1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7S5A / Floppy läuft nicht!!!!!!!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von EhemaligerUser26, 12. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. EhemaligerUser26

    EhemaligerUser26 Byte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    23
    Hallo!

    Ich habe leider ein riesen Problem, denn bei mir will per du kein Floppylaufwerk laufen.

    Hier zunächst mein System:

    AMD Duron 1200 Mhz
    K7S5A
    2X Nanya 256 MB CL2
    Geforce 2 MX 200
    Creative Audigy Player
    Maxtor 20 GB
    DVD-Laufwerk Thoshiba 1612
    Brenner Benq/Acer 4012P

    Bisher ist mir der Fehler gar nicht aufgefallen, da ich gar kein Floppy drin hatte, denn ich habe immer von CD a gebootet und auf eine Festplatte am IDE-Port installiert.
    Habe nun aber versucht einen Raidcontroller (Promise TX2) mit zwei Execlstore-Platten zum Laufen zu kriegen (Raid 0) und WIN XP Pro zu installieren. (Das gleiche System läuft in meinem Zweitrechner fehlerfrei)
    Dabei wird bei der Installationsroutine von XP stets nach der Treiberdiskette verlangt.
    Also Floppy angeschlossen und huhu! Endweder kommt Fehler FDC-Error, oder Drive A Error oder Drive A und Drive B Error (Habe mal zwei Floppys angeschlossen) oder E/A Datenausgabe fehlerhaft.
    Oder das grüne Lämpchen geht an und es passiert gar nichts.

    Obwohl beide Floppys richtig angeschlossen sind (baue schon seit über 15 Jahren eigene PCs zusammen), wird manchmal sogar das B-Laufwerk als A angesprochen und umgekehrt.

    Sowohl das Floppy-Kabel als auch beide Laufwerke funktionieren in meinem Zweitrechner fehlerfrei.

    Mir ist aber aufgefallen, daß am Floppy-Port ein Pin fehlt (untere Reihe, dritter von links). Er ist auch nicht abgebrochen, er fehlt einfach!!!!

    Auch ein Bios Update von Version 011215 auf 020429 bzw 020809 und wieder zurück brachte keine Lösung.

    Habe nun alles bis auf die Graka und RAM ausgebaut - hat aber auch nicht geholfen.

    Immer wieder die gleichen Fehler.
    Gibt es da vielleicht noch eine Idee, die ich übersehen haben sollte, oder ist der FDC-Controller total im Eimer???

    Fehlt denn bei euch auch ein Pin am Port?

    Gibt es vielleicht eine Methode XP Pro auf einem Raidstripe zu installieren und die Treiber auf einem anderen Weg zu laden. ES VERLANGT NÄMLICH IMMER NACH EINEN FLOPPY LAUFWERK!

    Bitte um eure Hilfe!!!
     
  2. MCDONALD

    MCDONALD Kbyte

    Registriert seit:
    28. Dezember 2000
    Beiträge:
    157
    Hi,

    kuck mal im Bios unter Advanced Setup ....
    dann schau mal ob eins von deiden

    Floppy Drive Swap und Floppy Drive Seek

    auf Enabled oder nur eins von beides falst ja auf disabled stellen.
    Hatt auch mal solche fehler die ich damit beheben konnte

    CU Michael
     
  3. Mike1199

    Mike1199 ROM

    Registriert seit:
    26. Oktober 2002
    Beiträge:
    4
    Wen du einen anderen rechner hast mit dem eine boot disk erstellen am besten mit win98 dan das bios update ein spielen
    danach im bios setup floppy win 2000 compatible Enabled einstellen dan sollte die floppy auch unter xp laufen

    Um es noch einmal Klar zu sagen Das k7s5a hat einen bios bug
    in der erst ver. unter windows 2000 ,XP wird die Floppy nicht richtig erkannt das ist nur durch ein Bios update zu beheben
    [Diese Nachricht wurde von Mike1199 am 27.10.2002 | 02:09 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen