1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7S5A Fast Write?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von GoZ, 12. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. GoZ

    GoZ Kbyte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2002
    Beiträge:
    247
    Hat das oben genannte Motherboard schon die Fast Write unterstützung für den AGP port ?
     
  2. GoZ

    GoZ Kbyte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2002
    Beiträge:
    247
    Muss man noch irgend etwas im bios oder als jumper aktivieren/deaktivieren das man den bios nich schreibgeschützt hat oder so ich finde da nämlich nix.
    Und noch ne Frage kann man dieses Fast write auch im bios wieder deaktivieren, falls es probleme bereitet ?
    [Diese Nachricht wurde von GoZ am 13.02.2003 | 18:47 geändert.]
     
  3. xXDarioXx

    xXDarioXx Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2002
    Beiträge:
    182
    Du bist ja witzig, erst ist Dir das zu riskant, und dann
    willste aber wissen, wie Du Dein Bios Updatest. *g*
    Naja Mußt einfach nur eine Dos Diskette erstellen
    und das Amiflash sowie das Bios File dazulegen.
    Aus Speichergründen hab ich diese beiden Files
    überigens ganz gerne auf dem Hauptroot ( C:\ ).
    Dann startest Du das Bios Update einfach mit
    den beiden Namen:

    a:\amiflash.exe bios.rom

    Der Rest erklärt sich dann von selbst wenn Du einen
    kleines bissel Englisch verstehst. Darauf achten die
    Nerven zu behalten und nicht während des Flashens
    den PC ausschalten. Keine Gewähr meinerseits! ;-)

    Selbst hab ich übrigens auch das OCBios am Start,
    und kann mich über keinerlei Probleme beklagen,
    man kann fastwrite aktivieren und hat eben noch
    andere Overclockingmöglichkeiten.

    Gruß Dario

    P.S. Entschuldige mich für meine unrecherchierten
    Beitrag, natürlich muß das AMI Biosupdate
    benutzt werden.
    [Diese Nachricht wurde von xXDarioXx am 13.02.2003 | 15:14 geändert.]
     
  4. GoZ

    GoZ Kbyte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2002
    Beiträge:
    247
    Na ich weiß net n Beta Bios von einem Bios der gar net der orginale für das board ist, das is mit irgendwie zu riskant!!
    Kannst du mir mal genau sagen wie ich den flashe ich hatte vorher n gigabyte mobo und da konnte man das direkt über windows mit nem internet updater machen das lief super.

    Brauch man für den Bios irgend eine bestimmte version des k7s5a ich glaub ich hab die neuste..
     
  5. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    HI

    In den offiziellen BIOS Versionen ist die Einstellung nicht vorhanden. Nachzulesen hier: http://www.k7s5a.de.cx/

    MfG René
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    nein brauchst du nicht.
    lediglich nach dem flashen als erstes ins bios gehen und deine einstellungen tätigen, so wie du sie jetzt hast.und dann natürlich versuchen, verbesserungen vorzunehmen.
    ich weiß nicht welchen arbeitspeicher du verbaut hast.
    ich habe apacher (nanya chips) cl 2 pc 266 verbaut.

    dram timing Ultra
    sdr/ddrs cas latency 2T
    sdr/ddr ras active time 6T
    (hier kannst du 5 t probieren, aber wenn der pc nicht hoch fährt musst du clear cmos durchführen, also erst mal so lassen)
    sdr/ddr ras precharge 3 T

    vor dem flashen kannst du auch noch den l1 chache und den l2 cache deaktivieren. wird empfohlen, ich hab es aber nie gemacht

    steht aber alles genau in der faq drin, hoffe ja, du hast sie dir ausdrucken lassen.
    http://www.k7s5a.de.cx

    schreib dir voher noch den genauen wortlaut der rom datei auf

    mfg siegfried
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,
    das oc bios basiert auf dem original bios von ecs.

    du braucht eine bootdiskette (also keine startdiskette), da keine treiber auf der diskette existieren dürfen.

    dazu kopierst du die flash datei aminf326 und das entpackte bios file chb1129f.rom.

    im bios stelltst du auf booten vom floppy. computer ausschalten, diskette ins floppy und einschalten.
    du wirst durch den vorgang geführt und kannst eigentlich nichts flasch machen.
    bitte daran denken, das nur der englische tasturtreiber geladen ist, und die buchstaben z und y vertauscht sind für yes und no .

    es handelt sich hier um ein ami bios, die eingabe am a:\prompt muss wie folgt lauten:

    A:\aminf326 CHB1129f.rom

    das flashutility wird ohne "exe" eingegeben.
    so war es schon immer beim k7s5a.

    das f hinter chb1129 steht für die version mit fast write.

    mfg ossilotta
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo dario,
    es handelt sich hier um ein ami bios, die eingabe am a:\prompt muss wie folgt lauten:

    A:\aminf326 CHB1129f.rom

    das flashutility wird ohne "exe" eingegeben.

    hinter aminf326 ein leerzeichen eingeben
    so war es schon immer beim k7s5a.

    das f hinter chb1129 steht für die version mit fast write.

    mfg ossilotta
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    nachtrag hier die links, mit fastwrite:
    http://www.k7jo.de/start.htm
    http://k7jo.de/bios/chb1129f.zip

    wird genauso geflasht am a prompt wie das normale ecs bios.
    das cheepoman bios basierd auf diesem.
    mfg ossilotta

    nach bios flash allerdings direkt ins bios und erst deine einstellungen tätigen, da deine alten weg sind. eventuell vorher notieren.
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    die option fast write wird dir nur mit dem oc bios von cheepoman beta 1.12 geboten.
    ich hab diese version selber auf dem board und die läuft hervorragend. vor allen dingen kann man den speicher ordentlich tunen, sofern er es mitmacht.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen