Kabel Deutschland: Kampfansage an Telekom

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von SirAlec, 1. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SirAlec

    SirAlec Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    268
    Wenn sie um den gleichen Faktor teurer sind wie beim Kabelanschluss gegenüber der T dann bruaucht diese sich keine Sorgen um eventuelle Konkurrenz zu Machen ;-)
     
  2. derechteheino

    derechteheino Byte

    Registriert seit:
    27. Dezember 2002
    Beiträge:
    38
    Was nützen alle Modernisierungen hier, wenn solch weltfremde Institiutionen wie die LAndesmedienanstalten entscheiden, was eingespeist werden darf! Der ""mündige Bürger" wird nicht gefragt!! Wofür brauche ich QVC, HSE und Bloomberg-TV??? enesowenig benötige ich 5 türkische und spanische/italienische Sender. Leider wohne ich in einem Wohnbunker, wo ich keine Sat-Schüssel montieren kann:aua:
     
  3. BodoGiertz

    BodoGiertz Kbyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    154
    Ich weiß nicht was der ganze Hokus-Pokus soll

    Wenn sich ersteinmal der digitale Empfang über Antenne etabliert hat
    (und das wird er) dann ist sowieso nur noch der Internet-Anschluss interessant
    und dann zahle ich doch nicht für einen Kabel-Tv Anschluss den ich nicht brauche.

    Ich glaube - nein ich hoffe - die hohen Herren verspekulieren sich da gründlich.
    :D
     
  4. stella-k

    stella-k Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    291
    Zumindestens bei ISH ist der Flatrate-Internetanschluss günstiger als alles andere.
    45 Euro für alles, also Flatrate mit 2 Mbit ohne Volumenbegrenzung oder Zwangstrennung. Keine weiteren Kosten für Grundgebühren oder sowas.
    Und die Gebühr für den Kabelanschluss bezieht sich ja nur aufs Fernsehen, das muss man ja nicht nehmen. Man kann auch nur Internet nehmen.
    Einzigstes Manko: so langsam könnten die mal aufstocken auf 3 Mbit.

     
  5. seppl2

    seppl2 Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2000
    Beiträge:
    87
    Genau !
    In Rheinhessen wird das für die Integration Ost sinnvolle Fernsehprogramm des MDR erst ab 21:00 zugschaltet und keiner der Politiker macht was dagegen, aber TravelTV den absolut unnötigen Werbequatsch, der keinen Menschen interessiert. Die Landesmedienanstalten sind kommerzdominiert. Genauso wie die RegTP, die angeblich die 70% Preiserhöhung der Telekom für DSL auf dem Gewissen hat und das Kartellamt schaut weg. Wer liest díesen Wettbewerbsverhinderern mal endlich die Leviten ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen