1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7S5A...absturz

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Andre_MD, 25. März 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andre_MD

    Andre_MD Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    20
    Ich hab auc das K7S5A und das NEUESTE BIOS drauf, aber ich habe das Gefühl, das der mit meinen 256MB DDR RAM CL2 drin und er stürzt auch unter WinXp höfter ab und oftmals ist dann auch Windows im Eimer! Spiele, wie zb. Emperor oder C&C Renegade kann ich auch nur kurzzeitig spielen bis ich in Windows rausgeschmissen werde oder der PC selten ganz abschmiert! Ich habe einen 256 SD RAM eingebaut und er stürzt nicht mehr ab !! Weis einer, was ich tun kann?(Speicher erst RJahr alt)
     
  2. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Apacer Riegel mit 128DDR und 256DDR laufen perfekt. aber müssen die mit Nanja Chips sein(sorry mir fällt gerade nicht der richtige Name ein) Aber auf keinen fall Apacer chips mit Infineon. die taugen nix.

    Gruß AMDfreak
     
  3. clankrieger

    clankrieger Byte

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    55
    Ich glaube es liegt indirekt am Ram
    Ich hab 2 256 DDR Ram von Samsung cl 2.5 drin und es funzt super. Ich glaub bei dir verträgt sich der 256 mit dem 128 Riegel nicht. (eventuell andere Zugriffzeiten) oder eins ins Singel Riegel und der ander Doppelseitiger Riegel. Manche Board wollen das das immer einheitlich ist
     
  4. GerryG

    GerryG Byte

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    14
    Wenn ich nun aber einen bzw. zwei SAMSUNG DDR Riegel drin habe ???
    Standardmäßig war bei mir ein 128MB Riegel drin, habe zu dem einen 256MB Riegel dazu gesteckt. dann ging das Problem los, einfrieren, stottern etc.. ECS gibt einen Test lt. Handbuch mit SAMSUNG Riegeln an, allerdings nur mit 128MB.
    Laut meinem PC Hersteller ist der Riegel defekt, laut DDR RAM Lieferant nicht !!!
    Was ist nun die aktuelle Kombination die funktioniert ?
    Danke im voraus

    Ciao
    Gerry
     
  5. MrT

    MrT Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    151
    naja mein rechner is offen und a...kalt der friert sich einen ab(bis auf die cpu)
    aber hab immer noch die 3dabstürze. kann kein spiel spielen bis auf 2. (das is aber schon recht langweiiiiiiiiiiiiiiiilig...........

    JK
     
  6. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    laut Elitegroup liegt es daran das der SIS Chip zu heiß wird. darum schlagen sie ein Enermax Netzteil 300Watt mit Doppellüfter vor. und es liegt nicht am DDR Ram. wenn es kein Infinion ist oder No Name.

    Mfg AMdfreak
    [Diese Nachricht wurde von AMDfreak am 26.03.2002 | 00:18 geändert.]
     
  7. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    laut Elitegroup wurde mir mitgeteilt liegt es daran das ein zu schwacher Lüfter luft durch das System bustet und der SIS Chip zu heiß wird.

    Elitegroup schlägt deshalb ein Enermax Netztteil vor mit 2 Lüftern mit 300 Watt.

    Mfg AMDfreak
     
  8. Andre_MD

    Andre_MD Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    20
    Das liegt daran, das der Chip dann doppelt belastet wird...bei 133/133 wird doch 2mal mit 100mhz gesendet(RAM) und dann kommt es da irgendwie zu problemen...man kann das irgendwie mit ner bleistift mit usw. beheben, aber das würde ich nicht ampfehlen! Ich hab das von einer der vielen Elitegroupforen! Da waren total viele mit diesem Problem und es sei auch allgemein bekannt! vielleicht haben wir ja Glück und sie können es irgendwie mit einem BIOS-Update beheben, aber darauf würde ich nicht zählen!
    Ich hab ne alte Elsa Erazor3 ! :-)
    MFG André
     
  9. MrT

    MrT Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    151
    wie ist das mit : 133/133? wird da der chipsatz zu warm?
    oder kriegt das board den saft nicht geliefert so dass die cpu spannung runtergesetzt serden muß?
    -wo haste die info her? und
    - was haste für ne graka?

    Mfg Jens
     
  10. Andre_MD

    Andre_MD Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    20
    SO ICH HAB MICH MAL KUNDIG GEMACHT !!!!
    Also bei allen, die DDR-Ram drinne haben und bei denen der System Takt auf 133/133 läuft und das Problem haben, kann ich leider nur höchstwahrscheinlich "Pech" sagen ! :-(
    Man müsste die Spannung(core Voltage) von ca 1,74x V auf 1,684 V runter transferieren um das Problem zu beheben, nur das geht nicht! :-(
    Ansonsten kann es mit ein bisschen Glück nur daran liegen, das der Chipsatz zu warm wird, also am besten nen Lüfter draufknallen ! Falls jemand rasubekommen würde, wie man die Spannung nun doch ändern kann, dann sagt mal bitte wie !!!
    Wenn das mit dem Lüfter nich klappen sollte kann man nur den Takt auf 100/100 stellen oder SD-RAM einbauen, dann sollte das Problem behoben sein!
    MFG André
    [Diese Nachricht wurde von Andre_MD am 25.03.2002 | 20:53 geändert.]
     
  11. MrT

    MrT Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    151
    hi andi.
    Du könntest vielleicht mal die diskussion bei mir verfolgen. ich hab ca das gleich problem nur meine kiste geht immer ganz AUS!!!
    undzwar wie du lesen wirst bei 3dspiele beim laden der engine. vielleicht kommen wir gemeinsam zu ner lösung. ich sitze schon knapp 2wochen dran. PS: das mit dem acpi hat bei mir keine wirkung gezeigt... obwohl ich eigtl. auch darauf tippen würde. ist ja: adv. power management.
    naja probiers mal vielleicht kriegste das ja irgendwie hin. Mein artikel: http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=49172

    gruß jens
    kannst mir ja mal schreiben wenn du was gefunden hast...
     
  12. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    ich hab auch das k7s5a mit windows xp u acpi es läuft alles wie geschmiert
     
  13. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo amdfreak,
    habe auch apacher (nanya chips) drin, bin begeistert von dem board.
    den fehler den hier sehr viele machen, ist die zusammenstellung der übrigen komponenten.
    auch gibt es zu dem board drei sehr kompetente FAQ zusammen ca.65 seiten din a 4. diese links dazu habe ich hier im forum schon so oft gepostet, das es mir an den ohren raus kommt.
    ist sicherlich mit arbeit verbunden, sich den kram mal ausdrucken zu lassen und dann auch noch selber zu lesen, wozu gibt es denn das forum, da kann ich ja fragen.
    na ja trifft bei dir wohl eher nicht zu, da dein board wohl gut läuft. bin mit meinem auch sehr zufrieden.
    http://www.k7s5a.de.cx
    dort sind alle relevanten einstellungen über das board einzusehen, auch mit welchem speicher es läuft und mit welchem nicht.
    wünsch dir noch alles gute
    mfg ossilotta
     
  14. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo, ist der Speicher von ECS frei gegeben ? Hast Du die Speichertimings schon mal auf SAFER gestellt ? Wie warm wird Dein System/CPU ? Ist der Chipsatzkühler sehr warm ? Hast Du ACPI aktiviert - nach Deaktivierung muss XP evtl. neu installiert werden. Bei mir funktioniert XP aber auch ohne ACPI.
    MfG Steffen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen