1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7S5A mit 2 Sd-Rams

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Fenix, 28. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fenix

    Fenix Byte

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    40
    Hallo Erstmal!!
    Ich weiß, dass dieses Thema eigentlich nicht neu ist, aber: Ich habe das ganze Forum und viele andere dazu nach meinem Problem durchforstet und keine Anwort gefunden. Ich kann keine 2 Sd-Rams zusammen betreiben. Irgendwann stürzt er immer ab, egal auf welchem FSB. Nur 100/100 funzt. Alles was drüber oder drunter (!) liegt funktioniert nicht. Habe alle möglichen Biose ausprobiert, es geht einfach nicht.
    Ich habe auch mehrer Ram-Stein Kombinationen in die Slots gesteckt, es will einfach nicht gehen. WinXP hab ich auch neu installiert. Mein Com1, Com2, Modem, Midi und Sound sind alle deaktiviert.
    Die Temperatur von 55C° der CPU ist eigentlich auch in Ordnung, die tritt allerdings nur bei mehrstündigem Spielen auf.
    Zu meiner Ausstattung:
    Athlon 1333 Thunderbird
    Sparkle Geforce 3 Ti-200
    ECS K7S5A
    500 Watt ATX Netzteil ( das sollte genug leistung bringen )
    IBM IC35LO060AVVA07-0
    Speicher weiß ich nicht, insgesamt sind es fünf mit jeweils 256MB und PC-133, die ram-timings auf safe und active time und so was aufs unterteste was geht gesetzt

    Danke für alle Anworten
     
  2. Fenix

    Fenix Byte

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    40
    Das Ram-Problem hab ich jetzt gelöst. Hängt mit der Revissionsnummer des Mainboards zusammen. Auf der neuestens funktionieren alle RAM-Module. hab ich mit meinem Händler ausprobiert. Insgesamt je 20 verschiedene Speicherkombinatinen von SD und DDR RAM. Alle funktionieren. Um sicher zu gehen, dass es kein Einzelfall ist haben wir das auf 5 neuen und 5 alten Mainboards ausprobiert, jedesmal mit dem selben ergebniss. War zwar eine scheißarbeit, aber jetzt funktioniert es.
     
  3. molay

    molay Kbyte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2002
    Beiträge:
    164
    hi.

    also ich hab 2 x 256 MB original infinion rams drin - and no problem.
    infinion steht zwar nicht im handbuch, bei voll originalen läufts aber (gab glaube ich mal nen c\'t test dazu).
    würde mich also ans handbuch oder infinion halten.

    gruß
     
  4. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Ja aber nicht alle gehen im K7S5A. Also No-Name glaube geht gar nicht. Und Infineon streikt auch im allgemeinen. Und mehrere Speicher mischen. also vom dem Hersteller einem und von den einem mag das Board auch nicht.

    Mfg AMDfreak
     
  5. Fenix

    Fenix Byte

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    40
    Ich denke, bei fünf Riegeln sollten doch wenigstens zwei dabei sein, die in ordnung sind. Außerdem funzen die ja alle auf anderen rechnern. Die sind ja nicht alle von mir.
     
  6. AMDfreak

    AMDfreak Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    859
    Das Ram gescheckt schon? Und das K7S5A ist wählerisch. Auch wenn hier einige meinen nur bei DDR-SDRAM.

    Ich mach dir einen vorschlag kauf dir 1 DDR-SDRAM Riegel mit jeweil 256 MB von Apacer mit Nanya Chips und Cl 2. am besten gleich 2.

    Weil alles andere bremst deinen Athlon nur aus.

    Mfg AMDfreak
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo Fenix,

    Was haben jetzt die RAM-Tests ergeben?

    Gruss,

    Karl
     
  8. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Test mal Deine RAM-Riegel. Dazu die Progis:

    Memtest86 (Download http://www.memtest86.com)
    ctRAMtst (Download http://www.heise.de/ct/ftp/)

    Bei beiden Programmen muss das System mit einer DOS-Bootdiskette gestartet werden (anders geht\'s nicht).

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen