Ist Yahoo eine Heimstatt für Phisher?

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von brzl, 8. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. brzl

    brzl Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    730
    Spamhaus kann auch schädlich sein: Eine zeitlang kam der Mailserver meines Providers immer wieder auf eine Blacklist von Spamhaus. Dies führte dazu, dass der Provider eines Kollegen in den USA meine Mails ins Nirwana umleitete. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen wurde ich niemals darüber informiert. Wegen des Ausbleibens von Benachrichtigungen nahm ich an, meine Mails seien angekommen. Der Empfänger wunderte sich ebenfalls lange über mein Schweigen, bis sich die Angelegenheit am guten alten Telefon klärte.

    Ein Mailwechsel mit den Leuten von Spamhaus war wenig ergiebig (thank you for asking...)

    Seither steigt mein Adrenalinspiegel, wenn ich von diesen übereifrigen Leuten höre.

    BTW Ich verspüre wenig Lust, mir bei ebay gebrauchte Adiletten zum Schnäppchenpreis zu ersteigern. Nehmen wir aber mal an, dass ich das doch wollte. Dann könnte ich mir durchaus vorstellen, dass ich mir dazu ein spezielles Mailkonto einrichten würde. Ein naheliegender Name? brzl_ebay oder sowas. Schwupps würde ich bei den emsigen Kämpfern von Spamhaus auf der Liste der potentiellen Fisher stehen. So ein Müll!
     
  2. theseboots

    theseboots Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2005
    Beiträge:
    343
    Gleich 2 tolle Meldungen für Yahoo, innerhalb von 24 Stunden!!!
    Yahoo braucht kein Mensch!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen