Jetzt offiziell: Longhorn kommt 2006 und ohne WinFS

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Tuxman, 28. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    WinFS wäre für mich der einzige Grund gewesen, umzusteigen... :)

    Na ja, vielleicht nächstes Mal, Microsoft. :)
     
  2. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Hat Microsoft nichtmal gesagt, dass man Longhorn nicht eher auf den Markt bringt, bis alles integriert ist und funktioniert, was man sich vorgenommen hat? Erste Abstriche werden schon gemacht ;) Die erste "Niederlage" für Longhorn ... und der Käufer bekommt auch wieder einmal mehr ein unvertiges Produkt, aber wie tröstlich, dass man WinFS "nachreicht". (Solte WinFS nicht eine der wesentlichen Neuenerungenen, neben NGSCB sein?)
     
  3. grattex

    grattex Byte

    Registriert seit:
    12. Februar 2002
    Beiträge:
    124
    WinFS soll nachgereicht werden.
    bestimmt nicht gratis :aua:
    Da besteht doch wohl Grund zu der Annahme, dass das so gewollt ist, damit $MS 2x kassieren kann.
     
  4. mike301243

    mike301243 Kbyte

    Registriert seit:
    2. November 2000
    Beiträge:
    181
    Kein DRM, also auch kein Longhorn! M$ kann mich mal ...
     
  5. DIAMANT

    DIAMANT Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    2. August 2003
    Beiträge:
    520
    Was iss eigentlich so besonders an Windows Future Storage (kurz WinFS).

    Dass iss doch nur 'n neues Dateisystem!
     
  6. Aschmunadai

    Aschmunadai Byte

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    95
    Das würde mich auch mal interessieren. Wer weis denn darüber Bescheid?
     
  7. AS_X

    AS_X Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    585
  8. Aschmunadai

    Aschmunadai Byte

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    95
    Die Frage ist doch die. Ist es überhaupt notwendig ein neues BS auf den Markt zu bringen wo das zur Zeit aktuelle noch nicht richtig läuft oder Probleme bereitet. Ich hab da mal was gelesen das Longhorn nicht abwärtskompatibel mit bestehender Soft- und Hardware sein soll. Wenn das wirklich stimmt, wer kauft denn dann sowas. Also ich hab keine Lust nen neuen Rechner zu kaufen nur wegen einem neuen BS.
     
  9. MAE

    MAE Guest

    wartet doch mal ab. warum und wiso kann man dann mal spekulieren wenn es spruchreif ist. und zu der aussaage mit der abwärtskompatibel auch das ist noch nicht entgültig entschieden. du brauchst es janicht kaufen, aber es wird wie immer auf fast allen neuen rechnern mitgeliefert und somit verbreitet es sich von alleine.

    mfg
     
  10. Aschmunadai

    Aschmunadai Byte

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    95
    Stimmt leider.
     
  11. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Tja, DARÜBER sollte sich die EU mal Gedanken machen, ob das noch Wettbewerbskonfom ist ... Dem Kunden wird Windows ja aufgezwängt, anstattt sich mit irgendwelchem Kinderkram zu beschäftigen wie Kopierverbote durchzusetzen, ect. Null Chance für eventuelle Konkurenz.
     
  12. Aquaba84

    Aquaba84 Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    475
    wieso? es gab schon komplett pcs mit linux und allen großen märkten!
    und viele pcs hab ich schong esehn mit star office anstatt ms office... also is net immer MS drin!

    es sit nunma so das alle windows haben wollen (fast), weil viele "damit aufgewachsen sind", und wer linux ham will (99% pc freaks) der shcaffts auch selber draufzuspielen... und das windows standard ist sieht man ja schond aran, dass linux kompett win nachempfunden ist, startleiste z.b., weil damit nunma jeder klar kommt und es so kennt!

    also mein rat, wenns dich stört, kauf doch n pc ohne windows oder bastel dir selber einen... oder lösch es einfach!
     
  13. Sebster

    Sebster Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2000
    Beiträge:
    11
    Autsch! :aua: :aua: :aua:
    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal... was du da behauptest, ist totaler Käse. KDE, Gnome etc. != "linux komplett".
     
  14. vampir-biber

    vampir-biber Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    128
    Nummer2: :aua:

    Wollen ja nicht wissen wen Windows kopiert hat.....

    Wenn die Entwickler von KDE/Gnome etc. das Gefühl haben, dass ein Startbutton nütlich ist, dann hat das nichts mit Linux oder Unix im Allgemeinen zu tun.
    Apple hat auch ein "Start"-Button, ists jetzt Windows nachgebaut? NEIN
     
  15. Marcelo

    Marcelo Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juli 2002
    Beiträge:
    128
    Hieß es damals bei WinXP nicht auch, dass es zu bestehender Software nicht kompatibel ist? Was daraus geworden ist, wissen wir ja alle ;-)
     
  16. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Kleiner Fehler. Es geht nicht um "Windows wollen oder nicht wollen" - es geht darum, Windows haben zu müssen will man einigermaßen Vernünftig was mit seinem PC machen. Alleine beim Thema Spiele braucht man nicht lange Diskutieren. Wer spielen will braucht zwangsweise Windows - anders gehts nicht (von Haus aus, und kommt mir nicht mit Wine) Auch viele "Brachenstandardprogramme" laufen nurauf Windows, weil sich die Linuxversion "nicht so gut verkauft" Das ist wiedermal die "Geilz ist geil" Einstellung der Hersteller. Würden diese auch mal für Linux programmieren würde sich das in 2-3 Jahren auch rechnen, weil dann viele Umsteigen würden, nur momentan geht das nicht.

    Ich persönlich hoffe, dass die Umstellung von Windows auf Linux in einigen Städten en kleines Umdenken bringt und zumindest die "Standardarbeitsprogramme" für Linux erscheinen und die Spielehersteller dann nachziehen, damit es zu Windows endlich mal eine "wirkliche Alternative" gibt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen