1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7vza / Festplatte knackt beijedem Reset

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von treuerfreund, 21. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. treuerfreund

    treuerfreund ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    5
    Hi
    Ich habe das k7vza und bei jedem Reset, d.h.
    speziell beim erscheinen der Bios-Übersicht mit den IRQ/s und Co
    (also letzter Bildschirmwechsel vorm Hochfahres des BS)
    gibt die Festplatte ein knacken von sich, als ob Sie in dem
    Moment wo der Bildschirm umschaltet genau für diesen Moment
    auch keinen Strom bekommt
    Woran kann das liegen ????????
    Das kann doch nicht gut sein , oder ????
     
  2. sailorwolf

    sailorwolf Byte

    Registriert seit:
    31. August 2001
    Beiträge:
    12
    schmeis das ding wech...
    oder mach bios reset mit dem jumper und dann klemm die ganze schose um..ide 0 blabla...
    dann neue erlennung im bios..und wenn nicht geht,,unf knackt wie belaemmert,dann neues netzteil..
    oder eben wie gesagt,,, schmeiss es in die donau...
    viel spass
    platsch
     
  3. treuerfreund

    treuerfreund ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    5
    DAnke fuer die vielen vielen Tips, aber kennt noch jemand mein
    Problem ???

    Okay, nochmal:
    Testrechner bestehend aus:
    gehäuse,Netzteil(ATX),Mainboard,PLatte,speicher,cpu,kühler,floppy
    Neue Platte, also kein BS drauf
    => definitiv KEIN Treiberproblem !!!!!
    => PCI IDE Controller wurde mal TESTWEISE angeschlossen,
    kein Knacken

    ich will doch nur am Onboard IDE-Controller 1Ne Platte anschliessen, die nicht bei jedem Reset dann geräsuche von
    sich gibt, als ob Sie weihnachten NIe erreicht............

    Ich habe die anderen Probleme noch garnicht berichtet,
    und bleibe schon hier stecken *sniff*
     
  4. schuetze

    schuetze Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    73
    du hast ja ne sehr feminiene seite an dir ("so süss")!!!

    also, sobald dein monitor anspringt, wird mehr strom benötigt.. soweit kannst du wohl hoffentlich noch folgen, oder?

    deshalb zwackt der monitor kurzfristig etwas von dem schon vorhandenen strom (welcher eigentlich zum netzteil sollte) ab. das ganze sind nur ein paar millisekunden oder sogar nur microsekunden... sollte aber schon reichen!!!
    auch wenn das ne andere steckdose ist, wird wohl der strom über eine einzige leitung kommen, oder? sprich du hast beide endgeräte (monitor und PC) an ein und der selben sicherung hängen...

    woher soll ich eigentlich wissen, dass du nen extra controler in dein board schiebst? reichen dir nicht die normalen IDE-steckplätze??

    so, ich hoffe ich hab dich nun genügent verwirrt!? ich weiss, meine denkweisse ist hin und wieder recht seltsam.

    cu
    schütze
     
  5. sfx67

    sfx67 Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    117
    hi,
    vielleicht hilft dir das weiter...wenn ich}s richtig mitbekommen habe
    hängt die platte an einem onboard(promise ???) oder pci-controller(abit ???) ???
    wenn ja liegts an den , so blöd wie}s klingen mag,...sich entladenen
    win-treibern...ich hatte die selben probleme mit den neuen
    promise treibern.teilweise bootete das system garnicht weiter..
    und die platten klickten nur...
    habe dann die alten von der mainboard cd wieder drauf gespielt.
    und dann war der zauber wieder weg. selbst der alte nt 4 funktionierte mit meiner beta von xp...was hast du den für ein os drauf win 9x oder win2k ???
    mfg. swen
     
  6. treuerfreund

    treuerfreund ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    5
    Oh Ihr seid alle so süss :)

    Gut, wenigstens hab ich einen Mitleidenden gefunden,
    die restliche Hilfe taugt recht wenig.
    Also entkräftige ich mal die letzten Vorschläge:
    a) Unglaubiges warum anderer IDEPort klappt
    => HAllo ??? Ich hab von anderen Controllern geredet
    wie z.B. Abit,Promise,......
    b) Monitor-Stromproblem
    => ähhmmmmm ATX = Offiziell Monitor eigene Stromleitung zur
    Steckdose

    Resultat:
    Der Rechner liegt immernoch offen in meiner Ecke :(
     
  7. ac.meikel

    ac.meikel Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    94
    Hallo,

    genau dasselbe stelle ich bei mir fest.

    Ich habe ein K7VZA 3.0 aber mit dem KT133 ohne "A"
    Welche Boardrevision kommt bei dir zum Einsatz?
    Werde mich auchmal um Fehlersuche bemühen.

    MfG
     
  8. schuetze

    schuetze Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    73
    hmm.. ist das genau dann, wenn der monitor umspringt???

    wenn ja, kann es sein, das der monitor evtl den saft vom netzteil wegnimmt...

    kennst es ja sicherlich, wenn du nen 2. monitor irgendwo in der nähe stehen hast und den anderen einschaltest.. dann flacker der andere auch kurz einmal auf...

    könnte natürlich auch das netzteil selber sein, das es net genügent power bringt... aber dann ist da die frage warum die platte am anderen IDE-port nicht knackt... hmm... kann es sein das da die platte NICHT bootet??
    hmm.. von etwas älteren platten kenn ich es noch, dass diese beim anlaufen auch so ein *bing* von sich geben...

    vorschlag:
    platte mal an nen anderen rechner hängen.
    und / oder andere platte an die betreffende schnittstelle hängen.

    viel spass beim fehlersuchen!
    cu
    schütze
     
  9. treuerfreund

    treuerfreund ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    5
    Auch Negativ, die Festplatte ist heile !!!
    An anderen Controllern macht Sie keine Faxen, und egal welche
    Festplatte ich anschliesse, genau in dem Bios-Moment
    knacken Sie alle !!!!!!
    Gruss
    Stefan
     
  10. treuerfreund

    treuerfreund ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    5
    Ohne CD-Rom im rechner ?? ?kaum :)
    Es ist nur die Platte drin, ich will den Rechenr ja installieren,
    aber die Platte macht mir sorgen !
    Gruss
    Stefan
     
  11. Thomas S.

    Thomas S. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    648
    Hallo PPPP

    Vielleicht liegt es auch am CD-Rom.
    Bei mir knackt bei jedem Reset das Teac 32x.
    Scheint aber normal zu sein.

    Viele Grüße Thomas ;-)
     
  12. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Les dir mal diesen Thread durch...

    http://62.96.227.79/cgi-bin/pcwforum/topic_show.mpl?tid=34176

    Das könnte deine Befürchtungen bestättigen!!!

    Gruß...dieschi
    ---
    Erstellt auch für das PcWelt Forum:
    Computer Probleme *LIVE* *1zu1* besprechen oder nur Smalltalken: http://www.dieschis-welt.de
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen