1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

k7S5A Pro Board bootet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von hamstie, 4. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hamstie

    hamstie ROM

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    PC-Spez:

    AMD Athlon 2000+
    K7S5A Pro Baord mit 1GB Speicher
    PowerColor Radeon 9600XT Grafikkarte 128MB
    3x 160GB Festplatte
    DVD Brenner
    DVD Laufwerk

    Hallo Zusammen,

    habe einen ganz komischen Fehler an meinem Rechner:

    Er ist gestern ohne Vorwarnung ausgegangen (ohne irgendein Fehlerbild) und danach nicht mehr angelaufen. Erst nach einem "Reset" (d.h. ausschalten + Netzstecker ziehen) des Netzteiles lief zumindestens wieder die Stromzufuhr. Allerdings bleibt der Bildschirm schwarz und das Motherboard gibt auch keinen Pieps von sich. LED im Grafikkartenlüfter leuchtet und Prozessorlüfter läuft auch. Die DVD-Laufwerke blinken immer und die HHD LED leuchtet konstant.

    Habt ihr schon einmal so einen Fehler gehabt?

    Gruß,

    Hamstie
     
  2. Der Computer

    Der Computer Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    190
    hallo hamstie

    ich hatte mal das K7S5A, nich das K7S5A Pro, aber die nehmen sich doch nich viel oder?...
    naja ich hatte das selbe problem auch mal, bei mir war es ein brand auf dem mainboard, nich wirklich ein brand aber kleines löchlein reingeschmohrt. guck erstmal auf dem board nach

    gruß andy...
     
  3. hamstie

    hamstie ROM

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo Der Computer,

    also ich habe bis jetzt alles mögliche untersucht (z.B. defekte Kondensatoren, BIOS, Netzteil, PCI-Karten) aber habe noch nicht den Fehler gefunden. Das einzige was ich jetzt vermute ist der Prozessor (AMD in the Box mit Kühler und Lüfter). Dieser hat einen ganz dezente braune Färbung im Kunststoff um den Prozessorkern herum. Kann natürlich auch von den knappen 2 Jahren gebrauch herrühren aber u.U. ist ja auch der Lüfter mal stehen geblieben. Allerdings ist dieser gelaufen als ich den Rechner aufgemacht hatte. Er war aber halt 2 Wochen aus und bei einem Freund hat suich nach längerem stand auch der Lüfter nicht mehr gedreht.

    Hat da jemand Erfahrung?

    Danke und Gruß,

    Hamstie
     
  4. dergute4

    dergute4 ROM

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Hatte letzte Woche ein ähnliches Problem mit einem K7VZA. Entweder kam nach dem einschalten ein langer piepston und dann hat sich der Rechner sofort wieder ausgeschaltet, oder das Netzteil lief an und nichts geschah. Laut Bios-Kompendium ist der lange Piepston ein Fehler in der Boardversorgung, am Netzteil lag es aber auch nicht, das hab ich getauscht. Am Board war nichts zu sehen. Jetzt hab ich das Board getauscht. :aua:
     
  5. hamstie

    hamstie ROM

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    ich hjab immer noch die Frage offen: Wenn das Board kein Pieps von sich gibt ist es doch wohl am ehesten der Prozessor, oder? Oder gibt es auch Fälle wo das Board einen abbekommen hat und deshalb nichts mehr sagt?

    Gibt es denn niemand der darauf antworten will?

    Gruß,

    Hamstie
     
  6. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Wenn sich die Lüfter drehen und das Board kein peep von sich gibt, liegt es meist an der CPU.
     
  7. dergute4

    dergute4 ROM

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Siehe meine Antwort von gestern. Das Board ist getauscht und das System läuft wieder. Also nichts mit defekter CPU
     
  8. hamstie

    hamstie ROM

    Registriert seit:
    4. Juli 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo Zusammen,

    letzte Meldung:

    Habe Board und CPU gewechselt: Jetzt läufts wieder. Es scheint wohl wirklich die CPU zu sein, da das alte Board jetzt mit dem neuen Prozessor auch läuft. Trotzdem danke für die Hilfe.

    Hamstie
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen