1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

k7s5a + 41 GB FP Deskstar von IBM

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Karcht, 31. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo Leute,

    habe ein problem. Meine IBM fp wird auf dem Board nur mit Einstellungen für 32 GB im Bios erkannt. Habe diese festplatte schon länger und dachte es liegt am Bios. Habe mich da nie rangetraut. Jetzt habe ich eine weiter 40GB FP, jedoch von Seagate bekommen und die wird ohne Prob erkannt.

    Was kann denn das sein?

    Mein Bios ist voin Okt. 2002und das Board ist die Version 3.1 glaube ich, also die mit dem Clip für die AGP-Karte.

    Weiß da jemand Rat, wäre echt dankbar dafür!
     
  2. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Wieso blöder Kommentar ? Das IST meine Erfahrung. Und ich rede hier nicht nur von einer Handvoll HD\'s.
    Bevor du über andere Forumsteilnehmer herfällst, solltest du vielleicht mal erst ein paar Infos einholen und selber hilfreich tätig werden. Denn dein Kommentar hilft in keiner Weise.

    Hast wohl einen schlechten Tag erwischt was ?

    mfg
    mudie
     
  3. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    also,....der blöde Kommentar war überflüssig(wundert mich nichts mehr)nicht immer nur anderen nachplappern,eigene Erfahrung ist gefragt
     
  4. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo Siegfried,

    So, habe jetzt umgesteckt. Master ide und Cd-rom an IDE 1

    Master Brenner und HD-Slave an Ide 2. So ist meine Konf.

    Aber brenne klappt leider immer noch nicht. Habe heute ein Netzteil besorgt, dasß muß ich aber erst noch einbauen, kann ein paar Tage dauern. Dann probiere ich das nochmal, vielleicht reicht der Saft auch nicht aus, da meine Laufwerke mehr strom ziehen als das Nt hergibt. Naja, mal schauen.

    Vielleicht besorge ich mir auch mal übers WE das Nero, wobei das auch beim Brenner dabei war. mal sehen, was für ne Version das ist. Werde ich auf jeden Fall testen.

    Bis dann

    Thorsten
     
  5. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Brennprog ist winonCD 5. Ist als einzige progi installiert.

    gejumpert ist alles, bzw. ich hatte ja das Problem, das am zweiten IDE die HD nur als Master gejumpert ist ohne "Slave Present" aber dahinter hängt ja das Cd-rom.

    Ich kann das aber nochmal ändern, das ist kein problem.

    Der Brenner ist ein Ricoh 7120, also schon ein etwas älteres Modell. Neue Treiber muß ich mal schauen, aber ich glaube ich habe die neuesten schon drauf.

    Wenn ich das geändert habe, melde ich mich nochmal. schaffe das aber erst morgen abend.

    Wünsche Dir noch was,

    Und Danke!!!!!

    MFG

    Thorsten
     
  6. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    Treiber funktioniert.

    Brennen leider nicht. DMA steht jetzt beim brennen drinnen, aber trotzdem nach etwa 40% buffer underrun. Brenne von Ide 2 Master auf IDE 1 Slave. 12 fache Geschw.

    naja, bin hilflos und habe keine IDeen mehr.

    Bis dann
    Thorsten
     
  7. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo nochmal,

    Also....

    Es hängt jeweils als Master eine HD.

    Dahinter an IDE 1 der BRenner und an IDE 2 das Cd-rom.

    Die Aspi-treiber habe ich installiert, aber noch nicht getestet.

    Ob die Hd in UDMA laufen, weiß ich leider nicht. Wie kann ich das sehen. Kenne nur die aktivierung in der Systemsteuerung->Gerätemanager-> DMA aktivieren.

    Der Brenner läuft scheinbar nicht in DMA, da Win98, das ist mein System, das ganze wieder deaktiviert hat.

    Hilft das weiter?

    Bis dann

    Thorsten
     
  8. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo Siegfried

    Wofür ist denn der Aspi-Treiber? Wußte nicht, das man das sieht.

    Ich habe nur geschaut, daß in der Systemsteuerung inm den Eigenschaften der Laufwerke DMA markiert ist. Kann man das sonst noch irgendwie prüfen?

    Also sowohl bei den HD, als auch bei CD-rom und brenner.

    Geschaltet sind jeweils eine HD als Master und ein Laufwerk als Slave, wobei der Brenner am IDE 1 hängt und das cd-rom am IDE 2.

    Geschrieben wird eigentlich vion Master IDE2 auf Slave IDE 1. Hatte sogar schon mit caching probiert, aber das ging auch nicht.
    Dabei ist das "nur" ein 12fach Brenner.

    Bin Dir für Deine Hildfe super dankbar!

    Bis dann

    Thorsten
     
  9. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo Siegfried,

    Naja, das mit dem CMOS war bei desöfteren der Fall. Allerdings ist das nach ersetzen der Batterie scheinbar zurückgegangen. Hat wohl auch darn gelegen, daß eine billig-Batterie verbaut wurde.

    Allerdings habe ich eben nochwas festgestellt. nach der neukonfiguration spinnt mein Brenner rum. ist ein älteres Modell und der bricht mir immer mit buffer-underrun ab. Die Festplatte scheint zu langsam zu sein. Kann ich mir eigentlich nicht erklären. hat das vielleicht was mit dem DMA-Modus zu tun? Den habe ich eingeschaltet, da die Festplatte ja mit dranhängt. Oder auch am Netzteil.

    Man, ich bin ja eigentlich schon wieder im falschen Forum, aber irgendwie hängt das alles zusammen, keine Ahnung. Bin da halt auch irgendwie ein totaler Laie was die Bauteile angeht.

    MFg

    Thorsten
     
  10. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo nochmal,

    sorry das ich mich jetzt erst melde.

    Ich möchte dir nochmal für deine Hilfe danken. werde mir als nächstes ein neues Netzteil zulegen, daß bessere Werte hat. Hoffe, daß dadurch dann meine Probleme gelöst sind.
    Bis jetzt läuft alles soweit stabil, auch die CMOS vergesslichkeit hat sich auf einmal gegeben. Das hatte ich vorher auch dauern. naja, mal sehen, Das neue netzteil bringt dann bestimmt alles ins lot.

    Danke nochmal!!!
    MFG

    Thorsten
     
  11. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo Ossilotta

    Ja, ich bin auch froh, daß das jetzt geklappt hat.

    Dein Link ist klasse, habe auch schon fleißig gedruckt und gestöbert, lächel.

    Mit den Kabeln, das lasse ich erstmal. Würde auch von der Länge sonst niemals klappen das so einzubauen. Da die Festplatten ja viel näher am Board sind.

    Jetzt habe ich wahrscheinlich nur noch das Problem mit meinem Netzteil. das scheint zu schwach zu sein.
    ich weiß, das gehört eigentlich nicht in dieses Forum, aber vielleicht kannst du mir nochmal helfen:

    Meine Werte sind.
    +3.3v = 15a
    +5v = 32a
    +12v = 12a

    3,3v+5v max. output 160W,
    Netzteil 300W

    Das scheint mir zu wenig, für 2 cd-Laufwerke und 2 Festplatten. Glaube da muß ein neues her, oder?

    wenn die Kiste läuft und ich fahre herunter und schalte aus und wieder ein springt er meist nicht wieder an, sondern bleibt mit schwarzem Bildschirm hängen. Erst nach einigen Minuten kriege ich ihn mit viel Glück zum laufen.
    Meinst du auch das liegt am Netzteil?
    Was für ein Netzteil hast du denn am laufen?

    Danke für deine Hilfe

    MFG THorsten
     
  12. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo, ich nochmal,

    habe es jetzt auf gut glück nochmal umgejumpert, aber nur als Device 0 ohne "device 1 present" auf 16 Heads. Und siehe da, auf einmal klappts doch. hat sie voll erkannt.
    Das soll einer verstehen. ich ärger mich schon 3 Tage damit rum und habe es immer und immer wieder probiert.

    Naja, Technik, die begeistert.

    Jetzt habe ich aber noch ne andere Frage. Ich habe 512 MB DDr-Ram eingebaut. pc 266 cl 2,5 glaube ich. Fabrikat ist mir jedoch nicht bekannt. Er zeigt mir immer 524 MB beim booten an. ist das normal?

    Und nochmal die Frage, ist die reihenfolge, wie die geräte an den Kabeln hängen wirklich wichtig. ich dachte immer Kabel muß nach den Farben an die geräte angeschlossen werden. Also Blau MB, grau FP und schwarz cd-rom. und eben entsprechend die FP als master gejumpert. Wäre schön, wenn mir das nochmal jemand erklären könnte.

    Danke,

    MFG

    Thorsten
     
  13. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    die Platte kannst du mit 15 Heads, 16 HEads, 32GB und Auto spin jumpern. jeweils DEV 0, Dev1, Dev0 mit Dev1 present und Cable Select.

    Habe sie momentan als Master am zweiten IDE, allerdings am mittleren Stecker, da das CD-rom noch hintendranhängt als Slave.

    Hatte sie aber vorher als Master mal probiert am IDE 1 mit und ohne CD-ROm! keine chance.

    Kabel habe ich schon 3 verschiedene ausgetestet. Funktionieren bei 32 GB alle, sonst keines. Wußte bisher auch nicht, daß das ne Rolle spielt. Sollte icuh sie dann lieber als Slave anhängen? Aber meine anderer IDE ist auch so gejumpert. und gekabelt.

    Das Bios ist noch das Originale. Habe mich bisher da noch nicht rangetraut.

    Habe auch das Problem, daß mein Netzteil glaube ich zu schwach ist. aber das hat mit der FP ja eigentlich nix zu tun! wenn der PC lief und ich ihn aus und wieder anschalte bootet er nicht. also kein Bios und gar nix. bleibt hängen. Erst nach einigen Minuten habe ich wieder eine Chance. Macht das ganze natürlich sehr mühsam, lächel!

    Drive Fitness habe ich egrade drüberennen lassen, keine Fehler. habe sie auch nochmal komplett gelöscht, das heißt sie ist momentan auch nicht formattiert oder partitioniert. Aber bios sollte sie ja trotzdem erkennen. SMART funktioniert im 32GB modus auch ohne Prob.

    Vielleicht noch ne andere Idee?

    MFG
    Thorsten
    [Diese Nachricht wurde von Karcht am 01.06.2003 | 19:15 geändert.]
     
  14. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    habe schon gelesen, daß du der Profi für dieses Board bist ;-)

    Die Festplatte läuft ja eben nur, wenn ich sie auf 32 GB gejumpert habe. Obwohl sie laut Beschreibung ( Etikette) 16 Heads hat, läuft sie auf dieser Jumperung(Schreibt man das so ???) genauso wenig, wie auf 15 Heads.
    Auch cableselect habe ich probiert, hilft auch nix. hat die FP einen Schuß oder an was kann es sonst liegen. Am Bios?

    Bin für jede Hilfe dankbar!!!

    Bis dann

    Thorsten
     
  15. Karcht

    Karcht Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    Naja, das hilftz mir aber soweit nicht weiter. si funzt ja im 32 GB modus ohne Prob. Habe sie schon seit 1,5 Jahren am laufen. dachte auch das Bios ist es, da ich vorher ein anderes Board noch drinnenh hatte. Erst mit der neuen Platte wurde ich stitzig, da die ja läuft.

    Hat jemand noch nen anderen Tip für mich?
     
  16. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2002
    Beiträge:
    667
    Also....bei einer IBM Festplatte wundert mich nix mehr. Könnte sein, dass der Controller nen Knacks hat. Haste mal in einem anderen Rechner probiert ?

    Ansonsten .....umtauschen....falls noch möglich....schnell weg damit.

    mfg
    mudie
     
  17. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo thorsten,

    wenn dein nero, das dem brenner beilag schon version 5 ist, dann installiere es und lade dir die neue version von nero herunter zjm updaten.
    mfg siegfried
    du kannst dich ja dann nochmal melden, auch wenn du ein netzteil gekauft hast. achte nur auf die ampere werte auf den einzelnen leitungen und lass dich nicht von watt zahlen blenden.
     
  18. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    und wenn das auch nicht funkt, dann lade dir eventuell mal die demo von nero herunter und probiere diese aus. die läuft 30 tage und dürfte zum testen ausreichen.
    wenns denn geht kannst du dir ja eine preiswerte OEM von nero version 5 holen, und dann auf die neue oder eine der letzten versionen updaten. die OEM kostet nicht viel.
    mfg siegfried
     
  19. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    welches brennprogramm benutzt du und welche version ?

    du kannst noch folgendes probieren:
    brenner als master am ide 2
    2 hd als slave am ide 2
    cdrom als slave am ide 1
    manche brenner mögen nicht den slave modus.

    ist auch 100% alles richtig gejumpert ?

    benutzt du auch nicht 2 brennproggis nebeneinander ?

    versuch mal 8 fach zu brennen !

    was ist es eigentlich für ein brenner und ist mal eine firmware neu eingespielt worden ?

    mfg siegfried
     
  20. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo Thorsten,

    noch was zum aspi treiber, in dem ordner aspi befindet sich eine datei namens "aspichk" wenn du diese anklikst, wird dir gezeigt, ob die aspi treiber ordnungsgemäß installiert sind.
    die aspi treiber sollen den reibungslosen ablauf deiner laufwerke gewährleisten (einfach ausgedrückt)

    im gerätemanager dma anklicken dann auf übernehmen bzw. ok, für jedes laufwerk, dann musst du ja einen neustart machen.

    ich verstehe dich so, das bei deinen hds der haken für dma nach dem neustart bleibt und bei dem brenner oder auch cd-rom laufwerk nicht mehr vorhanden ist.

    brenner laufen meistens nicht im dma modus sondern im s.g. multiword dma modus.triotzdem sollte der haken stehen bleiben nach einem neustart.
    check das noch mal ab.
    eventuell auch mal den brenner aus der systemsteuerung/gerätemanager entfernen und eine neuerkennung durchführen mittels neustart.
    versuch aber vorher mal eine cd zu brennen, vielleicht hats ja nur an den aspi treibern gelegen.
    mfg siegfried
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen