1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ist mein REchner zu klein?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von asoschi, 5. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. asoschi

    asoschi Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    37
    Hallo,
    habe einen Compaq Presario 5526 (AMD K6-2 m. 500 MHz, 64 MB SDRAM, 10 GBFestplatte U-DMA, ATI Xpert2000 16 MB Grafikkarte, Win98SE). Zum Zeitpunkt der Anschaffung habe ich noch nicht daran gedacht, haeufig auslaendische TV-Sender fuer Live-Bilder anzuklicken, Videos zu sehen. Ich bekomme dann oefters verschiedene Fehlermeldungen, auch schon mal den Hinweis, dass "bedenklich wenige Systemressourcen verfuegbar sind". Die Bilder stocken oft, trotz T-DSL. Das Laufwerke selbst ist zu ca. 20 % belegt.
    Hab\' wenig Ahnung von der Leistungsfaehigkeit des Rechners. Frage daher: Sollte ich andie Anschaffung eines Neuen denken? Vielleicht mit besserer Grafikkarte und/oder TV-Karte? PC-Spiele sind fuer mich nicht interessant.
    Wer kennt sich aus und kann mit in kurzen Worten raten? Besten Dank im voraus.
    Bernd
     
  2. asoschi

    asoschi Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    37
    Danke Dir und den anderen fuer die Antwort. Mit auslaendischen TV-Sender ist gemeint, dass meine Frau sich oft ins koreanische Live-TV einklickt, ohne dass wir eine TV-Karte haben.
    Ich weiss nicht, ob das nicht ein ganz anderes Thema ist. Die Bilder kommen je nach Sender mehr oder weniger fluessig, oft steht das Bild ein Weilchen - nur der Ton ist ok.
    Hab noch nicht raus, was da fuer eine fluessigere Uebertragung noetig waere. Aber alles auf einmal geht halt nicht.
    Tschuess, Bernd
     
  3. asoschi

    asoschi Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    37
    Danke fuer die Infos.
    Bernd
     
  4. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Da Windows 98 SE schon zunehmend Probleme bekommt, deine
    DSL-Internetgänge mitzumachen ist mitunter an einen Wechsel
    zu denken.

    Windows XP ist schon eher für DSL zugeschnitten, als Win98.
    Zu der Zeit (98-99) war eine native Unterstützung noch nicht implementiert in Windows. Die Netzwerkfähigkeiten von Windows NT 5 (5.0 - Win2000 , 5.1 - Windows XP) sind zudem weit besser
    als das noch bei Windows 98 (SE) der Fall war.

    Für Office-Tätigkeiten reicht der Rechner aber allemal aus, solange Du bei Windows 98 SE bleibst.

    Wenn Du öfter Multimedia-Geschichten und DSL-Touren machst,
    wäre ein neuer Rechner sicher zu empfehlen. Nach dem Upgrade sollte das Stocken (sofern es durch das Win98-System verursacht wurde), wohl abgestellt sein. Ein reinrassiges 32-Bit System ist zudem auch wesentlich stabiler als noch das 16/32-Bit Mischsystem Windows 98. Das macht sich dann nicht nur bei DSL bemerkbar.

    Sicherlich wird es auch einige Linux-Anwender zu diesem Thread verschlagen haben, das hier sicherlich auch eine Alternative wäre.
    Wenn Du allerdings nur Windows - User bist, sieht es da wohl schlecht aus.

    Gruß
    Robert
    [Diese Nachricht wurde von tpf am 05.04.2003 | 16:02 geändert.]
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    Achso, TV übers Internet, hab ich glatt überlesen. Da kenne ich auch Sachen, die total ruckelig sind, obwohl mein Rechner und DSL ausreichend schnell sein dürften.
    Das liegt dann schlicht und ergreifend an langsamen bzw. überlasteten Servern bei den jeweiligen Betreiberno der evtl. an einem DSL-Anbieter, der nicht so hohe Kapazitäten wie die Telekom oder QSC z.B. zu bieten haben.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.995
    Hi!
    Also Win98SE hab ich auch auf meinem Rechner. Daß sich dadurch beim Surfen oder bei Multimedia-Anwendungen Probleme ergeben sollen, kann ich nicht nachvollziehen.
    Für die Wiedergabe von DVDs oder DivX-Videos ist die CPU vermutlich zu schwach.
    Mehr Speicher ist auf jeden Fall ratsam, aber ich denke, zusätzliche 128MB sollten bei der alten Kiste genügen.
    Was ich noch nicht ganz verstehe:
    "haeufig auslaendische TV-Sender fuer Live-Bilder anzuklicken"
    Willst Du mittels TV-Karte Videos aufnehmen? Dann ist auf jeden Fall eine Neuanschaffung besser, dafür braucht man jede Menge GHz und/oder GByte :-)
    Gruß, Andreas
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Mit 64 MB RAM bist Du sehr knapp dran: ich empfehle Dir 256 MB RAM, mehr schadet nicht.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen