1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ist das eine AMD-XP "mobile"?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von iqiq, 12. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Hallo,

    ich erhielt einen Prozessor geschenkt, der sich als "Duron 1600" meldet, da das Bios zu alt ist.
    Auf der CPU steht dies: AMD Athlon, AXMD1900FVQ3C, 9354781260644; AIUGA 0236MPMW.

    Handelt es sich hierbei um einen "mobilen" Athlon, den man ggf. "unlocken" und gut übertakten kann...oder ist es ein einfacher AMD-XP?

    Danke Euch für Hilfe!!

    Gruß
    IQIQ
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    AXMD ... Mobile Athlon XP
    1900 ... 1900+
    F ... OPGA packaging
    V ... 1,40 volt betriebsspannung
    Q ... max 100° DIE-Temperatur
    3 ... 256kb l2 cache
    C ... 133/266 mhz fsb
     
  3. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Guck mal hier!

    da war wohl einer schneller :D
     
  4. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Daaaanke für die schnellen Antworten! :-))

    Noch eine Frage...wie kann ich denn die CPU "unlocken", damit ich sie mit einem höheren Multiplikator betreiben kann?
     
  5. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Der XP-M ist von Haus aus unlocked...
     
  6. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Hallo Ankeforever,

    auch dies wußte ich nicht, daß er "unlocked" ist - prima und danke für Deine schnelle Antwort wieder.

    Auf welchen Multiplikator kann ich denn den 1900+ dann setzen, damit er nicht kaputt geht?

    Was meint Ihr?

    p.s...wie kann ich denn den Multiplikator ändern, sollte das Bios dies nicht anbieten?
     
  7. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Wie weit der mitmacht kann dir keiner sagen, jede CPU ist anders! Wenn du nicht genau weisst was du tust, kriegst du ihn aber ganz schnell kaputt, das steht fest!
    Was hast du denn für ein Board? Wenn das BIOS den multi nicht einstellen kann, versuchs zb. mit CPUMSR!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen