1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7s5a + T-Bred-Prozessoren

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von computer-newbie, 19. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. computer-newbie

    computer-newbie ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    3
    Gibt es schon ein offizielles BIOS-Update für T-Bred-Prozessoren für dieses Board? Ich möchte mir den Athlon XP 1800+ zulegen, der hat meines Wissens nach bereits diesen Kern.

    Danke
    Newbie
     
  2. computer-newbie

    computer-newbie ROM

    Registriert seit:
    3. Februar 2003
    Beiträge:
    3
    Stimmt, entschuldigung, hatte wirklich ein paar mal den Serverfehler. Ich wollte die Postings auch löschen, hab aber leider nicht gewusst, wie das geht.

    Danke für die Antworten, hilft mir enorm weiter. Dann kann ich mir
    doch schon einen Prozessor kaufen.

    Newbie
     
  3. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Offiziell werden alle T-Breds seit dem August 2002 Bios unterstützt allerdings mit Fehlern denn die SSE-Einheit wird nicht aktiviert
    Das erfolgt korrekt nur mit dem 021129 bzw chb1129 OC-Bios
     
  4. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Mmh.. vorweg etwas: Du hast 4 x gepostet - vermutlich, weil es internal server error gab. Bei diesem Internal Server Error ist das Posting aber in 99 Prozent aller Fälle drin - es wäre sehr nett von Dir, wenn Du die anderen 3 Posts löschen würdest (steht auch in den Nutzungsbeingungen).

    Ja, gibt es. Das Board unterstützt mit einem BIOS-Update Athlons bis XP 2600+ (Thoroughbred - FSB 266, resp. 133 MHz DDR).

    Geh\' mal auf die Seite http://k7s5a.de.cx und drucke Dir die gesamte Dokumentation zum Board aus - ist zuviel, um online zu lesen, aber es lohnt sich.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen