Jetzt mahnt Slysoft die Musikindustrie ab

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 15. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Richtig so !

    Diese angeblichen Saubermänner von der Musikwirtschaft muss mal einer in die Schranken weisen.
    Allerdings ist es meiner Ansicht nach in Deutschland so, daß die Justiz mittlerweile nur noch der Handlanger der Wirtschaft und Politik ist...

    Und: Zwischen "illegal" und "darf in einigen Ländern nicht verkauft werden" liegt ein himmelweiter Unterschied ...
     
  2. Haha, der letzte verzweifelte Ausfall der Raubkopierer-Industrie. Bald wird Sleisoft pleite gehen, und dann habt ihr Kapitalbetrüger nichts mehr zu lachen. Die Tauschbörsen werden mangels Tauschmaterial aussterben, und die legalen Angebote werden sich den Markt zurückerobern, den IHR ihnen widerrechtlich genommen habt .... goldene Zeiten brechen an!
     
  3. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Wenn du meinst! Aber wer zuletzt Lacht, Lacht am Besten!

    Und das wird sicher nicht die Musik & Film-Industrie sein, mit dem Schrott der heutzutage Angeboten wird! :D
     
  4. macbeth1881

    macbeth1881 Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    75
    verrat mir mal bitte, was du rauchst .... vielleicht komm ich dann ja auch auf solche aussagen :D :D :D
     
  5. Das denkst Du vielleicht. Wirst Du aber auch noch lachen, wenn der Staatsanwalt eines Morgens vor DEINER Tür steht?

    Denn merke: auch des Staates Mühlen mahlen langsam, mahlen aber schrecklich klein :-)

    Also, genieß die Zeit noch, so lange Du noch lachen kannst :-)
     
  6. Wie schade - auch Du leidest unter Realitätsverlust ...
     
  7. macbeth1881

    macbeth1881 Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    75
    warum? nur weil ich mühe mit dem vorgehen der MI habe?
     
  8. X - Man

    X - Man Kbyte

    Registriert seit:
    24. April 2001
    Beiträge:
    155
    Was regt ihr euch denn auf. Unser Freund "bangh3adinst3ad" leidet schon lange an diesen Symtomen eines immer besserwissenden und absolut korrekten Staatsbürgers.
    Aber meine Erfahrung mit solche Typen ist leider eine andere. Lasst in nur ein bischen trollen!

    MfG
     

  9. Endlich mal einer, der die wirklich stichhaltigen Punkte erkannt hat. Es ist leider - gerade zur heutigen Zeit - nicht einfach, als gesetzestreuer Einwohner dieses Staates zu leben - Urheberrechtsverletzungen gelten leider immer noch lediglich als Kavaliersdelikt.

    Damit muß Schluß sein: die gnadenlose Härte des Gesetzes muß in Präzedenzfällen für genügend Respekt sorgen, damit die träge Masse der deutschen Bevölkerung Achtung vor dem Gesetz lernt!
     
  10. macbeth1881

    macbeth1881 Byte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2003
    Beiträge:
    75
    ich hab ja nix gegen die einhaltung von gesetzen, etc. aber ich denke, gesetze sind von und vor allem FÜR menschen gemacht. nicht zum übervorteilen der industrie... aber eben... ignorieren is das besste :D
     
  11. stopthebullshit

    stopthebullshit ROM

    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    7
    Anfangs dachte ich ja das war Ironisch gemeint. Aber scheinbar hat da wohl jemand ne ganz besondere Weltanschauung. Wenn solche Vereine wie die MI Ihren willen kriegen dann wird die Welt auch nicht besser.

    Die gnadenlose Härte des Gesetzes sollte allerdings die treffen die es auch verdient haben. Und das sind in meinen Augen diejenigen die anderen Menschen leid antun und nicht einen kleinen Urheberrechtsverletzer. Aber Geld ist ja wichtiger....
     
  12. ThadMiller

    ThadMiller Guest

    Registriert seit:
    9. Januar 2001
    Beiträge:
    396
    :)
    Spassvogel


    gruß
    Thad
     
  13. fambori

    fambori Byte

    Registriert seit:
    29. Januar 2002
    Beiträge:
    32
    @bangh3adinst3ad

    seit du unter deinem alten Namen aus dem Forum geflogen bist, ist deine "Krankheit" noch viel schlimmer geworden! :aua:

    MfG
     
  14. unserkleiner

    unserkleiner Kbyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    149
    Als Leser dieses Forums fühle ich mich persönlich angegriffen und kriminalisiert. Sie sollten dieses unterlassen, sonst bekommen Sie Post von meinem Anwalt.
    Grüße
     
  15. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Hehe, sowas lese ich mehr als gerne.
     
  16. stopthebullshit

    stopthebullshit ROM

    Registriert seit:
    11. Februar 2005
    Beiträge:
    7
    Glaubt Ihr nicht das Leute wie bangh3adinst3ad mit Ihren ansichten schon genug bestraft sind ?
     
  17. wolfgang.r

    wolfgang.r Byte

    Registriert seit:
    1. April 2004
    Beiträge:
    48
    Nicht, wenn er irgendwo irgendetwas zu sagen hat. Dann wäre er imho schlicht gemeingefährlich!
     
  18. piti22

    piti22 Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    323
    Ich glaube zwar nicht das Slysoft grosse Chancen mit ihrer Abmahnung haben, aber ich finde es dennoch klasse das sich endlich mal einer mit der Musikindustrie und ihrem Allmachtsglauben anlegt. Durch die Bevorzugung der Politik, meinen die doch mittlerweile das sie nur Klick machen brauchen und alles springt nach ihrem Willen.

    Auf diese, naja sagen wir verschrobene, Ansicht von diesem B...
    möchte ich erst gar nicht eingehen. Da es nichts bringt, auch nur zu versuchen, mit solchen Leuten vernünftig zu diskutieren.
    Zwar Schade, aber man muss solche Posts wohl oder übel akzeptieren. Schliesslich leben wir in einem Land mit Meinungsfreiheit.
    Allerdings sollte er hier nicht, allgemein die Leute als Kapitalverbrecher stigmatisieren.

    Gruss piti22
     
  19. madx1701

    madx1701 ROM

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    1
    bangh3adinst3ad,

    Jetzt mal im Ernst. Deine maßlos überzogene Gesetzestreue ist entweder nur ein ganz ironischer Scherz oder Du solltest mal ein wenig Deine Lebenseinstellung ändern!

    Gesetze sind sicherlich ein sinnvolles Regelwerk um eine Gesellschaft überhaupt in Funktion zu halten. Dass ein Mörder also weggesperrt wird ist zweifelsohne sinnvoll und notwendig. Dass ein Ladendieb eine Anzeige erhält ebenso. Doch es gibt auch Dinge, die nicht so schwer wiegen.

    Doch bei dem was die Musikindustrie zur Zeit abzieht dreht sich mir der Magen um. In den USA ist es gar noch schlimmer, es wurden schon alte Omis und tote verklagt. Und das es Menschen wie Dich gibt die das 200%ig unterstützen ist mir ein Rätsel.

    Sicherlich ist es gerecht, wenn Raubkopierer, die sich daran auch noch bereichern wollen und ihre "Produkte" z.B. bei EBAY verkaufen mit der ganzen Härte bestraft werden. Das Studenten die an Unis jeden Monat mehrere huntert(?) Gigabytes an Filmen und Musik runterladen abgemaht werden kann ich so gerade noch auch verstehen.

    Doch die rabiaten Methoden der Film- und Musikindustrie im Vorgehen gegen Privatleute die im kleinen Stil gegen das Gesetz verstoßen sind wirklich nicht richtig. Hier wird von geldgierigen Firmen das Gesetz im großen Stil als WAFFE gegen Privatleute missbraucht - und dass RECHT und GERECHTIGKEIT nicht immer das selbe sein müssen solltest auch Du wissen. Gewisser, ähnlicher Methoden bedient sich im übrigen auch die GEZ, das ist aber ein anderes Thema.

    Wenn Du ausnahmslos so gesetzestreu bist wie du sagst, musst Du auch deine eigene Mutter bei der Polizei anschwärzen, wenn sie mal falsch geparkt hat. Also hoffe ich dass Du das demnächst mal machst wenn es soweit sein sollte.

    Übrigens: Das mit deiner Mutter war ein _fiktives_ "was-wäre-wenn" Szenario, also komm mir nicht mit Antworten wie dass das nie passieren würde weil deine Mutter auch 200%ig gesetzestreu ist. Bei dem Szenario geht es um Dich und wie weit du gehen würdest um deine Rolle als maßlos gesetztestreuer Bürger einzuhalten und nicht darum wie gesetzestreu deine Mutter wäre. Also nimms auch nicht persönlich, ich habe nichts gegen deine Mutter :-)
     
  20. derechteheino

    derechteheino Byte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    38
    Es wäre mal interessant zu erfahren, welche Nebenjobs unsere Bundesjustizministerin, die sich so vehement für die Rechte der MI einsetzt, so hat. Oder erhält sie gar nur diskrete Zuwendungen, ohne konkret etwas dafür tun zu müssen, außer die Gesetzgebung in die von der MI gewünschte Richtung zu lenken??
    Wenn CDs und DVDs endlich ein vernünftiges Preisniveau (CDs max. 10€, DVDs max. 15€) würde sich evtl. auch das Problem der illegalen Kopien fast von selbst lösen....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen