Ist Internetsucht ein wirkliches Problem?

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von BLUE-SKY, 13. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Achso: Ich hab eine DSL-Flatrate, bin also ständig Online auch wenn der PC aus ist, daja meine Internetverbindung Providerseitig nicht gekappt wird, bin ich also Lt.dieser Studie Internetsüchtitg zwanghaftes Online-sein. so ein Schmar,n
     
  2. Falcon37

    Falcon37 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    13. November 2000
    Beiträge:
    13.755
    Ich vermute mal, dass nur Leute gemeint sind die wirklich den ganzen Tag vor dem PC hocken und sonst keiner sinnvollen Freizeitbschäftigung nachgehen. Solche Leute soll es durchaus geben.
    Diese Menschen haben definitiv ein Sucht-Problem.
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.965
    Jupp, Dein Beitrag ist ein viel größerer [bayrisches Fremdwort] :p

    Die reine Online-ZEIT des Modems ist bestimmt nicht Grundlage der Untersuchungen gewesen, eher solche Sachen wie der verlinkte Fragebogen, der mir gerade erzählt, ich solle mal die Auswirkungen meines Surfverhaltens auf mein Leben überprüfen... *grübel*
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen