1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7T Pro (MS 6360) booted nicht

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Fuetti, 20. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Fuetti

    Fuetti ROM

    Registriert seit:
    13. August 2002
    Beiträge:
    2
    Das Board hängt sich nach folgendem Vorgang komplett auf:

    Manchmal schaltet sich mitten in einer Anwendung (gleich welcher Art) der Monitor einfach auf Standby-Betrieb. Will man den Monitor wieder einschalten, dann schaltet er sofort wieder auf Standby. Sobald das passiert, sind über die Tastatur keine Eingaben mehr möglich (auch nicht Strg-Alt-Entf). Der Resetschalter reagiert dann auch nicht mehr. Vielmehr ist sowohl das Power-LED als auch das HDD-LED dauernd an. Man kann den PC nur noch ausschalten, indem man 4 Sekunden auf den Power-Schalter drückt. Will man den PC danach wieder starten, läuft nur der CPU-Lüfter an. Zieht man danach den Netzstecker ab und steckt ihn wieder auf, läuft der PC an, ohne daß man den Power-Schalter am Gehäuse drückt. Zunächst zeigen die D-LEDs (MSI "Diagnostic-LEDs" auf dem Board) dann alle rot. Wiederholt man diese Prozedur, dann zeigt manchmal das LED 2 (Early Chipset Intialization) oder auch das LED 3 (Memory) grün. Ich habe bereits ein neues SDRAM Modul eingebaut, der Fehler trat weiterhin auf. Wiederholt man die oben beschriebene Prozedur (häufiges ein-/ausschalten) booted der PC nach unterschiedlich langer Zeit (1 Stunde bis zu 3 Tagen(!)) wieder. Ich dachte es liegt an der Grafikkarte und habe die mit dem System gekaufte RIVA TNT 2 (32MB) gegen die G-Force4MX 460 VTP (MS 8863) getauscht. Mit dieser Grafikkarte ist der Fehler innerhalb der letzten Woche dann aber insgesamt viermal aufgetreten.

    Was ist da los ? Meine Nerven sind am Ende....

    System:
    Proz.: 1Ghz AMD Athlon
    RAM: 194 MB
    Board: K7TPro (MS 6330) VER 1.0B
    Graka: G4MX460 (von MSI)
    Netzteil: 350 Watt
    Laufwerke: CD-R, CD und DVD-Laufwerk
     
  2. Somebody

    Somebody Megabyte

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    1.225
    Es kann sein das es sich um ein ganz simpeles Probelm handelt und zwar das die Grafikkarte ein wenig locker ist.
    Das gleiche Board läuft bei mir auch und hat den selben Fehler wenn man versehentlich mal an der Grafikkarte wackelt. Man müsste das Board nur 1mm anheben das würde schon reichen.

    Hatte bisher aber noch keine Lust :D *gg*

    Also ich bin mir ziemlich sicher das die Graka nich 100% richtig sitzt, auch wenn es so aussieht. Der Verdacht wird ja noch durch die neue Graka bestärkt. Naja versuchs mal

    MfG

    René
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen