1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

K7VZA KT133A/686B + AMD1,2Ghz Probleme

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von movsky, 30. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. movsky

    movsky ROM

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    2
    s (7200)
    1 DVD
    256 MB 133SDRAM
    Windows XP & Windows 98 mit Bootmanager (Boot Magic 7.0)

    Das Problem tritt unter beiden Betriebssystemen auf.
    Es geschieht folgendes. Ich lege eine CD ein, nehmen wir an es ist ein Spiel, spielt aber keine Rolle, es passiert mit allem was ich installieren möchte, ich versuche diese CD also zu installieren, klicke mich durch die Installationsroutine und warte gespannt die prozentzahlen ab...und geschieht es...die Karre friert ein. Entweder Bluescreen oder er bleibt einfach hängen und ich kann nichtmal mehr die maus bewegen...

    Hab schon so ziemlich alles versucht...BIOS Update auf Version 3.6a...hab beide BIOS Voreinstellungen geladen...RAM gewechselt...
    Ich habe schon das DVD Leufwerk abgeklemmt und die 2te HDD an den 2ten IDE Steckplatz gestopft. Somit liefen beide HDD\'s auf Master
    Ich habe nun den kopiervorgang gestartet und nach ein paar prozent hat sich der Comp wieder aufgehängt...
    Ich verzweifle...wenn mir jemand helfen kann wär das echt total klasse !

    Ich zähl auf euch....und daaaanke schonmal im Vorraus.
    Ach ja ich hab auch schon irgendwelche zusätzlichen Treiber unter Windows XP installiert. Nennt sich:

    VIA4in1_436 Treiber
    vlatency_v019
    venabler_v015

    hat aber leider auch nichts gebracht und das Problem ist wie gesagt unter windows 98 das gleiche.
     
  2. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    10A auf 3.3V sind kritisch (wenig) genauso wie die zu hohen 13.2V statt 12V - Netzteil überlastet !
     
  3. movsky

    movsky ROM

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    2
    ok,

    Netzteil... 10A auf 3,3V und 20A auf 5V
    RAM... Infineon PC133-333-520 / 128MB, Sync, 133MHz, CL3
    Grafikkarte, GIGABYTE (GA-GF1280) GeForce2 MX

    Temp:
    Current CPU Temp 37°C / 98°F
    System Temp 32°C / 89°F

    Diese Werte sind fast konstant da ich einen extra Gehäuselüfter installiert habe

    CPU FAN SPEED 5285 RPM
    VCORE 1,80V
    3.3V 3,33V
    5V 5,02V
    12V 13,20V

    ich kann mit dem Comp. mehrere Stunden ohne Absturz arbeiten Spielen surfen, keine Probleme
    nur sobald ich den beide IDE Steckplätze belaste schmiert er ab...z.B. von CD ROM auf HDD installieren, kopieren
    oder von einer zur anderen HDD kopieren
     
  4. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    hört sich entweder nach einem Netzteil-, RAM- oder Temperaturproblem an.

    - Netzteil, __A auf 3,3 V und __ A auf 5 V, Daten vom Aufkleber des Netzteils ablesen und posten.

    - RAM, Daten vom Aufkleber posten

    - Temperatur, aus dem BIOS unter PC-Health ablesen und posten.

    - Grafikkarte, Hersteller und Typ bitte posten.

    VIA4in1 aktuell ist Ver. 4.42 !

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen