ist das ein XP-Problem

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von mugurusi, 14. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mugurusi

    mugurusi ROM

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    4
    Hallo,
    habe mir vor kurzem einen neuen Rechner gekauft auf dem Win XP vorinstalliert ist. Ich wollte meine Festplatte 40 GB in mehrere Partitionen unterteilen und hab mir dafür PatitionMagic 7.0 besorgt.
    Leider funktioniert es nicht. Es kommt immer nur die Fehlermeldung: Fehler 2003/ Dateigröße stimmt nicht mit der FAT-Zuweisung für die Datei überein.
    Im Handbuch von PM 7.0 steht: bei Fehler 2003 ScanDisk oder CHKDISK
    ausfüren. Hab ich gemacht doch ergebnislos.
    Wer kann mir bei diesem Problem helfen???
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Nein, das ist kein XP-Problem. Entweder hast du mit PM7 den Murks angerichtet- oder der "Vorinstallierer" hat murks gemacht. Sichere deine Daten und Lösche alle Partitionen auf der Platte. Leg die XP-CD ins Laufwerk und partitioniere die Platte wärend des Setups.

    J2x
     
  3. nordy

    nordy Kbyte

    Registriert seit:
    7. Januar 2001
    Beiträge:
    206
    PM 7 arbeitet sehr fehlerhaft.
    Ich kann z.B. bei einer neuen Festplatte, auf der ich mehrere
    Partitionen angelegt habe, diese nicht mit PM in NTFS formatieren.
    Ich muss sie zunächst in FAT32 formatieren.
    Anschliessend konvertiere ich dann mit XP, was natürlich fehlerfrei geht.
    Wie beschämend für einen Spezialpartitionierer !
    Auch andere Programme von Powerquest wie z.B. Drive Image
    haben ihre Macken.
     
  4. mugurusi

    mugurusi ROM

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    4
    vielen Dank für Deine Meldung. Ich selber benutze das Dateisystem FAT32. ich weiß auch nicht, ob das überhaupt gut für Win XP ist, aber das System läuft soweit ganz gut, nur das ich halt nicht partitionieren kann. Was das Programm GoBack und einem Vierenwächter angeht, so kann ich sagen, dass ich derlei Programme bei mir nict installiert habe. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass mir sonst irgendein Programm im System herumfuscht.
     
  5. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hi mugurusi.

    Ob du nun FAT32 oder NTFS einsetzt, hat auf die Stabilität von Windows XP keinen Einfluß. Du kannst nur gewisse Sicherheitseinstellungen nicht nutzen, die nur mit NTFS möglich sind.

    Zum Thema Virenwächter: Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, einen zu installieren.

    Soweit mir bekannt ist, ist es mit PartitionMagic 7.0 möglich, ohne Datenverlust von FAT32 nach NTFS und umgekehrt zu konvertieren. Bitte lies das aber vorher im Handbuch oder in der Hilfefunktion des Programms nach. Sollte es funktionieren, so versuch doch mal die Festplatte mit NTFS zu partionieren. Die neuen Partitionen kannst du später wieder mit FAT32 formatieren. Ob du diesen Versuch wagen willst, bleibt dir überlassen.
    [Diese Nachricht wurde von NX-01 am 15.11.2002 | 20:20 geändert.]
     
  6. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo mugurusi

    Ich weiß zwar nicht, ob ich dir helfen kann, aber ich möchte dir folgendes mitteilen:

    Ich habe mir auch PartitionMagic 7.0 zur unterteilung meiner Festplatten gekauft. Mein Dateisystem ist NTFS. Ich hatte zuerst das Problem, das PartitionMagic beim Unterteilen meiner Festplatte mittendrin einfach abbrach. Der Fehler war jedoch schnell gefunden. Ich setze u. a. GoBack zur Systemwiederherstellung ein.
    Ich musste also GoBack und meinen Virenwächter deaktivieren. Danach war die Unterteilung kein Problem.

    Welches Dateisystem setzt du eigentlich ein?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen