1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7S5A - Piepkonzert beim Einschalten

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Buegi, 12. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Buegi

    Buegi Guest

    Wollte gerade meinen Computer einschalten, aber leider höre ich beim Einschalten nur 8x diesen tollen Piepton des PC Speakers. Kann man irgendwie erfahren, welcher Fehler vorliegt, oder ist das nur Standargepiepe für jeden Fehler? Will jetzt wirklich nicht alles einzeln ausbauen. Der Computer ist über Monate hinweg einwandfrei gelaufen, aber plötzlich is es aus damit! Ich kenne die Probleme des k7s5a, aber ich hatte sie nie! Ging von Anfang an einwandfrei...bis jetzt!
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Demnach gilt für dich der Eintrag mit 8x Piepen - also kontrollieren ob die GraKa korrekt in ihrem Slot sitzt - ruhig mit etwas festem Druck noch einmal kontrollieren.
    Ansonsten scheint wohl die GraKa kapuut gegangen zu sein, testweise mal eine "Leih"karte installieren sofern keine andere vorhanden.
     
  3. Buegi

    Buegi Guest

    Bist der Wahnsinn! Geht wieder! Glück gehabt!
     
  4. Buegi

    Buegi Guest

    Wahnsinn geht das schnell hier! Der erste Piepton beim einschalten gilt nicht, oder? Der ist doch einfach nur zur "Bestätigung des Einschaltens". Er piepst einmal und dann nach 1/2 Sekunde acht mal schnell hintereinander!
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    1 Piepton Refresh failure
    2 Pieptöne Parity error
    3 Pieptöne Base 64K memory failure
    4 Pieptöne Timer not operational
    5 Pieptöne Processor error
    6 Pieptöne 8042 - gate A20 failure
    7 Pieptöne Processor exception interrupt error
    8 Pieptöne Display memory read/write failure
    9 Pieptöne ROM Checksum error
    10 Pieptöne CMOS shutdown register read/write error
    11 Pieptöne Cache Speicher fehlerhaft

    Bei 1, 2 oder 3 Pieptönen versuchen den Speicher heraus und wieder hinein zu setzen, wenn der Fehler immer noch auftritt den Speicher wechseln

    Bei 4, 5, 7 oder 10 Pieptönen muss das Board eingeschickt werden

    Bei 6 Pieptönen liegt der Fehler am Keyboard Controller Chip. Keyboard aus- und einstecken, ein anderes Keyboard versuchen, Keyboard Controller aus- und einbauen. Wenn der Fehler immer noch auftritt ist der Keyboard Controller defekt

    8 Pieptöne lassen auf einen Fehler am Videoadapter bzw. dessen Speicher schließen. Zuerst schauen ob die Karte richtig im Slot ist. Wenn der Fehler immer noch auftritt die Grafikkarte austauschen

    Bei 9 Pieptönen liegt der Fehler am BIOS Chip. Dieser muss ausgetauscht werden

    Wenn keine Pieptöne zu hören sind und keine Anzeige auf dem Bildschirm ist, ist das erste was man prüfen sollte das Netzteil. Man sollte eine LED an den Power LED Connector anschließen, wenn die LED aufleuchtet und die Laufwerke hochfahren dann geht das Netzteil. Das K7S5A macht aber Probleme bei bestimmten Netzteilen, am besten eigenen sich hochqualitative Netzteile ab 300W z.B. Enermax 350Watt mit einer möglichst hohen Ampereleistung. Auch sollte man versuchen den JP1 am Mainboard so zu stecken das Keyboard Power On deaktiviert ist. Man sollte sich auch vergewissern ob der Bildschirm geht und ob der Stecker des Bildschirms keine verbogenen Pins hat. Wenn das Board nicht piept kann es aber auch sein das das Board oder die CPU defekt ist.

    Als nächstes sollte man am Mainboard alle Steckverbindungen auf korrekten Sitz überprüfen. Korrekten Sitz des CPU Kühlers, der Steckkarten, der CPU, des BIOS usw.

    Dann sollte man alle Karten bis auf die Grafikkarte entfernen um auszuschließen das eine Steckkarte Probleme macht. Im K7S5A sorgt z.B. eine Soundblaster 128 PCI für Bootprobleme. Im K7S5A hilft es auch oft die Steckkarten in den Slots gegeneinander auszutauschen. Dann sollte das System zumindest hochfahren mit den Laufwerken. Dann eine Karte nach der anderen einbauen, booten und testen mit welcher Karte der Fehler auftritt. Auch eine andere Grafikkarte probieren wenn dies nichts hilft.

    so im Troubleshooting-Guide unter http://www.k7s5a.de.cx zu finden
     
  6. whisky

    whisky Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    11.014
    Steht meinsten im Handbuch des Mainboards oder auf dessen Homepage!

    Vielleicht findest du auch unter http://www.bios-kompendium.de eine Lösung
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen