1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ist HD noch zu retten?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Wollecompi, 13. Februar 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wollecompi

    Wollecompi Megabyte

    Registriert seit:
    4. November 2000
    Beiträge:
    1.295
    Hi Leute!
    Heute wurde ein Alptraum für mich war: Meine noch nicht mal ein Jahr alte Festplatte (Segate 28.5 GB UDMA66) gab ihren Geist auf. Der Computer stürzte einfach grundlos ab und bootete nicht mehr. Die Festplatte wird im BIOS per Auto-Detection nicht mehr erkannt. Zur Probe installierte ich sie in einem anderen Computer - auch nichts.

    Gibt es noch irgendeine Chance an meine Daten zu kommen? - die HD war fast voll :-(((
    Wenn man den Computer einschaltet macht sie ein ganz normales, übliches Betriebsgeräusch - dh soviel kann ja theoretisch gar nicht kaputt sein.

    Ich hatte schon 2 Wochen zuvor Probleme mit der Platte - sie wurde sehr heiß und es kam zu grundlosen Abstürzen - liegt es daran das ich die Platte zu wenig gekühlt habe?
    Hat vielleicht auch schon jemand Temperaturprobleme mit seinen Festplatten gehabt?

    Mein System:
    Socket A AMD 1000 Mhz
    Elito Epox EP-8KTA2 Mainboard
    Voodoo 3
    NCR SCSI Kontroller
    3 SCSI Laufwerke (Brenner, CD-Rom, DVD-LW)
    Segate Barracuda ATA66 Model ST328040A <-- kaputt

    (ich hatte die Festplatte ein kappes Jahr in meinem alten Compter laufen (AMD K6-2 400) und erst seit 2 Monaten mit obiger Konfiguration)

    mfg
    columbo79
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen