JAJAH bietet billige und komfortable VoIP-Telefonie fürs Handy

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von bmaehr, 10. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. bmaehr

    bmaehr Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    86
    Mir kommt das Angebot sehr merkwürdig vor.
    Warum soll ein Anruf vom Handy ins Festnetz teurer sein als umgekehrt?

    Edit: Wie ich vermutet habe Gespräche vom Handy (sowohl ö als auch d) kosten ab 20 Cent nach USA und China. Nur die Festnetztarife sind wesentlich günstiger.

    Ich bin bei einem anderen Österreichischen Anbieter und sehr zufrieden: fairytel. Europaweit ins Festnetz für 2 Cent und ins Mobilfunknetz für 20 Cent bei 1 Euro Grundgebühr.
     
  2. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Der Name hört sich ziemlich behindert an. Ungefähr so wie Jamba. Stehen die beiden Firmen irgendwie in einem Zusammenhang?
     
  3. Brian77

    Brian77 Byte

    Registriert seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    14
    :haare: Achtung !!!
    Das PC Magazine bringt das Jajah-Konzept berechtigter Weise in Verbindung mit Spyware - unten der Link zum Artikel. Selbst Webroot (der Hersteller von SpySweeper) spricht davon, angesichts der Tatsache, dass die Diskretion der geführten Gespräche nicht gegeben ist.

    http://www.pcmag.com/article2/0,1895,1925226,00.asp
     
  4. ott598487

    ott598487 Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    30
    VoIP-Festnetz/Festnetz zu 1ct/Min. bei 1und1 und E-plus Professional zu 3ct/Min. ins Festnetz ist deutlich günstiger.

    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen