1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7S5A wird dauernd zu heiß

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von CyLeT, 25. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CyLeT

    CyLeT Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    49
    Warum wird mein Elitegroup K7S5A mit dem AMD Athlon 2000+ andauernd bei Spiel etc. zu heiß, das heißt er schaltet einfach mittendrin ab (zerrendes Geräusch in den Lautsprechern, Monitor aus!). Das Motherboard ist dann ziemlich warm. Hab jetzt schon einen neuen Kühler drin für den Prozessor und zur Zeit läuft die CPU nur auf 1200 MHz, statt auf 1600 MHz. Gibts da irgend eine Möglichkeit des zu verbessern (irgendwelche Treiber, etc.)?
    :bet:
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    WIE WARM sind denn CPU und System kurz nach so einem Absturz (ins Bios schauen)?
    Gehäuse offen lassen ist auf Dauer keine gute Lösung, es sei denn Du stellst nen Standventilator mit 30cm Durchmesser davor :D

    Deine CPU ist bestimmt ein Palomino, oder? Der verbutzelt eben bis zu 70W, die auch irgendwie abgeführt werden müssen.

    Gruß, MagicEye
     
  3. HaXan

    HaXan Kbyte

    Registriert seit:
    7. November 2001
    Beiträge:
    380
    Hallo,

    hatte auch ein K7S5A,

    welchen speicher hast du?
    Versuch mal, falls möglich, den speicher vom Slot 1 in Slot 2 zu stecken, oder den speicher aus slot 1 rausmachen, und nur speicher im slot 2 laufen lassen!

    MFG

    HaXan
     
  4. CyLeT

    CyLeT Byte

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    49
    Ich hab meinen Tower die ganze Zeit offen stehen.
    Liegt des am Motherboard, dass des sich so aufheizt?
     
  5. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Dein -vermutetes- Hitzeproblem läßt sich mittels Gehäuselüftern beheben. Treiber haben damit herzlich wenig zu tun.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen