Kabel zwischen DSL Modem und Splitter

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von mich a el, 19. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mich a el

    mich a el Byte

    Registriert seit:
    19. November 2001
    Beiträge:
    87
    Hallo,

    welcher Art ist das Kabel zwischen T-DSL Modem und Splitter?
    Ist es genauso ein Kabel, wie es zwischen NTBA und ISDN karte zu finden ist (Also ein ISDN Kabel)?
     
  2. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Das Leben zeigt sich auch mal etwas leichter, ist egal, wie Du die beiden Modemklemmen vom Eingang belegst:). Tip: Manchmal geht die Freischaltung sogar schneller als sie versprochen ist. Probier es doch einfach mal zwischendurch ....;) .
    Gruß Thimi
     
  3. paula

    paula Kbyte

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    174
    Hi Thimi,

    gestern ist das Paket mit Splitter und DSL-Modem und ein separates Telekomschreiben gekommen, nächste Woche soll mein Anschluss freigeschaltet werden. Jetzt ist mir aufgefallen, dass bei Splitter zwar noch die Adrern mit "a" und "b" markiert sind, beim NTBBA, also dem DSL-Modem, sind nur zwei nicht gekennzeichnete Klemmen als Anschluss vom Splitter. Ist es egal ob "a" auf "a" und "b" auf "b" oder "a" auf "b" und "b" auf "a" geklemmt werden oder wie kann ich beim Modem erkennen, was die a- und was die b-Klemme ist?

    Freue mich auf Antwort und danke dir nochmals für deine Hilfe

    Viele Grüße

    Pauli
     
  4. paula

    paula Kbyte

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    174
    Danke, war genau die Info die ich mir erträumt hatte ... 20 Meter normales Telefonkabel und nur zwei Adern ... DSL kann kommen ... wenn die Telekomiker mitspielen.
    Tschau
     
  5. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Umstellung auf DSL\'
    Dies sollte Dir erstmal helfen, falls noch Fragen, bitte melden

    Gruß Thimi

    -
     
  6. paula

    paula Kbyte

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    174
    Hi,
    mir ging es eigentlich darum, wenn dass mit zwei Adern wirklich stimmt, kann ich ja zwei noch freie Adern eines Telefonkabels mit drei Stern-vierern nutzen und muss nicht durchs ganze Haus (vom Keller bis zum Dachgeschoss) ein Netzwerkkabel verlegen (lassen ;-)) ...
    Das wäre nämlich toll, wenn es wirklich mit nem normalen zweiader Telefonkabel ginge, der Aufwand mit nem Netzwerkkabel hält mich vom DSL noch ab!!!

    Gruss Paula
     
  7. paula

    paula Kbyte

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    174
    Danke, der Tipp sieht wirklich gut aus
     
  8. Dario29

    Dario29 Kbyte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    180
    Hatte mir gleich zu beginn meiner DSL Karriere das Splitter2Modem
    Kabel verlängern müßen. Wenn Du es Dir im Laden besorgen gehst
    frag einfach nach einem normalen Netzwerkkabel mit RJ45
    Anschluß. Es darf KEIN verdrehtes Kabel sein, wie man es
    normal für eine PC2PCVerbindung benutzt, sondern eines wie man
    es für den Anschluß eines Routers mit einem PC nutzen würde.

    Also einfach ein NICHT verdrehtes Netzwerkkabel !

    Gruß Dario
     
  9. nightwing

    nightwing Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    412
    Probier\'s mal unter www.adsl-support.de, da gibt es eigentlich alles. Ich habe sehr gute Erfahrungen und auch sonst nur gutes gehört.

    Viel Glück

    Grütze nightwing
     
  10. paula

    paula Kbyte

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    174
    Stimmt das wirklich? Man sagte mir, zwischen Splitter und Modem müsste ein Netzwerkkabel verlegt sein und Anschluss wäre nur über RJ45-Stecker möglich. Normales Telefonkabel ginge nicht, Festferdrahtung (schrauben) auch nicht ... wer hat Recht?

    Wie sind die Leitungslängen bei Telefonkabel? Auch >10, 20 Meter möglich?

    Gibts eigentlich irgendwo ne gute FAQ zu dem Thema DSL, Verdrahtung, Router, Switch, im Netz usw.???

    Freue mich auf Antwort und danke recht herzlich

    Pauli
     
  11. willith

    willith Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    49
    Hallo,
    das Kabel zwischen Splitter und Modem kann eine normale Telefon-Installationsleitung sein. Als Meterware zukaufen (Baumarkt), meist 4-adrig. Das Kabel wird an Splitter und Modem direkt angeklemmt (ohne besonderen Stecker). Beide Anschlüsse sind verdeckt und mit einem kleinen Kreuzschlitzschrauber freilegbar. Es werden nur 2 Adern des Kabels benötigt, Polung ist nicht zu beachten. Bei mir liegen Splitter und Modem ca. 10 mtr. auseinander. Keine Störungen, außer ab und zu die von den den Telekomikern
    Hoffe, ich konnte helfen.

    Gruß

    willith
     
  12. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Das ISDN - Kabel hat 4 Adern. Wie Keks schon schrieb, werden aber für die Verbindung von Splitter und DSL - Modem 2 Adern eines Telefonkabels geklemmt. Vom Modem führt ein 4adriges Kabel weiter zum Computer. Die Kontaktbelegung des Steckers ist bei diesem Kabel (Modem/Computer) NICHT der Belegung von ISDN gleich - 2 Adern liegen anders!
    Gruß Thimi
     
  13. Keks

    Keks Kbyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    208
    Nach einer Anleitung die ich mal auf der Telekom HP gefunden hab (Hauptanschluss und PC in unterschiedlichen Räumen), kann man den Splitter mit einem normalen Telefonkabel (2 Drähte) miteinander verbinden.
    Beim Splitter wurde das Kabel direkt ohne Stecker angeschlossen (also festverdrahtet) und an das andere Ende des Kabels kam eine ISDN Dose in die das DSL Modem eingesteckt wurde.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen