1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7S5A vs AMDXP1800+ nur halbe leistung

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Darian, 11. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Darian

    Darian Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    30
    Habe ein K7S5A LAN neuestes BIOS; AMD XP 1800+; WIN FAST 170T; SB LIVE 5.1 Player; 300W Netzteil; WIN XP Pro alle updates; Folgendes Problem: wenn ich im BIOS "CPU set" den Prozessor auf 100/100 MHz stelle erkennt das Bord ihn als Athlon 1150MHz CPU; fährt hoch läuft alles ohne probleme, Wenn ich aber den Prozessor auf 133/133 MHz stelle erkennt ihn das Bord als XP 1800+ dan bootet er fängt an WIN zu laden, verabschiedet sich aber vor den Willkommenscreen mit "Bluescreen" PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA ohne datei angabe und dem Fehler Code: 0x00000050 (0xC4D255A8, 0x00000000, 0x80567CEA, 0x00000000)!!!!! ich weis kleiner Roman aber ich bin am ende meiner Kräfte angelangt! Weis irgendjemand nen produktiven rat oder hatte das problem auch schon???
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    ARCTIC hat sich bzgl. der Spezifikation ziemlich weit aus dem Fenster gelehnt - finde ich. Ich persönlich würde den Kühler nicht über einen 1800+XP mit Gehäuselüftern zusätzlich einsetzen, weil sonst die Tempis in den kritischen Bereich oberhalb der 65°C kommen.

    Ansonsten wird}s sehr wahrscheinlich das Netzteil sein, zumindest lassen die Daten den Rückschluss zu.

    Andreas
     
  3. Darian

    Darian Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    30
    hab noch kein Netzteil, aber an dem wirds liegen, Hab 3,3V 25A und 5V 25A und das ist anscheinend zu wenig, vielen dank für alle antworten,

    is der arctic wirklich soooo schlecht?
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    das RAM sollte funktionieren,

    die Temperatur ist auch ok - wenn auch mit einem Arctic SuperSilent2500.

    was ist mit dem Netzteil, hast du da schon einmal auf die Daten des Aufklebers geguckt, mind. 20 A auf der 3,3 V und mind. 30 A auf der 5 V Leitung sollten es schon sein.

    Andreas
     
  5. Darian

    Darian Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    30
    Also ich hab einen 512MB DDRRAM 266 Infineon;

    CPU Temp liegt bei max 50°C kühler ist ein Arctic-Cooling Silent 2500, is das schlimm?
     
  6. Darian

    Darian Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    30
    ach ja da fällt mir noch ein, am Kühler dürfts dann nicht liegen, der ist laut Herstellerangabe freigegeben bis AMD MP2300+, hab das Board extra noch mal ausgebaut und geschaut er sitzt auch plan auf ohne an zueggen also optimal, denke ich, ich schau mal wegen Netzteil, noch ma danke
     
  7. Darian

    Darian Byte

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    30
    ja werd ich mal versuchen, vielen dank schon mal!!!!
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    die FAQ-Seite ist schon mal nicht schlecht für alle möglichen Lösungen.

    Bei dir vermute ich 2 Ursachen entweder Netzteil zu schwach oder Kühler/Lüfter.

    Beim Netzteil solltest du unbedingt darauf achten dass es mindestens 20 A auf der 3 V Leitung und mind. 30 A auf der 5 V Leitung bringt.
    Fürt deine Konfiguration ist die AMD-Empfehlung wie oben genannt schon wichtig. Probier} doch mal ob du dir beim Kumpel etc. oder einem "PC-Laden um die Ecke" vorübergehend ein Netzteil ausleihen kannst - wichtig die Spezifikation wie geschrieben.

    Andreas
     
  9. ManniBear

    ManniBear Megabyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2002
    Beiträge:
    1.970
    Kann an vielerlei Sachen liegen: RAM, Kühlung, Stromversorgung, ...
    Eine gute Info-Quelle zu diesem Board ist:
    http://www.k7s5a.de.cx/

    Mfg Manni
     
  10. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Mit 85 % Wahrscheinlichkeit haben wir das Problem: K7S5A und Infineon DDR funktionieren NICHT zusammen. Infineon DDR RAM ist ausdrücklich NICHT auf der Liste der für das K7S5A zugelassenen Marken; und es ist hier im Forum einschlägig bekannt, dass das K7S5A und Infineon DDR sich nicht vertragen; wobei klar gesagt werden muss, dass das Problem auf Seite des Boards ist; und nicht auf Seite des Speichers.

    Gruss,

    Karl
     
  11. megatrend

    megatrend Guest

    klick\'?

    Gruss,

    Karl
    [Diese Nachricht wurde von megatrend am 15.07.2002 | 22:14 geändert.]
     
  12. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Es gibt bessere Kühler, aber an Deinen 50° siehst Du ja, daß er ausreichend kühlt. Ab 60° sollte man sich ernsthafte Gedanken machen.
    Dein Netzteil klingt zwar von der Theorie auch nicht so schlecht, aber vermutlich packt es die aufgedruckten Ströme nicht zu liefern bzw. nur mit zu geringen oder instabilen Spannungen (sieht man im Bios).
    Gruß, MagicEye
     
  13. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    1. Was genau für RAM-Bausteine hast Du? PCxxx, Marke oder NoName, welche Marke, Riegelgrösse?

    2. Du hast nicht etwa den Arctic Cooling Super Silent? Was für Temperaturen hast Du?

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen