1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

(Kabel-)Verbindung DSL-Modem <--> Router klappt nicht

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Mystwalker, 25. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mystwalker

    Mystwalker ROM

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    4
    Hallo!

    Ich versuche gerade verzweifelt, ein DSL-Modem (Fritz!box Fon 7170) mit einem Access Point (SilverCrest) per Kabel zu verbinden.

    Szneario:
    Das DSL-Modem steht im Keller und bietet dort WLAN-Zugang, aber oben im Haus ist kaum bzw. gar kein Signal, so dass ich den Access Point dort verwende (auf einem anderen Kanal, aber mit gleicher SSID).

    Mittlerweile klappt auch alles, bis auf eine Kleinigkeit:
    Wenn ich die beiden Geräte per Kabel verbinde, "funktioniert es nicht".
    Genauere Bschreibung:
    Wenn ich per WLAN an einem der beiden Geräte angemeldet bin, kann ich immer nur dieses eine erreichen, nicht aber das andere. Allerdings zeigt die Lampe am Access Point an, dass schon was auf der Leitung geschieht (blinkt ständig mit hoher Frequenz). Die Übersichtsseite der fritz!box sagt auch, dass der LAN-Port "Aktiv" ist. Sicherheitshalber habe ich das Kabel (es handelt sich um ein nicht gekreuztes Netzwerkkabel) beim Access Point sowohl in einen normalen als auch in den Uplink-Port gesteckt - kein Unterschied zu erkennen.
    Wenn ich mein Notebook an das eine Ende des Kabels anschließe, kann ich das Gerät auf der anderen Seite problemlos erreichen.

    Es scheint also eine Fehlkonfiguration zu geben, die verhindert, dass die beiden Geräte miteinander sprechen.

    Fritz!box:
    IP: 192.168.0.2
    Subnet mask: 255.255.255.0


    SilverCrest:
    IP: 192.168.0.2
    Subnet mask: 255.255.255.0

    DHCP-Server hatte ich alle Konfigurationen durch (nur der eine, nur der andere, beide und keiner).

    Hat jemand noch 'ne gute Idee, woran es liegen könnte?

    Danke!
     
  2. Guldan

    Guldan Byte

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    43
    Die IP-Adresse deines Access Points und des DSL-Modems sind gleich. Du musst auf jedem Fall einem Gerät eine eineindeutige Adresse zuweisen.
     
  3. Friek

    Friek Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    ja, du darfst keinen unterschiedlichen Geräten im Netzwerk die selbe IP Adresse zuteilen. Du kannst sie automatisch zuteilen lassen oder selbst festlegen, des weiteren würde ich mich mal mit dem Hersteller des Problemteiles in Verbindung setzen!
     
  4. Mystwalker

    Mystwalker ROM

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    4
    Mist, war ein dummer C&P-Fehler. :aua:

    Die IP-Adresse des SilverCrest-APs ist 192.168.0.254
     
  5. Carletto

    Carletto Kbyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    398
    Im Handbuch der Fritz!Box 7170 (Seite 62 ff.) kannst du unter anderem nachlesen, welche IPs der FB zugewiesen werden können/dürfen!
    Sonst kann's nicht funktionieren.
     
  6. Mystwalker

    Mystwalker ROM

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    4
    Habe rausgefunden, dass es nicht an der Konfiguration liegt, sondern an der Verbindung. Wenn man ein wenig an dem Kabel wackelt, kommt mal mehr an, mal weniger bzw. gar nichts (warum es beim Notebook geklappt hat, weiss ich nicht).

    Muss jetzt noch schauen, ob es am Kabel, am Stecker oder an der Buchse liegt...

    Trotzdem vielen Dank für eure Unterstützung! :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen