oder ich verstehe die Liste in dem Link nicht.
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    was genau hast du dir für ein modul gekauft?
     
  5. Zickenbart

    Zickenbart ROM

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6
    Ein NoName Produkt von Conrad:
    DDR 184 Pin PC2700 256MB
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
    Nach dem Link wären es eigentlich 512MB :nixwissen
     
  7. Zickenbart

    Zickenbart ROM

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.966
    Funktioniert der riegel Allein, also ohne alten RAM?
    Ich würde das Ding mal in einem anderen Rechner testen lassen.
     
  9. Zickenbart

    Zickenbart ROM

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6
    Wenn ich nur den neuen Riegel allein drin habe, geht gar nichts. Also also beim starten kein Bild sondern nur piepen, als wenn kein Speicher drin wäre.
    Wenn ich den neuen zu dem alten dazu packe, habe ich direkt nach dem Starten noch das Intel-Logo (Allerding mit Grafikfehlern) und anschließend kommt auch der schwarze Bildschirm.
     
  10. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    ...uuuund zurück damit. Conrad nimmt ihn dir bestimmt nochmal ab. Und beim nächsten Mal gleich Marken Ram holen. Glaub mir, durch diese Schule musste ich auch gehen. ;)
     
  11. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ja. du solltest den zurückschicken und deinen ram auf eine andere weise erweitern.

    was hast du jetzt für ein system: CPU? motherboard? ram? und von welcher marke ist dein jetziger ram? dann kann man dich ja ein bissl beraten...
     
  12. Zickenbart

    Zickenbart ROM

    Registriert seit:
    11. August 2005
    Beiträge:
    6
    Auszug aus "SiSoftware Sandra":

    Prozessor
    Modell : Intel(R) Celeron(R) CPU 2.66GHz
    Geschwindigkeit : 2.66GHz
    Leistungsbewertung : PR2926 (geschätzt)
    Kerne pro Prozessor : 1 Einheit(en)
    Threads pro Kern : 1 Einheit(en)
    Interner Datencache : 16kB Synchron, Write-Thru, 8-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße
    L2 Onboard Cache : 256kB ECC Synchron, ATC, 4-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße, 2 Zeilen pro Sektor

    Mainboard
    Bus(se) : ISA PCI IMB USB i2c/SMBus
    MP Unterstützung : 1 Prozessor(en)
    MP APIC : Ja
    System BIOS : Phoenix Technologies, LTD IHD26MD
    System : Medion AG Medion PC MT5 MED MT 267/268
    Mainboard : First International Computer, Inc. VC37 Series
    Gesamtspeicher : 248MB DDR-SDRAM

    Chipsatz 1
    Modell : First International Computer Inc 82845G/GL/GE Brookdale Host-Hub Interface Bridge (B1-step)
    Front Side Bus Geschwindigkeit : 4x 133MHz (532MHz Datenrate)
    Gesamtspeicher : 256MB DDR-SDRAM
    Geteilter Speicher : 8MB
    Speicherbusgeschwindigkeit : 2x 166MHz (332MHz Datenrate)

    Grafiksystem
    Monitor/TFT : SAMTRON 78E/79E
    Adapter : Intel(R) 82845G/GL/GE/PE/GV Graphics Controller

    Physische Speichergeräte
    Festplatte : ST340015A (37GB)
    CD-ROM/DVD : LITE-ON COMBO SOHC-5232K (CD 52X Rd, 52X Wr) (DVD 7X Rd)

    Speichermodul 1
    Hersteller : Nanya
    Modell : M1U25664DS88C3G-5T
    Seriennummer : D1DB2A02
    Typ : 256MB DDR-SDRAM
    Technologie : 8x(32Mx8)
    Geschwindigkeit : PC3200U 3.0-3-3-8
    Version : 1.0
    Herstellungsdatum : Donnerstag, 21. Juli 2005
    Setze Takt @ 200MHz : 3.0-3-3-8
    Setze Takt @ 167MHz : 2.5-3-3-7
     
  13. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    du hast ein DDR400-modul von nanya. deswegen solltest du idealerweise auch nanya DDR400-ram kaufen. aber es dürfte auch mit MDT, infineon etc. gehen....

    deine rams laufen zwar nur auf 166MHz (DDR333), aber beim nächsten aufrüsten kann man die ja noch mitnehmen ins nächste system vllt. ram ist außerdem abwärtskompatibel und DDR400 ist nicht teurer als DDR266...von daher ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen