1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

jipi schon wieder bluescreen....

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von JakeFwvally, 31. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JakeFwvally

    JakeFwvally Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    196
    hi,

    also, ich hatte ein "kleines" problem mit meiner festplatte, daher habe ich windows neuinstalliert (sooft wie ich das in letzter zeit mache, kenn ich den cd-key scho bald auswendig...;-)). also, immer wenn ich die grafikkarte auslasste (3dmark...) kommt ein bluescreen, mit unterschiedlichen

    fehlermeldungen: driver_irql_not_less_or_eqaul ... blablabla ... may have caused the problem:
    dxg.sys, (nv4_disp.dll <- nicht sicher ob der auch bei dem bluescreen is..)

    oder

    fehlermeldung: page_fault_in_nonpage_area ... blablabla ... may have caused the problem:
    nv4_disp.dll, (dxg.sys <- nicht sicher ob der auch bei dem bluescreen is..)

    oder

    3dmark beendet sich einfach und mann kann weiterarbeiten.

    so: 3 verschiedene detonator-treiber probiert und vor dem installieren des neuen treibers immer den alten deinstalliert (mit detonator destr.).
    ich hab keine ahnung woran dat liegen kann, naja ich tippe schon auf einen "treiberfehler", aber da ich nicht weiß wie ich das beheben kann frag ich.
    ich bin für jede helfende antwort dankbar. also, thx schoma

    GreeZ,
    Jake
     
  2. JakeFwvally

    JakeFwvally Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    196
    APIC is scho eingestellt. graka hatt irq 19 usb 21/22, also liegt es nicht daran...
    readme gibbet net (*suchnochmal* ... nein wirklich gibt es net)
    die neuen treiber will ich net installieren, weil sei nur zu mehr problemen führten, ausser du bist sicher das es daran liegt und dannach klappt, aber das geht wohl kaum :-)

    ich hab übering jedes teil ausgetauscht, ausser mobo, netzteil un cpu (cpu hab ich momentan nur n p3 500 mhz und das geht nicht so ganz... oder gibt es da n adapter ;-) ;-) .... mobo hab ich imho keine lust, da will ich erstma ausgrenzen das es an nichts andrem liegt, netzteil bin ich 99,999999... % sicher das es i.o. is)

    GreeZ,
    Jake
     
  3. JakeFwvally

    JakeFwvally Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    196
    also neuestes bios, zu den treibern .. das problem besteht schon seit längerem und eigentlich hatte ich mit den neuen treibern mehr probleme als mit den alten...
    naja ich werds trotzdem versuchen, eine frage mobo-treiber auch vorher deinstallieren? alle??? irq konflikt gucke ich jetzt, readme auch

    thx,
    Jake
     
  4. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Vergiss die Sache mit dem VIA-Treiber. Ich seh gerade
    das nForce 2-Mainboard.

    Das ändert aber trotzdem nichts daran, das du eben
    jene Mainboard-Treiber ebenfalls aktualisieren solltest.

    Ich meine das vor kurzem neue Referenztreiber von nVidia
    rausgekommen sind.

    Also bevor du dann auf Teufel komm raus neue Detonator-
    Treiber aufspielst, mal eine andere Sichtweise:

    Vielleicht vertragen sich die neueren Treiber nicht mit (evtl.)
    älteren Motherboard-Treibern. Möglich wäre das ja.

    Das Motherboard-BIOS könnte evtl. auch noch eine Fehlerquelle
    sein. Der Chipsatz ist ja noch relativ neu. Schau Dich mal auf
    der Homepage vom Hersteller nach einer neuen BIOS-Revison
    um. Aber lies lieber erst evtl. Bugfix-Reports. Vielleicht tauchen
    deine Probleme ja schon in deren Readme-Dateien auf.

    Mein EPOX-Board hatte vor kurzem auch noch Probleme mit dem 3DMark 2003. Nach einem BIOS-Update hatte sich das erledigt.

    Gruß
    Robert
    [Diese Nachricht wurde von tpf am 01.04.2003 | 18:34 geändert.]
     
  5. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Noch was:

    Hör bloß auf ständig andere Grafikkartentreiber ins
    System zu trichtern. Das allein könnte schon ein Grund
    für Crashs werden.

    Die Teile verankern sich verdammt tief ins System.
    Kaum ein Treiber taucht tiefer ab in die Window-Registry.

    Diese unfähigen Deinstaller können das in der Regel nicht
    wieder glattbügeln.

    Falls Du einen VIA-Chipsatz hast (was ich mal annehme bei
    dem AMD-Prozi), sollte auch der letzte 4-in-1 Treiber von
    VIA auf die Platte kommen. Und zwar vor (!) dem Grafikkarten-
    treiber.

    Aktuell ist der neue "Hyperion"-Treiber in der Version 4.46v.

    Gruß
    Robert
     
  6. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    Wahrscheinlich hast Du ein IRQ-Problem.

    Sieh mal zu, das du der Grafikkarte einen eigenen IRQ
    zuweist. Vielleicht beseitigt das dein Problem schon.

    Wenn Dein BIOS den APIC-Mode erlaubt (24 stattt 16 IRQs),
    dann wäre das auf jedenfall auch eine Option die Du anwerfen
    solltest.

    Der APIC-Mode funktioniert aber nur unter Win2k und XP meines
    Wissens. Ich hab jetzt den Anfangstext mit Deinem BS nicht mehr
    im Kopf. Egal.

    Ich fürchte dafür muß Windows aber neu hochgezogen werden.
    Aber das kannst Du ja schon so gut, hehe... :)

    Nebenbei: Im BIOS auch dem USB-Port eine extra IRQ-Leitung
    zuweisen. (Von mir aus auch automatisch vom BIOS aus, Du brauchst das ja nicht manuell machen. So kümmert sich der
    Rechner selbst drum.) Das könnte vielleicht auch der Grund für
    deine USB-Fehlermeldung gewesen sein.

    Wenn sich 2 Gerätschaften in die Quere kommen, kann das
    durchaus zum Crash führen. Erst recht wenn das dann auch
    noch Geräte mit hoher Bandbreite sind, (Grafik- und Soundkarte
    z.B. in Spielen und Benchmarks) die permanent Unterbrechungsanforderungen produzieren.

    Ich würde das mal ausprobieren. Mehr kann eh nicht mehr schiefgehen.

    Gruß
    Robert
     
  7. JakeFwvally

    JakeFwvally Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    196
    so mit ner geforce 2mx und alles ausgebau (wolte sichergehn das netzteil genügt un dat graka nich im arsch is...) kommt der fehler:
    driver_irql_not_less_or_eqal
    grund: usbport.sys

    WAS HATT BITTESCHÖN DER USBPORT DAMIT ZUTUN???!!!

    ich schmeiß die kiste ausm fenster ;-) ;-)
     
  8. JakeFwvally

    JakeFwvally Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    196
  9. JakeFwvally

    JakeFwvally Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    196
    klappt doch net fehler diesemal:
    win32k.sys nach 10min generals zoggn
    [Diese Nachricht wurde von JakeFwvally am 01.04.2003 | 15:33 geändert.]
     
  10. JakeFwvally

    JakeFwvally Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    196
    also: mit agp 4x klappt alles...

    im nicht dualchannel mit agp 8x gehts net. mit 4x aba scho
     
  11. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Schon mal das RAM im nicht-Dualchannel-Modus probiert?
     
  12. skywalker47

    skywalker47 Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    89
    Hallo,
    entscheidend nach einer Neuinstallation ist oft die richtige Reihenfolge der Treiber.Als erstes alle Mainboardtreiber,dann(je nach Bedarf)DirectX 9 und als letztes alle Grafikartentreiber.Sicherstellen,daß auch der AGP-Treiber installiert ist.Dann müsste es eigentlich funzen.Ausser du hast evtl. noch ein Temperaturproblem am Prozzi,aber das schließt du ja aus.

    Gruß Alex
     
  13. JakeFwvally

    JakeFwvally Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2002
    Beiträge:
    196
    upps ganz vergesen...
    enmic 8nax+ nforce 2
    athlon xp 1800+ @ 2000+ (<- nicht dat prob ist schon 1.5 jahre ohne prbleme so gelaufen)
    gforce 4ti4200 msi 128mb agp 8x
    512 md ddr ram im dualchannel modus
    2 x ibm platte 7200 rpm (einmal 40 einmal 60 gb)
    creativ soundblaster live player 5.1
    netzteil mit genug ampere (kein bock nachzugucken wieviel genau aber es hatt genug; aso 420watt)
    dvd laufwerk
    liteon brennen
    2 gehäuselüfter (einer hinten rauspustend, einer vorn ansaugend)

    grad hatte ich beim benchen den bluescreen "windoof wurde heruntergefahren damit der compi nicht beschädigt wird" <- hab ich seit dem ich detonator 40.72 benutze, davor eigentlich immer die oben ewähnten bscreens.
     
  14. skywalker47

    skywalker47 Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    89
    Hi,
    was hast denn für ein Motherboard??
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen