Kabel Deutschland will Umstieg auf Digital-TV vorantreiben

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Tomster.Net, 6. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Na da haben wir's mal wieder - die deutsche Abzockerwirtschaft.
    Schon alleine dieser Satz ist eine Frechheit:

    "Der Endkunde soll selbst entscheiden, ob er eine einfache und günstige Box erwerben will, die den Empfang der Digital TV-Angebote ermöglicht, oder ob er teurere Geräte kaufen möchte..."

    Will heissen: Zahlen muss der Kunde auf jeden Fall, bald auch für das ganz normale TV - JEDE WETTE.

    Hier wird damit begonnen, eine Monopolstellung auszunutzen.

    Wo sind die Wettbewerbshüter ?

    Ach so, ist ja nicht Microsoft...
     
  2. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    Wieder mal eine kundenfeindliche Maßnahme. Grundverschlüsselung für öffentlich rechtliche Programme.
    Zum Glück gibt es Alternativen. So wird das Kabelfernsehen sicher nicht gegen Satelliten-TV und DVB bestehen.
    Seit Jahren ignorieren die Kabelgesellschaften vollständig die Kundenwünsche und überfluten Ihre Kunden mit Schrott/Abzock-TV wie QVC, HSE oder Sonnenklar TV anstatt für die sehr hohen Kabelgebühren auch mal Vollprogramme unserer Nachbarn in Frankreich(Antenne 2), Italien(RAI), oder England(BBC,ITV) anzubieten.
     
  3. frankie-13

    frankie-13 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    175
    Dann versuche mal, im historischen Stadtkern von Rothenburg ob der Tauber (nur ein Beispiel) eine Schüssel aufs Dach Deines Hauses zu stellen. Da steht aber morgen der Denkmalschutz vor Deiner Tür. Auch gibt es Bebauungspläne, die noch ganz andere Dinge regeln - beispielsweise die Neigung des Dachfirstes oder die Beschaffenheit der zu verwendenden Dachziegel.

    Du siehst: die Kommune kann schon ganz schön viel verbieten. Allerdings sehe ich das Recht auf Informationsfreiheit weit höher im Rang als das Recht auf eine unverbaute Altstadt.

    Gruß Frankie
     
  4. frankie-13

    frankie-13 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    175
    Das Recht auf eine eigene Satellitenschüssel lässt sich IMHO schon aus dem Grundgesetz ableiten, nämlich genau aus dem von Dir zitierten Recht auf Informationsfreiheit.

    Es gibt zu diesem Thema schon (höchst-) richterliche Urteile. Betroffene waren allerdings meist Ausländer, die ihre heimischen Fernsehsender hierzulande nur per Schüssel empfangen können und daher ohne Schüssel keinen Zugang zu einem muttersprachlichen Programm hätten.

    Gruß Frankie
     
  5. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    ...oder darf. Wir brauchen ein Recht auf die eigene Satellitenschüssel. Es kann einfach nicht sei, daß Wohnungsbaugesellschaften und Komunen Satellitenschüsseln verbieten und damit den Markt und die im Grundgesetz verankerte Informationsfreiheit abschaffen.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.992
    OK, wenn man im Museum wohnt, geht das wohl nicht :D
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.992
    Daß Kommunen Schüsseln verbeiten können, ist mir neu. Auf seinem eigenen Haus kann man schließlich installieren, was man will. Wäre ja noch schöner, wenn die verwendeten Antennen vorgeschrieben werden.
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.992
    Monopol?
    Es gibt doch noch Satelliten und Terrestrisches TV, auch wenn nicht jeder dieses Nutzen kann.
    Gruß, Magiceye
     
  9. DerEummel

    DerEummel Byte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2003
    Beiträge:
    9
    Ähm hallo?

    Wer wird eigentlich DVB "betreiben"? Wenn ich es richtig verstehe werden da auf einem "Kanal" mehrere Sender digital aufgeschaltet. Und wer bitte entscheidet was dort aufgeschaltet wird? Und wer entscheidet ob da nicht auch eine Grundverschlüsselung kommt?:bet:

     
  10. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    Also mit Pro7, RTL2 und SuperRTL wird das digital natürlich erst mal auch nichts. Die sind mit der Grundverschlüsselung nicht einverstanden. Also bleiben auch diese Sender erst mal analog.
     
  11. Terren

    Terren Byte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    89
    Wie jetzt? Dann hab ich da was falsch verstanden. Was mich interessiert sind Pro7 evtl RTLII und SuperRTL und Premiere Scifi Channel.
    Greetz!
    Terren
     
  12. Tomster.Net

    Tomster.Net Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2003
    Beiträge:
    136
    RTL, SAT1 und Co. finden aufgrund der Grundverschlüsselung erst einmal gar nicht statt. Also gibt es erst recht keinen Grund sich momentan Digital-TV zuzulegen.
     
  13. Terren

    Terren Byte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    89
    Also mir isset Schnurz. ARD & ZDF bringen eh nur Müll.
    Terren
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen