1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7S5A + Athlon XP 1800+ = Probleme!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von power-surfer, 5. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. power-surfer

    power-surfer Byte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    88
    Hallo alle zusammen!

    Ich habe folgendes Problem:

    Ich habe auf ein funktionierendes K7S5A von Elitegroupe einen AMD Athlon 1800+ gesetzt. Soweit ich weiß muss ich dann im BIOS „133/133“ einstellen. Wenn ich das mache, wird der Prozessor auch tatsächlich richtig erkannt. Starte ich jetzt jedoch den PC, dann stürzt er ab, sobald Windows 2000 auf dem Desktop ist, wo er noch einige Dinge lädt und danach die Anmeldemaske kommen müsste.
    (Wisst ihr, was ich meine? ;-) Da, wo noch keine Icons zu sehen sind und noch der blaue Standardhintergrund geladen ist.)


    Kann mir jemand helfen? Weiß jemand, wo das Problem liegt???


    MfG power-surfer


    PC:

    Athlon XP 1800+
    K7S5A
    512 MB SD-RAM
    Leadtek Winfast Geforce 3
    250W-Netzteil von Enhance
    3 Festplatten
     
  2. opamanni

    opamanni Byte

    Registriert seit:
    26. September 2004
    Beiträge:
    15
    Wenn dein Athlon XP 1800+ ein Palomino sein sollte ist dein Netzteil höchstwahrscheinlich zu schwach
     
  3. Fleur4you

    Fleur4you Byte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2004
    Beiträge:
    94
    Eindeutig Netzteil!
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    250W-Netzteil von Enhance

    wenn ich das lese, denke ich auch erstmal ans NT...

    aber zu den anderen komponenten..was ist das für ein ram? PCXXX?
     
  5. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
  6. power-surfer

    power-surfer Byte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    88
    Vielen Dank, Leute!
    Ich vermute auch, dass es am Netzteil liegt. werde nochmal ein bisschen rumprobieren. RAM ist no-name SD-RAM.


    Ich denke, dass ihr meine Frage damit wohl beantwortet habt, auch wenn das Ergebnis sehr unbefriedigend ist... :aua:


    MfG power-surfer
     
  7. gracchus

    gracchus Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    140
    Hast Du schon ein neues Netzteil ausprobiert? Sonst wäre jetzt meine Frage: Lief der PC vorher mit demselben NoName-Ram? Gerade das K7S5A ist bei der Wahl des Speichers extrem wählerisch; wenn er aber zuvor schon mal lief dann akzeptiert er ihn natürlich auch mit der neuen CPU.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen