1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Jumper Belegung

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von audison, 28. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. audison

    audison Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    34
    Hallo erstmal

    Ich habe folgendes Problem. Da anscheinend ein Virus mein Windows auf meiner Festplatte lahmgelegt hat, habe ich mir eine zweite Festplatte geholt, um mir wenigstens meine wichtigsten Daten aus meiner alten Festplatte zu retten. Aber ich kann die Slave Belegung für meine Festplatte nicht finden. Leider funktioniert die HP von Maxtor nicht. Ich habe eine Maxtor MAXLine Plus II SATA Platte.
    Wäre super wenn mir da jemand weiter helfen könnte.

    Liebe Grüße,
    Andreas
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    S-ATA Platten haben kein Master / Slave Jumper, das gibt es nur bei den alten P-ATA Platten. Was bedeutet "funktioniert nicht" ?

    Sind die S-ATA Treiber für den Controller installiert. Eventuell kommt der Controller / Chipsatz nicht mit S-ATA II klar, Jumper bei der Platte einmal auf S-SATA I Standard (150 MByte/s Bandbreite) setzen (bei NVIDIA nForce4 Controllern ).

    Informationen findest du in den Unterlagen zu deiner Platte, oder auf der Website von Maxtor (ob es die noch gibt kann ich nicht sagen, die Firma wurde von Seagate aufgekauft und 6000 Mitarbeiter entlassen).
     
  3. audison

    audison Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    34
    Tja leider bin ich auf diesem Gebiet ein absoluter Laie.

    Ich versuche es mal genauer zu erklären.
    Ich habe einen Dell 8300 und eines Tages nach dem einschalten wurde mir nur noch die Meldung "Fehler beim Lesen des Datenträgers" angezeigt. Eigentlich bin ich von einem Defekt meiner Festplatte ausgegangen, aber nur 2 Tage später kam auf einmal der Windows Startbildschirm, gefolgt mit dem Bluescreen "Unmountable Boot Volume".
    Also wohl doch ein Virus, da der kurze Check über den richtigen Sitz der Verkabelung keine Besserung brachte. Bevor ich jetzt meine Platte formatiere und Windows neu aufspiele, wollte ich über eine zweite Platte meine Daten retten. Aber diese zweite Platte ist nur eine EIDE Platte. Diese wird auch erkannt, aber eben nicht meine Maxtor Platte. Jetzt dachte ich, das an meiner Maxtor die Jumper für den Slave Betrieb fehlen.

    "Nicht funktionieren" heißt, das mir beim Klick auf mein Modell ein Fehler angezeigt wird. Unterlagen zu meiner Festplatte habe ich leider keine.

    Gruß, Andreas
     
  4. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Im BIOS 1st BootDevice IDE einstellen.

    Musste aber dann auffe IDE Platte neuaufspielen, das OS.

    Unmountable Boot Volume kann heisen...kaputt.

    Du hättest nach dem ersten Auftreten von Fehlermeldungen schon deine Daten sichern sollen. Vieleicht ist jetzt nix mehr zu retten. Alles wech.
     
  5. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    ist das wieder kompliziert, ich stelle mich jetzt auch einmal dumm (Anfänger). Wenn dein Windows defekt ist und der Rechner nicht mehr bootet, wie willst du dann Daten retten ?

    Hast du die defekte S-ATA in einen anderen Rechner eingebaut, oder das Betriebssytem jetzt auf der alten IDE installiert die zur Datensicherung dienen soll ?

    Wird die SATA (das ist die defekte Platte) noch im BIOS angezeigt ?
     
  6. audison

    audison Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    34

    Tja, leider gab es vorher keine Fehlermeldung, die mich zum Sichern bewegt hätte. Von heute auf morgen keinen Zugriff mehr auf die Festplatte. Darum bin ich erst davon ausgegangen, das meine Platte überhitzt war.
     
  7. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635

    Fehler beim Lesen des Datenträgers
    DAS WAR EINE FEHLERMELDUNG.
     
  8. audison

    audison Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    34

    Ich habe auf der Ersatzplatte nun Windows aufgespielt, sie als Master eingesetzt und wollte so nun die Daten der alten Platte auf diese kopieren.

    Meine SATA wird im Bios zwar angezeigt (zumindest was die Größe und die Bezeichnung angeht), das war es dann aber auch.
     
  9. audison

    audison Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    34

    Tja, und wie hätte ich da meine Daten sichern können? Es blieb halt nur bei dieser Meldung und weiter ist nix passiert.
     
  10. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Das hätte aber zum Nachdenken anregen sollen.
    Ich google den ganzen Tag nach sowas. Is halt n Trollrechner.


    Muß man nicht die SATA-Treiber vonne Controller auch aufspielen, wenn die Platte sozusagen HDD1 ist? Wenn es mit dem Board nicht schon von alleine geht.
     
  11. audison

    audison Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    34

    Ja das ging ja dann schon nicht mehr. Ich kam ja nicht mal dazu das Windows hochfährt. Das ging ja dann erst 2 Tage später und dann auch nur zum Bluescreen.

    Sorry, aber was hat es mit HDD1 auf sich?
     
  12. audison

    audison Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    34
    So, nun funktioniert die Seite und ich habe nun die Jumperbelegung, auch wenn meine Maxtor für den Slavebetrieb keinen braucht.

    Jetzt das Problem. Mein Bios erkennt die SATA Platte nur, wennn sie ohne Jumper angeschlossen ist und dann nimmt es sie auch als Master. Genau aber das wollte ich ja aber nicht. Und mit einem Jumper läuft die Platte auch gar nicht erst an. Stecke ich das blaue Datenkabel aus und boote neu, wird die Ersatzplatte als Master gesehen und Windows startet auf ihr normal. Die zweite Platte ist aber über das breite (40 polig ?) Kabel verbunden.

    Wie bringe ich jetzt mein System dazu, das die Ersatzplatte als Master läuft, meine alte SATA als Slave, damit Windows hochfährt und ich die Daten von meiner alten Platte auf die Erstzplatte ziehen kann???

    Gruß, Andreas
     
  13. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    SATA-Platten sind immer "Master" da jede Platte ihren eigenen Kanal hat... PATA (IDE) Platten müssen sich einen Kanal teilen.
    Von welcher HD gebootet werden soll musst du im BIOS einstellen (Bootreihenfolge und Auswahl welche HD)
     
  14. audison

    audison Byte

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    34
    So, nun hab ich es endlich geschafft und kann mit beiden Platten booten und XP zeigt mir meine alte Platte dann auch als Laufwerk "F" an.

    Aber nach der ersten Freude kam auch schon gleich wieder die Ernüchterung. Wenn ich über dem Arbeitsplatz auf die Festplatte zugreifen will, passiert erstmal gar nichts und nach kurzer Zeit verschwindet das Laufwerk aus dem Arbeitsplatz und erscheint ohne booten auch nicht wieder.

    Ist die Platte doch im Eimer oder kann ich noch hoffen das es doch "nur" ein Virus ist?

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen