1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7S5A - AMD XP 2100+ :-(

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Andy09, 3. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andy09

    Andy09 ROM

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    4
    Hi Leute,

    hoffentlich könnt ihr mir helfen. Ich hab hier gerade echt ein Problem und mache mir langsam gewisse Sorgen.

    Ich hatte hier die ganze Zeit ein System mit dem K7S5A Mainboard, einem 1800+ XP AMD Prozessor und Markenram DDRAM mit 256 MB. Hat alles prima funktioniert, nie, aber auch wirklich nie ein Hauch eines Problemchens.

    Heute dachte ich mir, ich schnall "mal so eben" einen 2100er AMD XP Prozessor rauf. Hab diesen heute gekauft samt Lüfter in einer Box.

    Kurzfassung: Rechner auf, alten Prozessor samt Lüfter raus, neuen Prozessor samt Lüfter rein, Rechner angeschlossen, eingeschaltet, guckst du: 1500 Mhz Prozessor. Wie jetzt?!

    Ins BIOS gehüpft, Huch, er steht ja auf 100 Mhz plötzlich. Hmmm, na gut, auf 133/133 Mhz wieder zurückgestellt, SAVE & EXIT, ja, EXIT, hmmm, es blieb auch beim EXIT, nix ging mehr. Rechner aus, Rechner an, kommt nur noch die Meldung auf dem Bildschirm von der Bildschirmkarte, aber das BIOS sagt weder einen Ton, noch meldet sich das BIOS überhaupt. Also, Rechner aus, Stecker raus, CMOS gelöscht, angeschlossen, Rechner an, hochfahren lassen, alles läuft, aber 1500 Mhz.

    Okay, BIOS war vom 01/12/2002 und hab mir jetzt das neuste besorgt vom 06/26/2002 glaube ich (AMIBIOS). Nach dem "flashen" aber das gleiche, hochfahren bei 100/100 war okay, bei 100/133 Mhz war okay, aber bei 133/133 Mhz nichts mehr.

    Im Handbuch, nichts, auf der Webseite von Elitegorups, nichts, ah ja doch, eine 0190er Nummer *grummel*, bei AMD nichts.

    Es gibt Steckkartenmäßig nur die Grafikkarte, sonst nichts. LAN ist On-Board, zwei Festplatten, ein Brenner, ein DVD Laufwerk, naja, und ein Diskettenlaufwerk.

    Jetzt zu meiner Frage:
    WAS MACHE ICH UM HIMMELSWILLEN FALSCH?!?!?!

    und meine zweite Frage, wo ich auch die meisten Sorgen habe, was ist wenn der Prozessor eine Macke hat?! Wie kann ich das beim Händler nachweisen, dass ich sauber und ordentlich gearbeitet habe?! Der könnte mir auch vorwerfen (ist ja schließlich ein empfindliches Teil) das ich vielleicht beim Einbau schuld wäre und unsachgemäß gearbeitet haben könnte. Hab ich aber echt nicht, ich mach das schon seit 20 Jahren und noch nie ist mir ein Bauteil dabei kaputtgegangen :-(

    Würde mich freuen wenn einer vielleicht ansatzweise eine Idee hätte.... Bitte bitte bitte ;-)

    Gruß
    Andy
     
  2. andref4

    andref4 ROM

    Registriert seit:
    1. Januar 2002
    Beiträge:
    1
    Es gibt fürs K7S5A auch schon ein BIOS vom 09.08.02. Das unterstützt auch die neuen 2400+ und 2600+ AMD CPU}s.

    Ausserdem sind overclocking features und fastwrites auch freigeschaltet. Das BIOS und noch viel mehr gibts auf
    http://forum.ocworkbench.com/ocwbcgi/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=27&t=003724

    Das beste K7S5A Forum ist www.ocworkbench.com/ecs
     
  3. sugaboy

    sugaboy ROM

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    1
    gehmal auf die seite www.k7s5a.de.cx
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    So wie dir ist schon etlichen anderen Usern ergangen - manche haben kleine Rauchwölkchen gesehen, manche noch nicht. Ob es dort Tuning-Tipps gibt, keine Ahnung. Aber dort erfährst du alles wie du das System stabil und flott ans Laufen bekommst http://www.k7s5a.decx
     
  5. Andy09

    Andy09 ROM

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    4
    ich hab es auch nicht als böse aufgefasst, kann ja mitlerweile selber wieder drüber lachen - wichtig ist, man hat etwas gelernt daraus und macht diesen furz nicht nochmal, sonst könnte ja ernsthaft mal etwas kaputt gehen ;-)

    Gruß
    Andy
     
  6. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    War wirklich nicht böse gemeint ;-)
     
  7. Andy09

    Andy09 ROM

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    4
    jaja, lacht nur, lacht nur ;-)
    Wer den Schaden hat brauch für den Spott nicht zu sorgen, ich weiss

    Gibt es eigentlich irgendwo ein paar Tuningtipps speziel für das K7S5A mit 2100 XP und DDR Ram?!?! Der Rechner um den es geht ist mit nichts anderem als Rechnen beschäftigt.

    Gruß
    Andy
     
  8. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
  9. Andy09

    Andy09 ROM

    Registriert seit:
    3. September 2002
    Beiträge:
    4
    Mahlzeit,

    so, bin gerade wieder zurück vom Händler. Oh man Leute, es ist echt PEINLICHST was mir hier vorgefallen ist. Aber so was von Peinlich, dass ich schon wieder drüber lachen kann ;-)

    Also, hin zum Händler, Box auf den Tisch (der Verkäufer ist ganz okay) schaut er plötzlich auf die Rückseite des Lüfters und meint "wollen wir das hier klären oder beide mal vor die Tür gehen". Was?! Wie?! Wieso?! Was hab ich denn jetzt schon wieder falsch gemacht?!

    Zeigt er mir so die Unterseite auf eine Stelle und sagt, wäre der Kühler richtig drauf gewesen hätte ich hier einen Abdruck, aber nicht hier.

    Jetzt fing mein kleines Hirnchen an oben zu rattern, einmal hatte ich ihn verkehrt raufgelegt weil mich mein Frauchen abgelenkt hatte doch dann stellte ich fest, oops, der sieht aber seltsam unter Spannung aus und hab ihn mir genauer angesehen und umgedreht, vielleicht daher die Spuren?! Schüttelt er mit dem Kopf holte eine Platine hoch und zeigte es mir nochmal das das so nicht sein kann weil dann würde er das und das jetzt sehen.

    Er gab mir noch ein paar Tipps mit, ggf. nochmal anrufen. Völlig geknickt stieg ich in mein Auto, mit dem Gedanken abgefunden das ich schön kräftig Leergeld gezahlt habe für nichts und ich den Prozessor wohl im Eimer gemacht habt.

    Zu Hause angekommen habe ich dann erstmal die beiden Papstlüfter eingebaut, einer unten im Gehäuse soll die Frische Luft ansaugen, einmal oben hinten um die warme Luft rauszusaugen. Dann hab ich noch einen alten Lüfter aus der 386er Ecke gefunden den hab ich auf den Chipsatz montiert. Anschließend den 2100er genommen, auf den Sockel, Wärmeleitpaste, schön dünn auftragen, noch ein wenig am Kühler, dann sehr genau geachtet wie ich den Kühler rauflege, alles angeschlossen, eingeschaltet und was passiert dann?!?!

    2100 Mhz XP erkannt.
    Ich dachte echt mich trifft der Schlag. Und dafür hab ich mich jetzt überall echt zum Löffel gemacht?!?!? *grmpf*

    Jedenfalls funtzt jetzt alles. Es war wie gesagt eigene Dummheit beim Einbauen. Der Händler meinte noch, es würde schon eine Sekunde ausreichen, da entstehen innerhalb des Prozessor, nur dadurch das Strom überhaupt durchfließt bis zu mehreren 100 Grad. Stimmt das?! Also mit innerhalb meine ich jetzt so auf den Leiterbahnen selbst usw.

    Er meinte auch, andere Kunden hätten sich schon einen solchen Prozessor abgeschossen der nie wieder mehr piep macht...

    Puuuh, Gott sei dank.
    Und vielen Dank für die eine URL, die hab ich mir gleich mal in die Favoriten gelegt ;-)

    Gruß
    Andy
     
  10. coruscant

    coruscant Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    72
    Ok, die Antwort war ein bischen zu spitz, hab ich aber auch geschrieben.

    Wie erklärst du Dir sein Problem?
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    bist du dir sicher dass dein 1800+XP auch mit der 133er Einstellung gelaufen hat?

    Was sagen denn so die Netzteilwerte, wieviel A auf der 3,3 V Leitung und wieviel A auf der 5 V Leitung liefert dein Netzteil - Daten dem Aufkleber vom Netzteil ablesen.

    Ich hoffe du bist dir darüber im Klaren, dass der 2100+XP nach dem 1400er Athlon der grösste "Backofen" ist und reichlich Strom zieht und auch Wärme entwickelt - deswegen die Frage nach den Netzteildaten.

    Gute FAQ-Seite zum Board http://www.k7s5a.de.cx hat schon ganz vielen User geholfen. Am besten Ausdrucken und in Ruhe durchlesen (sind ca. 50 Seiten) und entsprechend das System optimieren.

    Andreas
     
  12. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    vielleicht solltest du mal ein bischen mehr lesen bevor du solche Antworten gibst.
    DENN auf dem Board laufen einschl. 2200+XP alle Prozi}s nur für die neuen 2400+XP u. 2600+XP sowie die "neue" Ausführung des 2200+XP gibt}s noch kein BIOS-Update.
    Von wegen neues Board kaufen.... - kopfschüttel -

    Link dazu gefällig?! http://www.ecs.com.tw/support/cpu_k7.htm

    Andreas
     
  13. coruscant

    coruscant Byte

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    72
    [gelöscht]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen