1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7S5A - CMOS Checksum Error

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Trinitron, 17. Februar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Trinitron

    Trinitron Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2001
    Beiträge:
    53
    Hmm, es scheint ich hab dasselbe Prob wie viele andere hier.
    Das Bios wird nach Einschalten des Rechners (nicht Neustart) zurückgesetzt, Cmos-Checksum/GPNV-Error.
    Bios-Update hat nix genützt. So langsam nervts. Ansonsten läuft mein Sys (AthlonXP 1700) stabil.
    Kann jemand helfen.....?
    tnx
    Pat
     
  2. Trinitron

    Trinitron Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2001
    Beiträge:
    53
    Ich bin selbst Händler ;-)))
    Trotzdem danke für Deine Tips.
     
  3. jonnyr

    jonnyr Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    168
    Hi

    Gehe mal auf den Link http://www.bios-info.de/
    Hier findest Du Hilfe zu den Einstellungen. Auf der Seite ist auch ein Forum, vielleicht hast Du da mehr Glück

    Gruß Jonnyr
     
  4. jonnyr

    jonnyr Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    168
    Hi

    Da gibt es eigentlich nur eine Möglichkeit.
    Pc zum Händler bringen und alles durchchecken lassen. Tut mir leid aber ich weiss leider auch keinen Rat mehr

    Gruß Jonnyr
     
  5. Trinitron

    Trinitron Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2001
    Beiträge:
    53
    Ich habs satt. Ich hab bis jetzt (fast) alles versucht. Es kann nur ein Hardware-Bug sein. Das MB, bzw. EPROM umzutauschen wäre die letzte Möglichkeit, aber ich brauche mein Sys. So kann ich nichts weiter tun als es am Netz zu lassen. Mein Problem und das vieler anderer scheint beim K7S5A eine Krankheit zu sein.
    http://forum.ocworkbench.com/ocwbcgi/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=4&t=001111&p=
     
  6. jonnyr

    jonnyr Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    168
    Hi Trinitron

    Wie es aussieht hatte ich mit meiner Vermutung bei meinem ersten Posting an Dich recht. Ich war eben noch bei meinem Computerhändler und habe mich nebenbei wegen des Fehlers erkundigt. Dieses Phänomen ist bekannt, tritt allerdings bis jetzt nur bei Asusboards auf. Welche Software genau diesen Fehler ausgelöst hat weiß ich allerdings nicht. Wie gesagt, nachdem ich windows neu aufgespielt hatte läuft es wieder ohne Probs toi toi toi.

    Gruß Jonnyr
    [Diese Nachricht wurde von jonnyr am 04.04.2002 | 18:17 geändert.]
     
  7. hildenbrandj

    hildenbrandj Kbyte

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    364
    Bei mir war das auch der Fall. Habe dann alles wieder eingestellt und hochgefahren aber die Meldung kam immer noch.
    Ergebnis: Betriebssystem neu drtauf und der Fehler kommt nie mehr(Bei mir bis jetzt seit 3-4 Monate).
    MfG Johannes Hildenbrand
     
  8. jonnyr

    jonnyr Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2000
    Beiträge:
    168
    Hi

    Ich hatte vor einigen Tagen dasselbe Problem. Wollte schon die Batterie wechseln. 2 mal trat der Fehler auf. Danach war seltsamer Weise alles wieder im Lot. Seit 5 Tagen ist alles wieder normal. Toi Toi Toi. Habe allerdings das System neu aufgespielt. Ich gehe davon aus das es irgendein Sharewareprogramm war das ich installiert hatte und das eventuell das Bios gelöscht hatte. Das schönste war, ich habe den Pc mit Drucker usw. an einer Steckerleiste die ich Abends immer ausschalte und den PC ganz vom Stromnetz trenne. Wenn ich die Steckerleiste dann anschaltete sprang der PC ganz von alleine an. Weiß sonst auch keinen Rat, wenn Du mehr in Erfahrung bringst lass es mich bitte wissen.

    Vielen Dank Jonnyr
     
  9. babydoom

    babydoom ROM

    Registriert seit:
    30. Dezember 2001
    Beiträge:
    3
    nach einem bios update tritt der "fehler" immer auf weil das bios nicht gespeichert ist. da man nach einem update immer irgendwas im bios einstellt und es dann SPEICHERT ist das problem weg.
     
  10. norther

    norther Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2000
    Beiträge:
    53
    bei mir kam dieser CMOS error einmalig nach dem biosupdate, danach nie wieder. so stehts auch in der online-anleitung von ECS drin.
     
  11. Trinitron

    Trinitron Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2001
    Beiträge:
    53
    Tja.... genau das hab ich als allererstes getan. Daran liegts
    definitiv nicht. Der Fehler tritt nicht nach jedem Hochfahren auf,
    manchmal funkts tagelang prächtig.
    Ist mir ein Rätsel.
     
  12. PIII733Mhz

    PIII733Mhz Byte

    Registriert seit:
    4. Juli 2001
    Beiträge:
    21
    Nur so als Tip, versuchs doch mal mit ner neuen Batterie, auch wenn das Mobo vielleicht niegelnagelneu ist.

    Gruß Mark
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen