1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7S5A kaufen ja oder nein ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von saubaer, 7. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. saubaer

    saubaer Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    78
    Hallo,
    will mir einen neuen Rechner zulegen. Bin mir nun bei meinen Komponenten eigentlich 100% schlüssig, bis auf das Mainboard.
    Entweder seid Ihr enttäuscht, oder begeistert.
    Test habe ich jetzt auch schon mehrere gelesen, und die sind eigentlich immer gut bis sehr gut.
    Also was tun, und was wären Alternativen bei einem Preis bis max. 100 Euro

    Komponenten:
    Athlon 1600+
    256 MB DDR-RAM Micron
    Grafikkarte mit nVidia Chip
    SB Live
     
  2. toffole

    toffole Byte

    Registriert seit:
    6. Juli 2001
    Beiträge:
    37
    Hmm, zum Übertakten:
    ich hab auch das K7S5A und nen athlon 1700+ XP. Den habe ich mit CPUCool auf 1613 MHz (11 x 147 MHz) getaktet (von 1466 MHz). Läuft absolut stabil, sogar ohne die Spannung zu erhöhen (1,75 Volt). Habe somit nen 1900+ XP. Bei mir sind 2x 256 DDR-RAM Hyundai Speicher drauf, IBM 60 GB, Brenner und DVD Lite-On und ne Geforce 3 TI 200. Läuft alles superschnell und stabil!
    Ich kann mich nicht beschweren. Sogar Onboard-LAN läuft ohne Probleme mit T-DSL!

    Ole
     
  3. Songohan

    Songohan ROM

    Registriert seit:
    20. Januar 2002
    Beiträge:
    1
    Ich empfehle es euch sehr, weil ich das gleiche Mainbord habe
    Aber ihr soltest euch Besser eine Geforce 2 MX 400+ Kaufen,
    weil sie besser im Spiele und Grafik designen total Spitze ist.

    Also das Mainbord kostet so um die 321 ?uro mit Soundchip und Grafikkarte on Bord.
    Dabei empfehle ich euch noch einen Papst CPU- und Gehäuse-Lüfter.

    Schreibt zurück an krivtsov@12move.de
    [Diese Nachricht wurde von Songohan am 20.01.2002 | 20:34 geändert.]
     
  4. n0-1

    n0-1 ROM

    Registriert seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    1
    s durchzuprobieren: suse60, debian2.2, netbsd1.5.1 u. 1.5.2 und Tom\'s linux zeigen oben beschriebenes phänomen. ulkigerweise bootet suse70 problemlos...
     
  5. PCWeltler

    PCWeltler ROM

    Registriert seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo, wir haben seit November ca. 120 K7S5A verbaut... Bis auf einen Ausfall alles super. Wir verwenden eigendlich ausschliesslich Infineon Rams, aber manchmal verbauen wir aud Hynix, Viking, Samsung. Die Hardware ist natürlich auch immer unterschiedlich, sprich mal Duron, mal Athlon, mal Athlon XP.... SB Live lief auch immer, Grafik haben wir meist Geforce2 MX 400 verbaut. Soll aber nicht heissen, dass wir keine anderen verbaut haben. Ich war hoch erstaunt und bin nun hoch zufrieden mit dem Board. Wenn Du lieber bestimmern willst, wieviel Strom Deine CPU bekommen soll (Du verstehst?) entscheide Dich doch für den Nachfolger K7S6A.

    Viel Spass beim Arbeiten mit Elite.... :-)
     
  6. mat

    mat Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2000
    Beiträge:
    129
    er hat doch oben geschrieben dass es ein Athlon ist
    oder habe ich mich verlesen
    dann kommt es noch darauf ob er das im BIOS abgelesen hat oder im Windows
    Im BIOS wird es einfach ausgerechnet
    im windows steht die tatsächliche Leistung
    bei mir steht im BIOS 1200 Mhz
    und im Windows dann 1199 Mhz
     
  7. grille357

    grille357 ROM

    Registriert seit:
    14. Dezember 2001
    Beiträge:
    2
    Die Bios-Updates mache ich regelmäßig. Aber es stimmt: Das K7S5A taktet den Prozessor (8x100MHz) etwas herunter. Daher hatte ich gegenüber einem Via-KT133-Board auch keine Geschwindigkeitsvorteile. Leider ist das Board für Übertaktungen ungeeignet.
     
  8. mat

    mat Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2000
    Beiträge:
    129
    na gut
    ich habe das board ca. 2 wochen nach veröffentlichung gekauft und ich habe noch nie problem selbst bei den schnellsten einstellungen gehabt.
    Es ist schnell und stabil, gut er extras haben will sollte sich vielleicht ein anderes kaufen!
     
  9. mat

    mat Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2000
    Beiträge:
    129
    erstens: hast du schon mal ein BIOS update gemacht?
    und wegen deinem Prozessor wegen 2 MHz
    die kommen daher zu stande
    FSB ist bei dir 133 und dein Multiplikator ist auf 6 eingestellt
    ergibt 798 Mhz
     
  10. mat

    mat Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2000
    Beiträge:
    129
    estens: hast du schon mal ein BIOS update gemacht?
    und wegen deinem Prozessor wegen 2 MHz
    die kommen daher zu stande
    FSB ist bei dir 133 und dein Multiplikator ist auf 6 eingestellt
    ergibt 798 Mhz
     
  11. Dario29

    Dario29 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    180
    Also soweit ich weiß gibt es noch garkein Board welches
    UDMA133 unterstützt. Entsprechende Chipsätze werden
    erst Ende Februar produziert ( Siehe auch News Beitrag
    auf www.pcwelt.de ). Wirst dann wohl irgendwann Boards
    mit diesen Chipsätzen ( Via KT333 und SiS745 )
    bekommen. Hab selbst eine der neuesten Revisionen des
    ECS K7S5A ( v6 ) und bin sehr zufrieden. Kann zwar
    meinen Speicher nicht mit sehr schnellen Einstellungen
    stabil fahren, aber mir ist ja auch einfach wichtig daß
    es Problemlos funktioniert.
    Vielleicht waren ja die vorherigen Revisionen nicht so
    toll, aber wenn Du Dir heute dieses Board neu holst,
    bi ich mir fast sicher wirt Du wenig Probleme haben.

    Gruß Dario

    P.S. Ups ich revidiere meine Behauptung, unter dieser
    Link kannst man sich über einen neuen Chipsatz von
    Via informieren, welcher UDMA133 unterstützt, ebenso
    AGP 8-Fach und die Bigdrive Technologie welche
    Festplatten mit einer größe über 137 GB unterstützt...
    Allerdings leider noch nicht DDR333(PC2700)...

    http://www.pcwelt.de/news/hardware/21354/

    Ab wann er produziert bzw. Boards mit diesem Chipsatz
    erhältlich sind steht da nicht bei, allerdings würd ich mir den
    auch nicht unbedingt zulegen, da es ja bald dann auch
    Chipsätze mit DDR333 unterstützung geben wird,
    und wir ja in die Zunkunft investieren,gell ;-)

    [Diese Nachricht wurde von Dario29 am 17.01.2002 | 16:52 geändert.]
     
  12. grille357

    grille357 ROM

    Registriert seit:
    14. Dezember 2001
    Beiträge:
    2
    Bei mir läuft auf dem Board ein 256MB DDR Infinion ohne Probleme (Linux und Win98). Als Grafikkarte hab ich eine KyroII.
    Nur mein Proz. (Athlon 800) zeigt nur 798MHz an.
     
  13. saubaer

    saubaer Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    78
    Hi,
    unterstützt das Board zwar nicht, aber wenn eine Maxtor 40GB mit UDMA133 7.200upm genauso viel kostet wie eine Maxtor 40GB mit UDMA100 5.400 upm, dann nehme ich doch die schnellere und kann die in 2-3 Jahren in einem entsprechenden Board voll nutzen.
    [Diese Nachricht wurde von saubaer am 17.01.2002 | 11:16 geändert.]
     
  14. mat

    mat Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2000
    Beiträge:
    129
    Festplatte ist aber bei dem Board ein bißchen sinnlos (meine UDMA 133)
    unterstützt das board das?
    [Diese Nachricht wurde von mat am 15.01.2002 | 18:34 geändert.]
     
  15. mat

    mat Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2000
    Beiträge:
    129
    ja gut kann ja sein
    aber viele haben auch eine P/S2 Mouse und Tastatur
    Joypad ist meisten auch an Soundkarte angeschlossen
    Scanner ist klar
    Lenkrad gut er es braucht
    Drucker ist meistens immer LPT
    Webcam kenne ich mich nicht aus
    und Digi Kamera ist auch klar
     
  16. saubaer

    saubaer Byte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    78
    Morgen Boys and Girls,

    habe mich nun entschlossen, das Board zu kaufen. Danke Euch für Eure Ausführungen.
    Verwende das Board nun mit folgenden Komponenten:

    K7S5A
    Athlon XP 1700+
    256 MB DDR-RAM CL2.5 MICRON
    40GB Maxtor UDMA133 7.200upm
    LiteOn 24102B (24x Brenner)
    ELSA Erazor III Pro (TNT2Pro)
    SB Live Player 1024

    Nachdem die Komponenten geliefert wurden, und die beiden Rechner, die ich mit dem K7S5A ausrüsten werde, zusammengebaut sind, werde ich hier meine Eindrücke und meine Meinung zum Bord wiedergeben.
    Bis denn
    MfG Saubär
     
  17. Lumbi

    Lumbi Kbyte

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    433
    "mal ehrlich 2 USB ports reichen voll aus "....also ich habe ja keine Ahnung wie du das so machst , ich habe 4 USB + nen 4er USB Hub und reicht immer noch nicht...
    Ich habe folgende USB Geräte:
    Tastatur
    Maus
    Joypad
    Lenkrad
    Drucker
    Scanner
    WebCam
    Digitalkamera

    finde ich nicht gerade so toll wenn ich immer Geräte abziehen müßte um ein anderes zu nutzen...., oder?

    seeya Lumbi
     
  18. gonzovsgodzilla

    gonzovsgodzilla ROM

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    3
    hi!
    das board ist für den preis o.k.
    hatte vorher ein asus board welches aber unproblematischer in betrieb zu nehmen war.
    offensichtlich ist es wahr, daß das k7s5a empfindlich auf bestimmte hardware reagiert. bei mir ein symbios logic sym8750sp scsi controller (pci karte). so habe ich diberse probleme beim booten von floppy, was sich nach biosupdates auch nicht besserte.
    alles inallem habe ich aber ein lauffähiges system.
    (installation dauerte 4 tage!!!)
     
  19. flipper

    flipper ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich habe das K7S5A seit gut 3 Monaten und keinerlei Pobleme.
    DAS BOARD IST STABIL UND EINE RAKETE!!!
    Kann nur empholen werden.
     
  20. mat

    mat Kbyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2000
    Beiträge:
    129
    nagut ist eben pech
    hast ein montagsboard bekommen
    ich würde zum Händler gehen und mir das ding austauschen lassen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen